Thema: Hilfe bei Flugroute Südamerika - Südafrika  (Gelesen 2778 mal)

Soxa

« am: 14. Januar 2010, 13:47 »
Hallo zusammen  :)

so für den zweiten/dritten Abschnitt meiner Weltreise brauch ich nochmal Eure Hilfe bzw. Meinungen.

Also der Plan ist, dass ich im Juni 2010 über New York (Zwischenstopp) nach Buenos Aires fliegen möchte und von dort dann bis nach Mexico bis Ende Dezember 2010. Anschließend würde ich gerne im Januar 2011 nach Brasilien und Patagonien. Anschließend dann Februar/ März nach Südafrika.

Welche Flugoption ist am sinnvollsten bzw. günstigsten?
a) Nur ein Oneway-Ticket nach Buenos Aires und dann bei Bedarf Einzelflüge innerhalb des Kontinents (Einreiseproblem mit Buquebus-Option umgehen). Kurz vorher von Mexico dann Tickets weiter nach Brasilien/Patagonien und entsprechend weiter nach Südafrika kaufen?
b) Oder doch besser gleich vorab alle Flüge buchen bzw. eine Ticketoption, bei der man das Datum variabel ändern kann? Oder Option
c) einen Gabelflug, HIN Buenos Aires und ZURÜCK von Brasilien nach DL und dann von DL nach Südafrika?!

Ich hoffe, das ist jetzt nicht alles zu konfus...bin momentan aber selbst grad etwas konfus  ;)

LG, Soxa
0

karoshi

« Antwort #1 am: 17. Januar 2010, 14:28 »
Doch , ein wenig konfus kommt's mir schon vor. ;)

Besonders die Reihenfolge der Ziele müsstest Du vielleicht mal erläutern... Das sind ja doch einige Riesen-Umwege, ich nehme an, Du hast einen Grund dafür? Wetter? Besonders der New-York-Schlenker wird arg ins Geld gehen.

Mit guter Vorausplanung kannst Du allerdings auf manchen Strecken recht günstig wegkommen. Ich sehe z.B. auf Opodo folgende Preise (mit Phantasiedaten im Frühjahr 2010):
  • Mexico-Buenos Aires ab €313 mit Avianca.
  • Buenos Aires-Kapstadt ab €384 mit Malaysia Airlines.

Also, ich würde diese Flüge (besonders Südamerika-Südafrika) vorausbuchen und mir das mit New York noch mal überlegen. Passt einfach nicht so gut in die Route.

Was willst Du eigentlich im Anschluss an Südafrika machen? Fliegst Du dann heim?

LG, Karoshi
0

Soxa

« Antwort #2 am: 17. Januar 2010, 15:23 »
Ja, das hatte ich befürchtet...grins..gut, ich versuch´s mal etwas zu entwirren ;)

Also ich wollte Mitte/Ende Juni 2010 von DL nach New York fliegen, um da ne Freundin zu besuchen. Das ist mir ziemlich wichtig, daher wird das auch nicht rausfallen können.
Dann von New York nach Buenos Aires und von dort hoch nach Mexico bis Ende Dezember.
Ich frage mich halt, ob es im Januar 2011 dann von Mexico nochmal nach Patagonien und Brasilien geht (per Flug).
Ist es von der Entfernung her problemlos, die Strecke Brasilien und dann nach Patagonien über Land zu machen oder sollte man dazwischen lieber Flüge nehmen? Kann man als Frau Brasilien problemlos allein bereisen?!
Und dann halt von Patagonien oder Brasilien (je nachdem ob ich von Mexico erst nach Patagonien oder Brasilien fliege) nach Südafrika. Südafrika ist dann der Abschluss, danach geht es nach Hause.

Also wenn ich Dich richtig verstanden hab, wäre es ja dann gut, wenn ich im Voraus DL - New York - Buenos Aires buche und dann nochmal Mexico - Patagonien/Brasilien - Südafrika - DL. Würde sich dann das Einreiseproblem für Buenos Aires erledigen, weil ich in Mexico nen Weiterflugticket hab, reicht das aus?! Anderes Problem, dass ich eben noch nicht 100%ig weiß, wann ich genau in Mexico wieder losfliege. Hier wäre dann ein variables Ticket mit Datumsänderungsoption am besten, oder?!

Hm, ob das jetzt wirklich ne Entwirrung war?!  ;) Ich hoff, Du steigst trotzdem durch, was ich meine..grins
LG, Soxa
0

karoshi

« Antwort #3 am: 17. Januar 2010, 15:56 »
Also ich wollte Mitte/Ende Juni 2010 von DL nach New York fliegen, um da ne Freundin zu besuchen. Das ist mir ziemlich wichtig, daher wird das auch nicht rausfallen können.
Naja, durch die weiten Strecken (und das Hin- und Herfliegen) werden die Flüge halt ziemlich teuer. Dürfte in eine ähnliche Größenordnung kommen wie ein RTW mit 5 Kontinenten (denn Du hast ja auch 5 drin: Nordamerika, Südamerika, Nordamerika, Südamerika, Afrika). Aber wenn Du diese Routenführung beibehalten willst, dann musst Du wohl damit leben.

Ist es von der Entfernung her problemlos, die Strecke Brasilien und dann nach Patagonien über Land zu machen oder sollte man dazwischen lieber Flüge nehmen?
Bei den Entfernungen ist Fliegen die beste Option, es sei denn, Du willst dazwischen noch etwas sehen.


Also wenn ich Dich richtig verstanden hab, wäre es ja dann gut, wenn ich im Voraus DL - New York - Buenos Aires buche und dann nochmal Mexico - Patagonien/Brasilien - Südafrika - DL. Würde sich dann das Einreiseproblem für Buenos Aires erledigen, weil ich in Mexico nen Weiterflugticket hab, reicht das aus?! Anderes Problem, dass ich eben noch nicht 100%ig weiß, wann ich genau in Mexico wieder losfliege. Hier wäre dann ein variables Ticket mit Datumsänderungsoption am besten, oder?!
Wieso Weiterflug von Mexico? Du hättest Doch dann ein Weiterflugticket von Argentinien (nach Südafrika).
Den Flug Mexico-Südamerika würde ich sowieso erst dann buchen, wenn das Datum fest steht, sonst musst Du für einen flexiblen Tarif zu viel Geld ausgeben. Und wer weiß, ob Du am Ende tatsächlich so weit in den Norden rauf willst? Du kannst ja im Internet die Preisentwicklung verfolgen, und wenn die günstigen Tarife langsam voll werden, musst Du Dich halt für ein Datum entscheiden (ich denke 2-3 Monate vorher).

LG, Karoshi
0

karoshi

« Antwort #4 am: 18. Januar 2010, 10:11 »
Ach ja, einen hab ich noch: Durch den Umweg über New York verteuert sich übrigens nicht nur die Anreise nach Argentinien, sondern auch die Krankenversicherung für den gesamten Zeitraum erheblich. Wollte ich nur erwähnt haben, vielleicht hilft es ja bei der Feinplanung. (Es gibt ja immer noch die Möglichkeit eines günstigen Return-Fluges D<->NYC.)

LG, Karoshi
0

Soxa

« Antwort #5 am: 18. Januar 2010, 12:52 »
Hallo Karoshi,

erstmal danke für Deine guten Anregungen und Nachfragen, so kann man alles nochmal viel besser selbst reflektieren!

Zitat
Naja, durch die weiten Strecken (und das Hin- und Herfliegen) werden die Flüge halt ziemlich teuer. Dürfte in eine ähnliche Größenordnung kommen wie ein RTW mit 5 Kontinenten (denn Du hast ja auch 5 drin: Nordamerika, Südamerika, Nordamerika, Südamerika, Afrika). Aber wenn Du diese Routenführung beibehalten willst, dann musst Du wohl damit leben.
Zitat
Durch den Umweg über New York verteuert sich übrigens nicht nur die Anreise nach Argentinien, sondern auch die Krankenversicherung für den gesamten Zeitraum erheblich. Wollte ich nur erwähnt haben, vielleicht hilft es ja bei der Feinplanung. (Es gibt ja immer noch die Möglichkeit eines günstigen Return-Fluges D<->NYC.)
Also ich werd mir das mit New York <-> DL mal überlegen als Alternative (dachte ich könnte bei der Versicherung bei USA einfach World Nomads diesmal DAVORschalten?!)
Dann werd ich mir genau überlegen, wie ich das mit Patagonien & Brasilien haben möchte bzw. ob ich es noch reinnehmen möchte oder evtl. eins oder beides doch weglasse und direkt nach Südafrika fliege.

Zitat
Wieso Weiterflug von Mexico? Du hättest Doch dann ein Weiterflugticket von Argentinien (nach Südafrika).
Den Flug Mexico-Südamerika würde ich sowieso erst dann buchen, wenn das Datum fest steht, sonst musst Du für einen flexiblen Tarif zu viel Geld ausgeben. Und wer weiß, ob Du am Ende tatsächlich so weit in den Norden rauf willst? Du kannst ja im Internet die Preisentwicklung verfolgen, und wenn die günstigen Tarife langsam voll werden, musst Du Dich halt für ein Datum entscheiden (ich denke 2-3 Monate vorher).
Ja, aber das Einreisedatum nach Argentinien wär irgendwann Anfang Juli und Weiterflug von Argentinien nach Südafrika dann im Februar/März 2011. Das wird als Ausreisenachweis bestimmt nicht akzeptiert, wenn ich mit nem Touristenvisum nur einreisen will Anfang Juli. Weiß ja keiner, dass ich nicht länger als 90 Tage dableiben werde.
So weit in den Norden auf jedenfall, da in Mexico meine Freunde und "Familie" lebt, die ich von früher kenne, als ich dort gelebt habe.

Also werde ich mir jetzt nochmal alles in Ruhe durch den Kopf gehen lassen, evtl. würde ich mich dann nochmal melden, sollte es irgendwo noch konfus sein ;)

LG, Soxa
0

Tags: