Thema: Visa Waiver Program  (Gelesen 1438 mal)

Twentysomething

« am: 08. März 2010, 13:05 »
Hullo,


ich lese schon seit bestimmt einem halben Jahr mit und muss zunächst erstmal sagen, dass ich kaum bessere Quellen als dieses Forum gefunden habe!

Theoretisch dauert es bei mir mit meiner Weltreise noch ein bisschen, aber da ich ziemlich spontan bin, weiß man ja nie was für Gelegenheite einem so über den Weg laufen und daher wollte ich mich in Sachen Visum und Einreise mal ein bisschen weiterbilden ;)

Ich habe ein paar eher allgemeinere Fragen zum "Visa Waiver Program" (VWP).

Erstmal die Fakten:
- das VWP ermöglicht in allein teilnehmenden Ländern eine visumfreie Einreise
- der Aufentahtl ist 90 Tage begrenzt
- naja und man braucht natürlich einen gültigen Reisepass

Nun meine Fragen:
- Brauche ich immer ein Rückflugticket? Oder unterscheidet sich das von Land zu Land?
- Mit dem Visum kann ich im Zielland nicht arbeiten oder eine Schule/Universität o.ä. besuchen. Wie sieht es aber mit einem Sprachkurs aus?
- Wie gestaltet sich die Praxis. Muss ich dieses Visum vorher beantragen oder bekomme ich es bei der Einreise?
- Ach so und hat jemand eine übersichtliche Liste von allen teilnehmenden Ländern gefunden? o.O

Bin 23, habe die dt. Staatsbürgerschaft und besitze die e-Pass Version des Reisepasses.
0

karoshi

« Antwort #1 am: 08. März 2010, 13:48 »
Hallo Twentysomething,

ich nehme an, Du meinst das Visa Waiver Program der USA? Ein anderes kenne ich jedenfalls nicht.

Ich glaube, fast alle Deine Fragen werden erschöpfend und verbindlich auf dieser Seite beantwortet, die ich per Google-Suche nach dem Begriff "Visa Waiver Program" gefunden habe: ;)

http://travel.state.gov/visa/temp/without/without_1990.html

Ergänzend ist wohl noch festzuhalten, dass das geforderte Rück- oder Weiterflugticket nicht in Kanada, Mexico oder der Karibik enden darf. Einen Sprachkurs kann man als Teilnehmer am VWP übrigens nicht machen. Dafür braucht man ein Visum.

LG, Karoshi
0

bruce

« Antwort #2 am: 09. März 2010, 16:50 »
Einen Sprachkurs kann man als Teilnehmer am VWP übrigens nicht machen. Dafür braucht man ein Visum.

LG, Karoshi

Hallo

Das man keinen Sprachkurs machen darf ohne Visa in den USA stimmt nicht ganz. man DARF einen machen, dieser darf aber nicht mehr 18h pro Woche betragen (und nicht länger als 90 tage aufenthalt  ;) ). beachte dass hier genau auf die Stunden und nicht auf die anzahl lektionen geachtet wird.
Nach meiner Erfahrung, wird dir die Sprachschule ein entsprechendes Angebot bieten können. für mehr lektionen benötigst du das sogenannte   "I-20" formular ( und das F-Visa). Dieses bekommst du von deiner Schule und wird für den VISA (F-Visa) antrag benötigt.

gruess aus Frankreich

bruce
0

karoshi

« Antwort #3 am: 09. März 2010, 16:55 »
Danke für die Klarstellung, Bruce! :)

LG, Karoshi
0

bruce

« Antwort #4 am: 09. März 2010, 17:00 »
nochmals ich ;)

- Wie gestaltet sich die Praxis. Muss ich dieses Visum vorher beantragen oder bekomme ich es bei der Einreise?


Dieses Visa musst du, sofern du eines willst, im voraus beantragen. Da darfst du natürlich selbständig auf der Botschaft antreten. Dass ist so ziemlich das mühsamste an der ganzen Geschichte.

Sofern du ein Studentenvisa (F-Visa) beantragst, darfst du auch eine Uni/ andere Schule Besuche. aber hier musst du soweit ich weiss, das TOEIC oder TOEFL certificate vorweisen. ich weiss nicht mehr genau welches für die Uni gilt. :)

Mit diesem Visa darfst du, meines Wissens, nicht arbeiten.
Es gibt aber noch eine anderes Visa (J-Visa) mit diesem soll man anscheinend arbeiten dürfen. aber diese info mit vorbehalt geniessen :), dass solltest du mit karoshi's link aber herausfinden können.

nochmals grüsse aus Frankreich ;)

bruce
0

dreistein

« Antwort #5 am: 13. März 2010, 13:55 »
Kurz meine Erfahrung zum J-Visa: Es ist zwar schon ein bisschen her, aber als ich im Herbst 2003 mit J-Visa auf Auslandssemester in den USA war, durfte ich ausschließlich auf der Uni arbeiten, an der ich inskribiert war - also ziemlich eingeschränkt.

LG, Dreistein
0

bruce

« Antwort #6 am: 14. März 2010, 05:27 »
Danke für die Klarstellung, Bruce! :)

LG, Karoshi

bitte bitte, aber an das was du hier machen und bieten tust, kommt keiner ran.
danke für deine unermüdliche arbeit. hab selber schon viel von dieser Seite und dem Forum profitieren können.

gruess bruce
0