Thema: Langzeiturlaub Philippinen  (Gelesen 2090 mal)

Kibuu

« am: 28. Februar 2010, 20:33 »
Hallo,

ich bin in der glücklichen Lage, ab ca 1.10.10 für 6 Monate Urlaub machen zu können. Ich habe gerade angefangen mit Tauchen und möchte während dieses Urlaubes so viel wie möglich tauchen und Erfahrung sammeln.

Nach einigen Überlegungen fiel mein gesteigertes Interesse auf die Philippinen.

Ich plane, mir ein Auto zu kaufen und eine Rundreise zu machen, Dann bleibe ich hier und da mal länger, mal kürzer. Grobe Planung:

Einmal rund um Luzon, dann Mindoro, weiter über Samar nach Cebu, Bohol und Negros.

Minadano kommt wegen der politischen Lage nicht in Betracht, Padawan ist etwas weit vom Schuss.

Allerdings war ich noch nie auf den Philippinen, daher bin ich noch auf reichlich Informationen angewiesen.

Insbesondere muss ich bei 6 Monaten ein wenig aufs Geld achten, was für Unterkunft und Tauchen gleichermassen gilt. Bei meinen bisherigen Recherchen habe ich doch schon einiges an Preisunterschieden festgestellt, leider kann ich die Qualität aus der Entfernung schlecht einschätzen.

Natürlich sind die Philippinen von Hause aus recht günstig, aber es ist schon ein Unterschied, ob ich 10-15 Euro oder 25-30 Euro für eine Unterkunft zahle, wenn man es auf 180 Tage hochrechnet. Auch bei den Tauchgänge gibt es doch einge Unterschiede.

Hinzukommt, etwa zur Hälft meiner Reise möchte meine Frau mich besuchen kommen und dann möchte wir 2-3 Wochen gemeinsam Urlaub machen. Da darf es etwas teurer, dafür besonders schön, sein und tauchen ist da nicht so wichtig.

Fragen habe ich sicher noch viele, aber vielleicht hat der eine oder andere schon ein paar Ideen, Anregungen usw. für mich.

Gruß

Frank
0

GoodRiddance

« Antwort #1 am: 01. März 2010, 10:45 »
Hallo Frank,

wir waren 2009 im Februar auf den Philippinen.
Aus unserer Erfahrung kann man für 10-15 EUR einfache aber saubere Unterkünfte bekommen. Natürlich liegt das aber auch an den Orten und der Reisezeit. Boracay und Palawan (El Nido) sind zum Beispiel teurer, da sehr touristisch bzw. beliebt aber mit dem höheren Budget von 25-30 EUR locker machbar.
Besonders für längere Aufenthalte ab 1 Woche lohnt es sich zu verhandeln bei  der Unterkunft.

Reisen mit dem Auto kann beschwerlich sein, erstens aufgrund der Straßeninfrastruktur, zweitens wirst Du öfters Fähren nutzen müssen, da die Philippinen aus über 7000 Inseln bestehen. Möglich ist es aber sicherlich.

Tauchreviere und Möglichkeiten gibt es unzählige mit tollen Spots. Ein "Must-Do" auch wenn man dort nicht tauchen kann sind die Reisterassen in Batad und Tabuk in Luzon

Zudem kann ich Dir nur Palawan und da insbesondere El Nido empfehlen. Zum tauchen wie auch zum gemeinsamen Urlaub mit Deiner Frau! Die Anreise ist etwas schwieriger, da nur über Puerto Princessa über Land oder per Schiff bzw. mit einer 19 Mann Propeller Maschine die relativ teuer ist direkt von Manila nach El Nido. Dafür wirklich wunderschön!

Leider haben wir es nicht geschafft, aber Donsol sollte auch eine Reise wert sein um mit den Walhaien zu schnorchekn und tauchen. Das muß ein einmaliges Erlebnis sein.

Falls Du noch weitere Fragen hast, nur zu!

Gruß
Veit


0

Kibuu

« Antwort #2 am: 01. März 2010, 23:17 »
Aus unserer Erfahrung kann man für 10-15 EUR einfache aber saubere Unterkünfte bekommen. Natürlich liegt das aber auch an den Orten und der Reisezeit. Boracay und Palawan (El Nido) sind zum Beispiel teurer, da sehr touristisch bzw. beliebt aber mit dem höheren Budget von 25-30 EUR locker machbar.


Leider liegen nach meinen bisherigen Recherchen selbst einfache Hütten mit Fan schon über 15 Euro. Darunter ist zumindest im I-Net wenig zu finden. 25-30 Euro sind für mich allein nicht drin, allenfalls mal zwischendurch.


Zudem kann ich Dir nur Palawan und da insbesondere El Nido empfehlen....

Leider haben wir es nicht geschafft, aber Donsol sollte auch eine Reise wert sein um mit den Walhaien zu schnorchekn und tauchen. Das muß ein einmaliges Erlebnis sein.

Donsol hatte ich schon fest eingeplant. Palawan wird nix werden, insbesondere nicht, wenn ich ein eigenes Auto habe.

Gruß

Frank
0

GoodRiddance

« Antwort #3 am: 02. März 2010, 15:12 »
Hallo Frank,

ich habe diese Seite zwar nicht benutzt, aber Sie wird hier im Forum öfters erwähnt.
http://www.hostelworld.com/countries/philippineshostels.html

Hier findest unter anderem in Manila und Cebu günstige Einzelzimmer Unterkünfte.

Ansonsten stimmt es das viele Hostels und Unterkünfte noch über keine eigene Webseite verfügen und man anrufen muß um nach den Preisen zu Fragen und ggf. auch  zu reservieren. Wir haben uns eine Prepay Handykarte vor Ort gekauft.#
Weitere Budget Unterkünfte finden sich auch in den einschlägigen Reiseführern.

VG Veit



0

simi

« Antwort #4 am: 23. März 2012, 11:51 »
Hallo Leute,

kann mir jemand sagen wenn die Reisterassen so richtig schoen gruen sind um sie anzusehen?

Suche mich im Internet wund, finde jedoch nur super schoene fotos, aber nicht wann sie entstanden sind.

Vielen Dank.

lg simi
0

Bobsch

« Antwort #5 am: 27. März 2012, 20:01 »
Ende Januar/Anfang Februar waren sie es. Wir haben aber leider einen etwas diesigen Tag erwischt...

Gruß
0

Tags: