Thema: Autokauf Kanada  (Gelesen 1301 mal)

Susu

« am: 11. März 2010, 02:27 »
EDIT: Thema abgetrennt von diesem Thread.


Hallo Pia,

falls du noch eine Alternative zum Autokauf Kanada/USA ueberlegen willst:

Wenn du dir ein Auto z.B. in Seattle mietest und in L.A. abgibst, faellt kein Zuschlag fuer Einwegmiete an, da das fuer Autoabgaben in Californien nicht gilt.
Koennte also sein, dass eine Automiete evt. der bessere Weg statt Kaufen ist?

lg aus Santiago de Chile, Susu
0

DiePia

« Antwort #1 am: 11. März 2010, 11:28 »
Oh Danke! Hast du vielleicht einen Link für mich?
0

Jens

« Antwort #2 am: 11. März 2010, 12:15 »
Ich hatte 1999 riesige Probleme eine Versicherung zu bekommen und ein Auto in Californien anzumelden. Das solltest du auch noch mal hinterfragen, ob es jetzt einfacher geht. Auch die Kosten für eine Versicherung solltest vorher wissen!
0

Susu

« Antwort #3 am: 11. März 2010, 13:17 »
Oh Danke! Hast du vielleicht einen Link für mich?

Hi Pia,
wir haben in USA letztes Jahr immer ueber den deutschen Online-Broker www.billiger-mietwagen.de unsere Autos gemietet.
Das war immer kostenguenstiger als direkte amerikanische Sites, es gibt einen dt. Mietvertrag und du hast die Preise verschiedener Autovermieter direkt auf einem Blick und kannst auswaehlen (Broker halt).

Wir hatten uns seinerzeit gegen einen Autokauf entschieden, da das fuer dt. Staatsbuerger extrem aufwaendig ist. Versicherung, amerikanische Wohnadresse, und sogar sowas wie eine Abgas-Untersuchung nach Auto-Kauf in best. Bundesstaaten um mal ein paar Stichworte zu nennen.
Da war Mieten deutlich einfacher und flexibler.

Viel Spass, Susu
0

Horitamus

« Antwort #4 am: 11. März 2010, 15:04 »
Hallo Pia,
ich habe auch noch eine Seite von einem Veranstalter von Individualreisen in den USA und Kanada. Man kann dort auch Autos und Wohnmobile mieten. Hier der Link: http://www.canusa.de/
0

DiePia

« Antwort #5 am: 14. März 2010, 18:02 »
Danke für alle Antworten!

Ich habe gelesen, dass man als Studentin, wenn man das Auto...
äh irgendwie kürzer als (vielleicht schreib ich jetzt irgendwas grade)
sechs Monate oder so braucht, keine Versicherung benötigt.

Und immerhin habe ich welche um 1000 kanadische Dollar gesehen...


0

DiePia

« Antwort #6 am: 14. März 2010, 18:49 »
...übrigens wunder ich mich grad - ich will doch in KANADA ein Auto kaufen, nicht in den USA.

Du muss ich das Auto nicht registrieren, das weiß ich jetzt. Versicherung? Keine Ahnung...
0

karoshi

« Antwort #7 am: 19. März 2010, 12:28 »
...übrigens wunder ich mich grad - ich will doch in KANADA ein Auto kaufen, nicht in den USA.
Oops, mein Fehler! Ich hab den Titel des Threads entsprechend geaendert.
LG, Karoshi
0

Tags: