Thema: Welreise ab September! Günstigste Kombi von Teilabschnitt AUS, NZ, Südsee?  (Gelesen 1783 mal)

nixwieweg

Hallo,

Kommen bei unserer Routenplanung nicht so richtig weiter. Eigentlich haben wir folgesdes vor...

Düsseldorf - (London) - Kathmandu surface Mumbai - Bangkok - Australien (Ostküste) - Neuseeland - Südsee - Quito surface Buenos Aires - Düsseldorf - (London)

Aufgrund der besten Reisezeiten im jeweiligen Land wollen wir ab Mitte Januar 2011 zuerst NZ ca. 6-8 Wochen dann AUS ca. 8-10 Wochen und schließlich die Südsee (Insel egal) ca. 2 Wochen bereisen.

Wie lässt sicham besten der Teilabschnitt AUS, NZ, Südsee in ein RTW Ticket einbauen? Und welches ist für diese Route das passende RTW Ticket? Haben bis jetzt nur gesehen, dass Tickets ab London sehr wahrscheinlich günstiger sind! Aber leider sind wir uns bei der Wahl des richtigen Tickets sehr unsicher. Gibt es vielleicht ein Ticket, dass bei dieser Route auf jeden Fall genommen werden sollte?

Sind auf eure Vorschläge gespannt...

Gruß

nixwieweg
0

Flynn

Wo genau liegt denn dein Problem?

Es ist immer sehr stark von der Route abhängig. Wir kamen bei unserer Route beim billigsten RTW-Ticket (StarAlliance lag bei uns bei 7000 Euro pro Person, OneWorld bei über 3000 Euro) noch teurer weg als OneWay-Tickets und einen Gabelflug ab Frankfurt. Wohlgemerkt für 2100 Euro und denselben Airlines ;)

Du gehst jetzt erstmal zu StaTravel UND einem spezialisierten Reisebüro (den "Colibri Reiseservice" kann ich empfehlen). Die geben dir genau für diese Route ein Angebot. Das wird aus OneWay-Tickets (bzw. einem Gabelflug falls vorhanden) bestehen. Wenn du unter 30 bist, kannst du mit etwas Glück eines der "student tickets" bekommen - ist aber abhängig von der Airline und der Verfügbarkeit (ähnlich der Sparpreise der Bahn, nur wesentlich leichter zu bekommen :p).

Parallel dazu schaust du bei den zwei großen Allianzen (der Rest deckt glaube ich deine Route eh nicht ganz ab) nach einem RTW-Ticket. Das kannst du idiotensicher einfach im Web per Flash ausrechnen ;)
Da solltest du auch immer schon schauen ob es Flüge gibt bzw. diese gleich auswählen (Datum ist erstmal egal, plane deine Reise MIT KONKRETEN FLÜGEN innerhalb von zwei Monaten oder so durch). Dann siehst du auch ob der Weg wirklich so abgedeckt wird oder du eben Umwege fliegen müsstest...

...und raus kommt dann ob deine Route überhaupt per RTW möglich ist (was gerade für nen Flug nach Südamerika ein Problem sein kann, da durch Stop in den USA mehrere tausend Meilen dazu kommen können).

Danach heißt es eben die Möglichkeiten und Preise zu vergleichen und eine Option zu wählen (oder eine Mischform).
0

nixwieweg

Danke für die schnelle Antwort Flynn...

Habe erstmal die Schritte eingeleitet, die du angesprochen hast... Denke mit Hilfe von STA Travel und dem Colobri Reiseservice werde ich das schon hinbekommen. Habe mich außerdem noch an Explorer Fernreises gewendet...

Die Route passt (mit einer kleinen Änderung) übrigens ganz gut zum oneworld RTW Ticket (zonenbasiert). Naja, werde dann mal weiter gucken...

Gruß

nixwieweg
0

Flynn

Habe erstmal die Schritte eingeleitet, die du angesprochen hast... Denke mit Hilfe von STA Travel und dem Colobri Reiseservice werde ich das schon hinbekommen. Habe mich außerdem noch an Explorer Fernreises gewendet...
Aber nicht nur auf die verlassen - die sind bei uns plötzlich im Preis runter gegangen, weil ich ihnen nen  im Internet gefundenes Ticket vorgelegt hab. Selbst informieren und durchrechnen über Flugportale kann zum Teil billiger sein. Findest du nen billigeren Flug, fax es denen hin und mit etwas Glück gehn die mit dem Preis runter. Bei Einzeltickets kannst du ja auch nur teilweise bei denen buchen und selbst ein paar Strecken organisieren...
Die im Reisebüro kochen au nur mit Wasser und schlagen natürlich auch selbst was drauf.

Die Route passt (mit einer kleinen Änderung) übrigens ganz gut zum oneworld RTW Ticket (zonenbasiert).
jaja...dachte ich auch :) Sieht wunderbar aus, aber wenn man dann nach Flügen sucht, steht auf einmal "no flights found" da :p
Daher gleich mit existierenden Flügen "durchbuchen". Die Route geht theoretisch wunderbar - nur in der Praxis fliegt eben nix von Singapur in den Norden Südamerikas (so war's bei uns :p) - die gehn über die USA und schwups wirds nix mit dem Traum RTW-Ticket :(

Kann dir nur empfehlen dich ein paar Tage da ganz reinzuhängen - es zahlt sich aus :)

Kannst ja ma von deinen Erfahrungen berichten :)
0

cielo

Die im Reisebüro kochen au nur mit Wasser und schlagen natürlich auch selbst was drauf.

das eigentlich nicht. es gibt eigentlich schon relativ feste provisionssätze (die nicht so hoch ist, wie das jetzt klingt). aber sie investieren vielleicht nicht so viel zeit in die suche wie du (da noch andere kunden ...) und finden deshalb vielleicht nicht gleich das günstigste ticket, sondern erst wenn du es ihnen unter die nase hälst ;).
man muss auch echt gucken in welchen reisebüro man geht. am besten eines, was auf fernreisen spezialisiert ist. das trifft zwar auf das colibri zu, aber die meisten anderen, die es so gibt, eben nicht.
0

Flynn

...wie verdienen die denn dann ihr Geld? Konkret würde das doch heißen, die Airline verringert ihren Gewinn zugunsten des Reisebüros oder?

Bin da total ungebildet, kenne Reisebüros nur von der Kundenseite her :D
0

cielo

nein, schon über provisionen. und gibt ja auch noch andere segmente wie mietwagen, versicherungen (von den beiden hat dann auch der nette reisebüromensch was ;)), hotels, bahnfahrkarten, busfahrten, PAUSCHALREISEN (die echt so 90% des gesamten geschäftes eines normalen reisebüros ausmachen). aber das führt zu sehr offtopic jetzt ;).
0

Braunis

Hey nixwieweg,
stehen vor einem ähnlichen Problem wie du. Unsere Ziele sind auch sehr ähnlich wie deine. http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=2492.0

Habe jetzt mal bei REISS RAUS angefragt. Sehr cool. Einen guten Preis und konstruktive Verbesserungsvorschläge erhalten.

http://www.aroundtheworldticket.de

Habe jedoch keine Erfahrungen mir denen. In diesem Forum ist auch sehr wenig über die zu finden.

Probiere dein Glück.

Grüße Braunis
0

Einmalrundum

Weshalb bucht ihr das ticket nicht individuell? Wir gehen im August los und ich hab mir ausegerechnet das es ungefähr aufs gleiche raus kommt, wenn nicht günstiger. In Asien und Astralien ist das Fliegen bilig (air asia). Nach Chile fliegen wir für 450 Euro.
0

Braunis

Die individuellen Tickets haben einen großen Nachteil: man kan nicht kostenfrei und problemlos die Flugtermine ändern.

Deshalb sind wir bereit, auch etwas mehr Geld für ein RTW-Ticket auszugeben.

Grüße Braunis
0

Murxi

« Antwort #10 am: 17. März 2010, 11:24 »
bei einigen Ländern benötigt man auch wieder eine Ausreisebestätigung das man mit dem RTW ja immer hat. Das spart sicher auch so einige nerven sowie organisiererei, wenn man nicht dauernd ein Flug buchen muss, denn man wieder verfallen lässt etc.
0

Flynn

Die individuellen Tickets haben einen großen Nachteil: man kan nicht kostenfrei und problemlos die Flugtermine ändern.
Kostenfrei ist das beim RTW leider auch nicht - steht im Kleingedruckten :(

Ist halt ne individuelle Frage. Wenn du nur einmal umbuchst ist es individuell billiger (Umbuchung bei uns kostet pauschal 50 Euro), aber beim RTW ist es natürlich billiger wenn du viel umbuchst. Probleme beim Umbuchen kenne ich jetzt nicht - das würde per eMail übers Reisebüro funktionieren hat man uns gesagt. Bei RTW musst du sogar zu der inländischen Gesellschaft hingehen hab ich mal gehört (aber keine Garantie - würde ich nochmal nachfragen).

Wenn du flexibel sein willst und weniger wert aufs Budget legst, dann würde ich persönlich auch zu RTW raten. Damit hast du sicher in der Regel weniger Arbeit ;)
0

karoshi

Aufgrund der besten Reisezeiten im jeweiligen Land wollen wir ab Mitte Januar 2011 zuerst NZ ca. 6-8 Wochen dann AUS ca. 8-10 Wochen und schließlich die Südsee (Insel egal) ca. 2 Wochen bereisen.

Wie lässt sicham besten der Teilabschnitt AUS, NZ, Südsee in ein RTW Ticket einbauen? Und welches ist für diese Route das passende RTW Ticket?

Die beste Ticketkonstruktion haengt davon ab, welchen Weg Ihr von der Suedsee nach Quito waehlt. Es gibt zwei prinzipiell verschiedene Routen:
  • Mit Transit in den USA. Dann koennt Ihr die Inselgruppe praktisch frei waehlen, auf fast jeder ist ein Stopp moeglich. Bei Star Alliance sind die Cooks gut einzubauen, aber auch Tonga oder Samoa. Oneworld bietet gute Stopovermoeglichkeiten z.B. auf Fiji oder Tahiti.
  • Mit Transit in Chile. Santiago kann direkt von Sydney oder Auckland angeflogen werden (was bedeutet, dass Ihr von der Suedseeinsel erst mal wieder dahin muesstet), oder von Tahiti mit Stopp auf der Osterinsel. Letzteres geht mit dem oneworld Global Explorer.

LG, Karoshi
0

Tags: ticket route