Thema: 6 Monate Südamerika - Südostasien  (Gelesen 1247 mal)

freakazoid

« am: 23. April 2010, 02:38 »
Hallo zusammen!

Also meine Freundin und ich, möchten 2011 endlich mal die Welt bereisen.

Geplant ist bisher folgendes:

März - Start in Buenos Aires, anschliessend Reise nach Chile, Peru, Ecuador (inkl. Galapagos)
Juni - Weiterreise nach Südostasien, Ankunft in Singapur und im September Abflug nach Hause ab Bangkok. Dazwischen nichts Definitves geplant.

Nach einem ersten Gespräch mit den Leuten von Globetrotter Schweiz würden uns die ATW Flüge pro Person ca. 4500.-- CHF (3000€) kosten.

Was meint ihr? Passt die Route so?
Irgendwelche Änderungen oder Empfehlungen?

Ach ja, tauchen möchten wir natürlich auch ziemlich oft.
Da werden wir uns jedoch auf die Galapagos-Inseln und Südostasien "begrenzen".
Kennt ihr gute und günstige Tauchbasen?


Gruss
0

laCriiis

« Antwort #1 am: 23. April 2010, 05:31 »
Heeey!
Ich habe nun noch etwa vier Wochen vor mir (Myanmar, yeah!!!) und in den letzten 9 Monaten etwa die selbe Route zurueckgelegt. Naja, die Kontinente stimmen etwa. Ich habe mir meine Fluege jedoch selbst zusammengebastelt, und fuer mich ist's billiger gkommen als ein RTW-Ticket. Vielleicht ist dies ja fuer euch auch eine ALternative. So hab ichs gemacht:

One-Way Zuerich - Peru: 1400Fr.
One-Way Costa Rica - Los Angeles: 200Fr.
One-Way Los Angeles - Bangkok: 800Fr.
One-Wa Bangkok - Zuerich: 600Fr.

Alles zusammen etwa 3000Fr. Ich denke, nach Argentinien kriegt ihr gute Deals, und von Singapur zurueck in die Schweiz auch (Air Berlin!!). Fuer mich ein Problemchen (ich liiiiebe solche Probleme, moechte nur noch solche Probleme haben mein ganzes Leben lang:))) war, Zentralamerika und Suedostasien zu verbinden... Loesung war dann, ueber LA zu fliegen. Auf Wikipedia unter Low cost carrier findest du eine Liste mit allen Billigfliegergesellschaften, hat mir beim Fluege von Lateinamerika nach LA suchen geholfen.

Nuuuuun, ich bin nun ein ueberzeugter One-way Fluege Bucher!! ich wuerd immer und immer, und ganz sicher bei meiner naechsten groesseren Reise wieder, einfach mal das erste Ticket kaufen und dann mal unterwegs weiterschauen. Hab naemlich mein LA-BKK Ticket schon laaaange gekauft, und dann hats mir in Lateinamerika so gefallen, ich haette problemlos nochmals 8 Monate dort bleiben koennen (Finde Asien nun aber natuerlich auch supertoll!!!)
Nachteil ist halt, dass umbuchen evtl. teuer kommt. aber wenn du die Tickets spontan kaufst, ist umbuchen dann wahrscheinlich auch nicht so noetig.

Oooooder, was ich gehoert habe" RTW-Tickets ueber England (telefonisch oder per Mail) buchen. Kommt ziiiiiiiemlich viel billiger!!

Also, geniiiiess dann mal und viel Spass beim planen -  da werde ich mich auch dran machen, wenn ich nach Hause komme... Fluch oder Segen beim Reisen ist halt, dass man soviele Ideeen kriegt, wo man als naechstes hingehen koennte...

Gruesse aus BKK!
0

karoshi

« Antwort #2 am: 23. April 2010, 10:00 »
Hallo freakazoid,

falls Ihr wirklich "nur" Südamerika und Südostasien miteinander kombinieren wollt, fliegt Ihr am günstigsten, wenn Ihr beides jeweils von Europa aus anfliegt. Also ein Gabelflug für Südamerika, und in Südostasien entweder auch ein Gabelflug oder einfach ein günstiges Returnticket (Tipp: Kuala Lumpur). Damit solltet Ihr insgesamt deutlich unter €2000 pro Person kommen. Rein geografisch ist Quito-Zürich-Singapur übrigens nur gut 200 Meilen weiter als Quito-LA-Singapur.

Das gesparte Geld würde ich eher in Tauchgänge investieren. Auf Galapagos sind die nämlich richtig teuer.

LG, Karoshi
0

freakazoid

« Antwort #3 am: 23. April 2010, 14:19 »
danke für eure antworten!



also die flüge sehen im detail so aus:

zürich-london-buenos aires

quito-santiago de chile-auckland-melbourn-singapur   (wahrscheinlich mit zwischenstopp in santiago)

bangkok-london-zürich


kostenpunkt:  4450.-- chf pro person zuzüglich 800.-- chf für flughafentaxen und steuern



die strecke haben wir so geplant, damit wir in argentinien im herbst ankommen und dann langsam der westküste entlang in richtung sommer reisen.



wie gesagt, das ist unser einziges bisher eingeholtes angebot. globetrotter war halt gerade am naheliegensten.
auch noch wichtig zu erwähnen wäre, dass es für uns beide die erste derartige reise ist.


wenn ihr also alternative, bessere oder günstigere anbieter habt, meldet euch bitte!

0

Mikgy

« Antwort #4 am: 17. Mai 2010, 21:34 »
@La chriss!!
Wie hast du denn das mit den Visa gemacht, als du von LA nach BKK geflogen bist (habe die selbe Route) und hab bisher nocht kein Visum (fliege aber in 7 Tagen) !!!!

Hast du dein Visum in LA für Thai besorgt oder eine andere Lösung gefunden....?
0

Flynn

« Antwort #5 am: 18. Mai 2010, 10:10 »
Galapagos würde ich nicht von zu Hause aus buchen. Gerade wenn du Zeit hast,sind vor Ort Ersparnisse von bis zu 60% drinne - zumindest berichten das mehrere Blogs ;)
0

laCriiis

« Antwort #6 am: 18. Mai 2010, 15:17 »
Mykgi!!!

jaa, das war eben doof mit meinem thailand-visum. ich habe einen billigen one-way-flug nach singapore gekauft und dann die normalen 30tage gekriegt. ging nicht anders, und der flug war 40dollar, also etwa was ein visum kosten wuerde, oder?
beim check-in in LA haben die sogar meinen weiterflug bestaetigt sehen wollen. da hab ich also nochmals glueck gehabt.

bis bald, christine
0

freakazoid

« Antwort #7 am: 22. Mai 2010, 23:05 »
Galapagos würde ich nicht von zu Hause aus buchen. Gerade wenn du Zeit hast,sind vor Ort Ersparnisse von bis zu 60% drinne - zumindest berichten das mehrere Blogs ;)


danke für den hinweis.
das hat uns auch der nette herr von globetrotter empfohlen.
weisst du zufällig auch gleich ne gute adresse wo man das dann vor ort buchen könnte? also flug zu den inseln mit anschliessender bootssafari, tauchen und rückflug?
0

karoshi

« Antwort #8 am: 23. Mai 2010, 10:54 »
Hallo freakazoid,

die entsprechenden Reisebüros sind in Quito alle entlang der Avenida Amazonas aufgefädelt. Also da, wo die Gringos sind.

Wenn Ihr vor der Hauptsaison (beginnt etwa ab Mitte Juni) dort seid, könnt Ihr auch nur den Flug buchen und die Touren noch mal etwas günstiger direkt auf den Inseln in Puerto Ayora (oder gleich am Flughafen Baltra) kriegen. Allerdings wäre ich etwas vorsichtiger, wenn Tauchen die oberste Priorität bei Euch hat, weil es nur relativ wenige Tauchboote gibt, so dass Ihr bei Last-Minute-Angeboten nicht aus der vollen Palette schöpfen könnt und ggf. etwas warten müsst. Die Rückflüge lassen sich zwar vor Ort umbuchen, falls Ihr nicht sofort was findet, aber dafür muss man ja erst mal die Zeit haben.

LG, Karoshi
0

freakazoid

« Antwort #9 am: 02. Juni 2010, 03:35 »
danke karoshi für die tipps.
so wies momentan aussieht, werden wir wohl deinen ratschlag befolgen und das ganze vor ort erledigen.
von den tauchbooten sind wir auch schon wieder etwas weg, denn wir machen diesen sommer gerade erst den aowd-kurs und sind somit für die doch teils anspruchsvollen tauchgänge (besonders bei wolf und darwin) wohl noch etwas zu grün hinter den ohren. somit wirds wahrscheinlich ein 8 tage bootstrip mit anschliessendem tauchaufenthalt.

muss man sich betreffend hauptsaison keine gedanken machen, dass da vor ort noch buchen kann?
wird ja wahrscheinlich recht viel ausgebucht sein oder?
0

karoshi

« Antwort #10 am: 02. Juni 2010, 07:22 »
Laut Eurer Planung müsstet Ihr ja etwa im Mai bzw. Anfang Juni dort sein. Das ist erfahrungsgemäß (zwei mal selbst ausprobiert) eine gute Zeit für Last-Minute-Buchungen. Manche Boote fahren im Winter nicht, aber ab April/Mai sind dann wieder alle auf dem Wasser, und die große Touristenwelle aus den nördlichen Industrieländern kommt erst im Sommer. Das heißt nicht, dass man kurzfristig eine größere Gruppe einbuchen könnte, aber zwei Plätze bekommt man eigentlich immer -- besonders auf den etwas gehobeneren Booten (Tourist Superior und First Class). Die First Class würde ich allerdings möglichst meiden, weil da gerne mal ziemlich abgehobene Leute mitfahren.

LG, Karoshi
0

Tags: