Thema: Routenplanung (6 monatige Weltreise)  (Gelesen 1000 mal)

Horitamus

« am: 14. Januar 2010, 20:15 »
Hallo ihr Weltenbummler.
Im moment bin ich noch am studieren und fasste vor kurzem den Entschluss, nach meinem Studium eine Weltreise zu machen. Als ich mich dann im Internet informieren wollte, fand ich diese großartige Seite und dieses tolle Forum (dem Webmaster und allen aktiven Beteiligten ein großes Dankeschön an dieser Stelle). Die Reise wird zwar wahrscheinlich erst im August 2012 beginnen, aber momentan bin ich vom Weltreisefieber gepackt und habe schon mal eine Route zusammengestellt. Nun wollte ich mal wissen, was ihr erfahrenen Globetrotter davon haltet.  ;)
So in etwa hatte ich die Reise geplant:

Stadt:  Frankfurt (Deutschland)
------------------------------------------------------------
Stadt:  New York (USA) (Surface-Etappe nach Vancouver)
------------------------------------------------------------
Stadt:  Vancouver (Kanada)
------------------------------------------------------------
Stadt:  Honolulu (Hawai, USA)
------------------------------------------------------------
Stadt:  Auckland (Neuseeland)
------------------------------------------------------------
Stadt:  Sydney (Australien)
------------------------------------------------------------
Stadt:  Singapur (Malaysia)
------------------------------------------------------------
Stadt:  Frankfurt (Deutschland)

Diese Route ist relativ problemlos mit dem "Star Alliance Around the World Ticket" machbar (müssten 5 Stopps sein und ca 25.000 Meilen, sodass das mit dem Star Alliance Lite: 26.000 gehen müsste).

Nun noch n bisschen was zu der Zeitplanung:

New York: Das pulsierende Leben am Big Apple erleben. (2 Wochen)
Surface Etappe NY-> Vancouver: Mit dem Wohnmobil den mittleren Westen der USA und die Weiten Kanadas erkunden (7 Wochen)
Hawai: Nach dem Anstrengenden Nordamerika-Teil erstmal an traumhaften Stränden entspannen (2 Wochen)
Auckland: Die Landschaften und Menschen Neuseelands kennenlernen. (6 Wochen)
Sydney: Australien an der Westküste abfahren. (4 Wochen)
Singapur: Die Schönheit des aufstrebenden Malaysia erfahren. (3 Wochen)

Somit komme ich auf eine Gesamtdauer von 6 Monaten. Wollte mal wissen, was ihr von diesem Plan haltet.
0

Jens

« Antwort #1 am: 15. Januar 2010, 05:52 »
Hallo Horitamus,
von der Zeit her sieht es doch recht gut aus, von den Reisezeite mene ich müsste es auch gehen, aber ich habe es nicht mit dem Reisezeittool überprüft. Das kannst du ja noch einmal machen. Was mir aufgefallen ist, ist dass du nur teure Länder drin hast, aber wenn du die Kohle hast und das Amiland liebst, wirst du bestimmt Spaß habe!
Grüße Jens
0

Horitamus

« Antwort #2 am: 17. Januar 2010, 21:35 »
Hallo nochmal,
ich habe das ganze jetzt nochmal mit dem Reisezeitentool überprüft (sau praktisches Ding im übrigen  ;) ) und es sieht eigentlich ganz gut aus. Wir hätten fast immer eine gute oder sogar die beste Reisezeit.
Zu Nordamerika muss ich sagen, dass sich auf diesen Kontinent auf jeden Fall das Augenmerk der Reise richtet (daher ja auch über 2 Monate Aufenthalt dort).
Dass es alles teure Länder sind, ist mir auch schon aufgefallen, aber mich interessieren diese Länder am meisten und ich würde ungerne Kompromisse bei der Route machen.
Das mit der Kohle ist natürlich so ein Problem. Ich habe schon herausgefunden, dass es von den Flügen her auch mit dem "The Great Escapade" Ticket geht. Da müsste man lediglich die Strecke Vancouver-Hawai zusätzlich buchen. Dann komme ich für die Flüge auf ca. 1700€ (also 900€ weniger als bei der Star Alliance). Als Budget für unterwegs habe ich 9000€ eingerechnet. Meint ihr, man kommt damit aus?
0

Jens

« Antwort #3 am: 18. Januar 2010, 08:06 »
Wie willst du in Amerika reisen?? Mietwagen, Greyhound oder mit dem Zug?? Da kannst du dir schon einmal einen Überblick über die laufenden Kosten holen. Des weitern kannst du schon einmal checken, wieviel so ungefähr eine Nacht kostet. Schau mal in Kalkulations-Tool rein. Für Amerika steht hier schon € 53,00.
0