Thema: Tipps Strandurlaub in Peru oder Ecuador  (Gelesen 4284 mal)

Stöpsel

« am: 21. Februar 2010, 14:46 »
Hallo an Alle,
leider mussten wir unsere Weltreise am Ende ein bisschen umstellen und unsere letzten festen Ziele liegen nun in Peru und nicht wie geplant in Rio.
Die letzten Tage (Mitte bis Ende Dezember 2010), bevor es wieder ins kalte Deutschland geht, würden wir gerne relaxt am Strand verbringen. Vielleicht ein bisschen Surfen, aber vorzugsweise das gute Wetter genießen und die 8 Monate revue passieren lassen.
Irgendwie finde ich jedoch keine Angaben über schöne Strände in Peru... Wenn dann noch in Ecuador (Montañita), Kolumbien oder Venezuela, aber lohnt es sich, da extra wegen ein paar Tagen hinzufliegen? Könnte man da nicht gleich nach Kuba oder Jamaika?!
Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps für mich, wo wir die letzten Tage verbringen könnten?
Danke im Voraus und viele Grüße!
0

karoshi

« Antwort #1 am: 21. Februar 2010, 15:58 »
Hallo Stöpsel,

wie wäre es mit Máncora?

LG, Karoshi
0

Stöpsel

« Antwort #2 am: 21. Februar 2010, 16:40 »
Hallo Karoshi,
danke für die Antwort - das hört sich ja schon mal nicht schlecht an =) Warum finde ich so was nie?!
War schon mal jemand in Máncora und kann ein bisschen davon berichten? Und wenn ich schon mal an der Grenze zu  Ecuador bin (wir würden dann von Guayaquil heim fliegen) lohnt sich noch ein Besuch der Isla Puna?
Oh ich freu mich schon =)
0

karoshi

« Antwort #3 am: 21. Februar 2010, 18:02 »
War selbst noch nicht da (bin nur durchgefahren), aber nach allem was ich gehört habe, kann man da Spaß haben, wenn man vorher ein wenig Erwartungsmanagement betreibt. Es ist halt immer noch ein Strand an der peruanischen Küste (also eher mit karger Vegetation und kühlem Wasser) und nicht die Karibik. Und die Hauptstraße des Ortes heißt Panamericana, es ist also nicht so der ruhige, verträumte Ort. Surfer scheinen es mehr zu mögen als Nicht-Surfer.
0

Stöpsel

« Antwort #4 am: 21. Februar 2010, 18:15 »
Ja die Vegetation ist eher dürftig, deswegen war meine Überlegung, ob es sich lohnt bis nach Ecuador hoch zu reisen. Wie sieht es denn da mit Stränden aus? Bei Google sieht das auf jeden Fall schon ein bisschen grüner aus  ;)
Extra nach Kolumbien, Venezuela oder gar Kuba möchte ich eigentlich nicht, "nur" wegen ein paar Tagen Strandurlaub...
0

karoshi

« Antwort #5 am: 21. Februar 2010, 20:52 »
Naja, wenn Ihr sowieso von Guayaquil aus zurück wollt: an der Küste nördlich von Guayaquil gibt es schon einiges, z.B. Montañita.

An die Karibikküste würde ich jedenfalls von Peru aus nicht fahren, es sei denn Ihr könnt das irgendwie als Stopp auf dem Weg nach Hause einbauen.
0

Stöpsel

« Antwort #6 am: 23. Februar 2010, 10:32 »
Hallo Karoshi,
ich habe noch einmal ein bisschen mit den Rückflügen jongliert und es wäre möglich einen Zwischenstopp in Bogota einzulegen. Da würden wir eh zwischenlanden wenn wir von Guayaquil nach Hause fliegen.
In Kolumbien gibt es natürlich super viele schöne Strände. Die Frage ist nur, ob die von Bogota aus gut zu erreichen sind. Ein Ort, der mir sofort ins Auge gefallen ist: Nuquí
War dort schon jemand und weiß, wie es mit der Anfahrt nach Bogota aussieht?
0

farmerjohn1

« Antwort #7 am: 07. April 2010, 01:55 »
Nach Nuqui kann man nur  per Flugzeug, sicher weiss ich, dass es von Medellin Fluege gibt, wahrscheinlich von Bogota auch. Die Binnefluglinie Satena und ich glaube auch Copa Airlines gingen von Medellin, die haben auch websites.
Das liegt im Bundesstaat Choco, einer sehr vom Binnenkonflikt betroffenen Gegend, wo - sofern es Strassen gibt -  kaum ein Autobus durchkommt, ohne von der Guerilla gestoppt zu werden. Nuqui und Bahia Solano sind staatlich besonders bewachte und geschuetzte Tourismus-Vorzeige-Orte, die aber ein paar sehr schoene Resorts haben sollen. Man kann auch mit einer Art Postschiff/Warentransportschiff von Buenaventura aus dahinfahren - das wollte ich letztes Jahr mal machen, habe davon aber abgesehen, weil es mir doch etwas unheimlich war, 24 h mit ein paar schraeg wirkenden Typen auf einem halbverrosteten Stahlkahn voller Bierflaschen auf hoher See zu sitzen und nachts genau die Kueste hochzutuckern, wo lt. Zeitungsberichten zu der Zeit Schmugglerware auf ihren Weg nach Mexiko gebracht wurden. Besser Flugzeug und ab ins Resort.  
0

geya

« Antwort #8 am: 19. April 2010, 14:27 »
Strandurlaub in Peru Kannste vergessen, kaltes Wasser.
Ich glaube der Humbold-Strom bringt das warme Wasser.
Und der trifft auf Ecuador, da kannste relaxen.

gruß geya
0

Tags: