Thema: Ausrüstung von Lidl?  (Gelesen 1997 mal)

reisender0815

« am: 05. April 2010, 00:31 »
Hallo zusammen,

ich hab mal wieder eine Frage. Meint ihr das Zeug von Lidl hält 1 Jahr Weltreise aus? ( http://www.lidl.de/cps/rde/xchg/lidl_de/hs.xsl/offerdate.htm?offerdate=11271 )
Bin auch am überlegen ein Zelt (von Lidl) mitzunehmen 1,5 kg finde ich jetzt noch ok. Aber würdet ihr ein Zelt mitnehmen wenn ihr plant eher in Hostels zu übernachten und das Zelt für längere Ausflüge zu nehmen (geplant 3-5 mal 5 Tage; keine Extremen Regengebiete oder Feuchtgebiete; temp: -5 bis 40 Grad). Habt ihr dafür Forschläge wie man nicht die ganze Zeit ein Zelt mitschleppen muss, dass man kaum benötigt?
Und was haltet ihr von der Kleidung (Fleecejacke)? Eher auf Markenqualität setzten (dann auch als Zippjacke) oder meint ihr Lidl bekommt dass auch hin, und zur Not vor Ort neu kaufen?

PS: ich könnte mir auch Markenklamotten leisten, aber wer hat nicht gern mehr für die Reise? Aber man sollte eben nicht am falschen Ende sparen!

Gruß und Danke für die Info!

EDIT: was haltet ihr von Wanderschuhen von Lidl? http://www.lidl-shop.de/de/Trekking-Wohnen-Auto/ROCKTRAIL-Herren-Trekkingschuhe-stiefel
0

jess

« Antwort #1 am: 05. April 2010, 13:38 »
Also bei den Wanderschuhen, wuerde ich eher auf Markenqualität setzen. Und diese halten dann auch erst mal die nächsten Jahre.
Ausserdem, wenn du z.B. zu Globetrotter gehst, bekommst du noch eine erstklassige Beratung mit tollen Tipps, die Gold wert sein können und wenn dann doch etwas mit den Schuhen sein sollte, hast du einen Ansprechpartner.
Auf so einer Reise ist man ja verdammt viel auf seinen Fuessen unterwegs und ich glaube da haben diese verdient gut gebettet zu sein.


Lg jess
0

Susu

« Antwort #2 am: 05. April 2010, 16:22 »
Bei den Schuhen auf keinen Fall sparen! Da musst du viel Zeit investieren, um die für dich richtigen zu finden. Ich finde, die Schuhe sind mit das Wichtigste der gesamten Ausruestung.

Vorteil Globetrotter oder Markengeschaeft ist da auch, dass du die Schuhe in der Wohnung schon mal für 10 Tage probetragen kannst und wenn sie dir nicht zusagen, probierst du ein anderes Paar.
0

Toby

« Antwort #3 am: 05. April 2010, 17:03 »
Wenn du das Zelt nur zwischendurch benötigst, bietet sich die Möglichkeit der Miete an, denn das Zelt die ganze Zeit mitzuschleppen wirst du gewichtmässig merken. Kommt dazu, dass die meist nicht in den Rucksack passen und meist umständlich ausserhalb befestigt werden müssen. Campingausrüstung lässt sich eigentlich überall mieten, wo viele Leute das Zeug auch brauchen (also in der Nähe von Nationalparks zum Beispiel). Wenn du keine Treks föllig abseits der Touristenmasse vorhast, sehe ich hier kein Problem.

Gruss
0

Tags: