Thema: Von Indien Surface zurueck  (Gelesen 775 mal)

Diogenes

« am: 06. Mai 2010, 17:20 »
Hallo Leute!

Ich bin zur Zeit in Indien; genauer gesagt befinde ich mich gerade im 500m Umkreis des Taj Mahal.
Ich habe die letzten Montate in Inien verbacht und spiele im Moment mit der Idee auf dem Landweg zurueck nach Europa zu reisen. Haupsaechlich wuerde ich dabei den Schienenverkehr ins Auge fassen. Die erste Route, die sich mir dabei anbietet ist die, ueber Pakistan und Iran in die Tuerkei.
Jetzt macheich mir natuerlich Gedanken darueber, ob es eine gute Idee ist durch diese Laender zu reisen; sprich: ist es empfehlenswert? Das Wort Pakitan weckt natuerlich erstmal keine “sicheren” Assotiationen und auch das Auswertige Amt macht mir nicht wirklich Mut; genauer gesagt sogar Angst.  Was ist eure Meinung? Sind diese Laender bereisbar oder wuerdet ihr die Finger davon lassen?

Auch das bechaffen der Visa koennte mich vor Probleme stellen, wie meine Internetrecherche ergeben hat. Hat vielleicht jemand Erfahrungen?

Oder wuerdet ihr mir generell zu einer alternativen Route raten? Vllt China, Russland...

Ich benutze diese Interneteite und das Forum jetzt schon seit ca 2 Jahren zur Informationbeshaffung und zum traeumen. Es war mir oft eine grosse Hilfe. Danke dafuer und weiter so.

Viele Gruese aus Agra

Chris
0

djmuh

« Antwort #1 am: 06. Mai 2010, 17:53 »
Hallo Diogenes,

Ende Februar war der Stand wie folgt:

Für Parkistan brauchtest du für die Visa-Erteilung und/oder Grenzüberschreitung ein Schreiben vom Auswärtigen Amt, dass du die alleinige Verantwortung übernimmst und auch in Notsituationen auf dich allein gestellt bist.

Für den Iran brauchtest du für die Visa-Erteilung ein Einladungsschreiben, das für ein entsprechendes Entgeld von iranischen Reiseveranstaltern ausgestellt wird.

Außerdem wurde mir geraten, auch das Iran-Visum bereits in Indien zu besorgen. Da du dich ohne Reisepass ja nicht wirklich frei bewegen kannst (z.B. einchecken in Hotels) hätte das also ca. einen Monat in Dehli bedeutet.

Die Grenzüberquerung von Nepal nach Tibet ist auch kompliziert. So musst du in einer fünf-Mann-starken geführten Reisegruppe unterwegs sein, wenn die Grenze überhaupt offen ist. Und dann hast du auch noch kein China-Visum.

Fazit: Surface nach Indien ist sicherlich einfacher. Dennoch habe ich Leute getroffen, die Surface auf beiden Wegen zurück gereist sind, teilweise jedoch ein paar Jahre eher. Über die möglichen Gefahren heute sollte man sich im klaren sein.

LG

djmuh
0

Skraal

« Antwort #2 am: 06. Mai 2010, 22:24 »
Namaste nach Agra!

Ich plane ab August über Land nach Indien zu kommen, werde die Finger alſo definitiv nicht von den Ländern laſſen. Und von dem, was ich bisher gehört habe, sind gerade Iran und Pakiſtan die beſten Länder, die man bereiſen kann.

Da es bei mir knapp wird, das iraniſche Viſum noch in Deutſchland zu holen, ſpiele ich mit dem Gedanken, dieſe Agentur einzuſchalten. So wie es ausſieht, bekommt man damit quaſi in jeder iraniſchen Botſchaft ſchnell ein Viſum. Habe jedoch noch keine eigenen Erfahrungen damit gemacht!

Würde mich über einen Erfahrungsbericht Deinerſeits ſehr freuen. Wann geht's denn los? Vielleicht treffen wir uns ja unterwegs.
0