Thema: Erst Südostasien und dann Australien oder umgekehrt?  (Gelesen 946 mal)

leah_79

Hallo zusammen

Eigentlich war mein Plan, ab Oktober erst 3 Monate nach Südostasien (Vietnam, Laos, Kambodscha) und dann ab ca. Januar für 3 Monate nach Australien (mit dem Hintergedanken, etvl. noch länger in Australien zu bleiben und zu arbeiten, wenns mir da so gut gefällt, wie ich mir das vorstelle).

Nun haben mir aber unsere Verwandten, welche in Australien leben, gesagt, sie würden mir nicht empfehlen, im Jan bis März / April zu kommen, da dann im Norden / Nordwest / Nordost Regenzeit sei und man da nicht viel tun könne, da viele Gebiete / Strassen überschwemmt seien (z. B. Kakadu National Park, aber auch Outback), ich aber, wenn ich schon in Australien sei, diese Gebiete (also Darwin, Kimberlys, Cairns, etc.) auf keinen Fall verpassen dürfe.

Nun weiss ich nicht so recht, was ich tun soll. Das Wetterargument leuchtet mir natürlich ein und hab mich nun auch durch Reiseführer / Foren, etc. gelesen und die genannten Sehenswürdigkeiten würden mich natürlich schon reizen - aber das tut auch alles andere (also Süden / Südosten, Gegend um Perth....).  Zudem ist ja auch die Reisezeit von Jan - Ende März in Südostasien auch optimal.

Auf der andern Seite sprechen für mich folgende Faktoren immer noch für meine ursprünglichen Plan:

- Erst in eine günstigere Gegend reisen, dann weiss ich, wie viel Geld ich noch für Australien übrig hab... :)
- Die Möglichkeit, doch noch länger in Australien zu bleiben und zu arbeiten (weiss nicht, ob ich das, nach dem ich in erst in Australien, dann in Asien, noch tun würde)
- Es gibt auch auf dem südlichen Teil des australischen Kontinentes genug zu sehen
-Wetter ist unvorhersehbar, man kann auch in den eigentlich schlechten Zeiten gutes Wetter haben und umgekehrt...

Vielleicht hat irgendjemand hier noch andere Tipps, Argumente, Überlegungen, die mir weiterhelfen, irgendwie bin ich grad ein bisschen "stuck" im Moment...

Vielen dank schon im Voraus
0

Skraal

« Antwort #1 am: 18. Mai 2010, 09:00 »
Nur ein paar Gedanken:

- Erst in eine günstigere Gegend reisen, dann weiss ich, wie viel Geld ich noch für Australien übrig hab... :)
Ich würde es eher umgekehrt ſehen: Nachdem Du in Australien warſt, wo ſparen ſchwieriger iſt, weißt Du, wieviel Du noch für Aſien haſt, wo ſich ſehr viel leichter ſparen läßt.
Zitat
- Die Möglichkeit, doch noch länger in Australien zu bleiben und zu arbeiten (weiss nicht, ob ich das, nach dem ich in erst in Australien, dann in Asien, noch tun würde)
Klingt, als hätteſt Du ein offenes Ende bei Deiner Reiſe. Dann iſt die Reihenfolge doch egal, im Gegenteil, Du kannſt den ganzen (aſiatiſchen) Sommer arbeiten, und dann nach Aſien gehen.

Zitat
- Es gibt auch auf dem südlichen Teil des australischen Kontinentes genug zu sehen
-Wetter ist unvorhersehbar, man kann auch in den eigentlich schlechten Zeiten gutes Wetter haben und umgekehrt...
Stimmt.
0

leah_79

« Antwort #2 am: 19. Mai 2010, 09:57 »
Danke für Deine Überlegungen.

Wahrscheinlich mach ich mir einfach zu viele Gedanken und ist wohl schon so, eigentlich kommts wohl gar nicht so drauf an, gefallen tuts mir meist eh überall und toll wirds auch sowieso!! :)
0

mimmi

« Antwort #3 am: 19. Mai 2010, 10:40 »
hallo leah_79

dem argument von skraal stimme ich zu, waren auch zuerst in neuseeland/australien und sind nun in soa, hier ist es um vieles leichter zu sparen als im teuren australien.

wegen dem wetter im norden australiens: wir waren von mitte februar bis ende maerz im nt/wa unterwegs. viele nationalparks waren geschlossen, die gibb river road gesperrt, aber es hatte auch seine vorteile: den litchfield np beispielsweise hatten wir praktisch fuer uns alleine und die preise bei hostels waren um einiges tiefer als sie in der hochsaison waeren. geregnet hat in darwin abends jeweils fuer 30 minuten, danach hatten wir auf unserer reise durch wa noch etwa einen oder zwei regentage (die abendlichen gewitter nicht gezaehlt).

aber klar, toll wirds sowieso!
liebe gruesse
0

leah_79

« Antwort #4 am: 19. Mai 2010, 11:15 »
Vielen Dank auch für Deine Antwort

Das bestätigt meine langsam aufkommende Vermutung, dass ich mich einfach mal entscheiden und einen Flugbuchen soll und dann kommst schon gut :)

Liebe Grüsse zurück und weiterhin viel Spass auf Eurer Reise!!
0