Thema: Santiago vs Auckland Silvester 2010  (Gelesen 1006 mal)

GoodRiddance

« am: 13. Februar 2010, 11:43 »
Ja es ist noch ganz schön lange hin, aber in Anbetracht dessen, dass wir von Santiago de Chile nach Auckland fliegen werden und diese Flüge ja nicht beliebig umgebucht werden können, diskutieren wir gerade ob wir Weihnachten/Silvester 2010 noch in Santiago de Chile verbringen sollen oder schon in Auckland.

Vielleicht ist jemand von Euch in einer der beiden Städten zu Weihnachten oder Silvester schon gewesen und kann mal berichten bzw. interessiert uns auch einfach Eure Meinung, was Ihr an unserer STelle machen würdet und warum. Ich weiß, dass hängt auch von persönlichen Vorlieben ab, aber ein paar Meinungen/Ideen können uns bei der Entscheidung vielleicht helfen :-).

Schonmal vielen Dank!

GoodRiddance
0

farmerjohn

« Antwort #1 am: 13. Februar 2010, 19:45 »
Zwar war ich schon in Santiago, wenn auch nicht zu Silvester. Aber ich habe seit 2006 in Folge 4 Weihnachten und Silvester  in Lateinaemrika verbracht, eines in Guatemala, zwei in Brasilien und eines in Kolumbien, und aus dieser Erfahrung kann ich Euch nur sagen: besonders besinnlich ist die ganze Zeit um Weihnachten und Silvester fuergewoehnlich nicht.
Alles voller blitzender und blinkender, pastellfarbener Elektrik-Lichter, und auf den Doerfern eine Unmenge Betrunkener, infolgedessen eine Menge Unfaelle.
In den Staedten bestenfalls US-Amerikanische Gepflogenheiten. Ausserdem sind die grossen Ferien im Dezember und Januar, d.h.: alle Ferienorte sind voll ausgebucht und teurer als sonst.
Schoen sind meiner Meinung nach zwei Dinge: die Froehlichkeit lateinamerikanischer Weihnachtslieder und das Beisammensein der riesigen Familien ueber die freien Tage (auch Silvester), wo auf den Bauernhoefen auch meist frisch geschlachtet wird, das ist irgendwie urig und nett, aber dazu muss man als Tourist auf Durchreise das Glueck haben, zu Bekannten eingeladen zu werden. Die Silvesterparties sind  rauschend. Ausserdem ist es sehr belustigend, am spaeten Nachmitteg mit zu Hause in Deutschland zu telefonieren, wo dann schon Mitternacht ist und meistens bittere Kaelte herrscht, und man selber sitzt in Badehose und T-Shirt nassgeschwitzt im Garten beim kuehlen Bier und hat noch den Jahreswechsel vor sich.
Wie das in Neuseeland ist, weiss ich nicht, aber ich nehme an, es wird kulturell mitteleuropaeischer sein.
0

Tags: