Thema: Greyhound USA  (Gelesen 2288 mal)

mx

« am: 16. März 2010, 16:52 »
Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Greyhound gemacht? Sind die Fahrten sicher? Muss man bei Nachtfahrten Angst haben dass einem Dinge geklaut werden während man schläft?
0

bruce

« Antwort #1 am: 16. März 2010, 18:54 »
Hallo

bin zwar selber noch nie mit dem Greyhound gefahren, aber meine eltern sind schon ein paar mal damit gereist. Sie meinen immer dass grösste Problem sei die Klimaanlage ;)
also Pullover nicht vergessen :)

Ansonsten meinten sie bis jetzt dass Greyhound sehr sicher sei. Leute die ausfällig werden, werden relativ schnell aus dem bus entfernt. Dies haben sie selber schon miterlebt.

gruess
0

tanileha

« Antwort #2 am: 16. März 2010, 19:37 »
Ich bin jetzt drei Mal mit dem Greyhound in Kanada gefahren und es ist absolut kein Problem. Und dass trotz meiner Angst mit Bussen zu reisen...bin nämlich überhaupt kein Fan. Aber das muss ich ja sowieso irgendwie ablegen, denn in Südamerika werde ich ja wohl nur noch mit Bussen reisen...

Also Greyhound, ob bei Tag oder bei Nacht, ich bin sogar mal bei Schneefall mit Greyhound nach Vancouver zurück, kein Problem.

Tani
0

travelaround

« Antwort #3 am: 27. Oktober 2011, 13:35 »
ich bin auch schon mit dem greyhound gereist und war absolut zufrieden. wenn man das Ticket 14 Tage im Vorhinein kauft, ist es auch gleich viel günstiger.
alternativ fährt in den USA auch der gotobus. www.gotobus.com
die sind noch günstiger als der greyhound!!!
lg
0

Stecki

« Antwort #4 am: 27. Oktober 2011, 16:11 »
Achtung, gotobus.com ist keine Busgesellschaft sondern eine Suchmaschine, ähnlich wie opodo.de oder skyscanner bei Flügen.

Eine billige Busgesellschaft wäre noch Megabus.

Wir sind auch ein paar Mal Greyhound gefahren. Ich fands jetzt relativ sicher und es hat auch alles geklappt, nur fahren zum Teil schon recht schummrige Gestalten mit. Einmal wurde gar jemand nachts aus dem Bus geholt von der Polizei.
0

Tags: