Thema: 6 Monate Routenplanung  (Gelesen 810 mal)

eundb

« am: 12. Januar 2010, 17:16 »
Hallo,

wir beide planen gerade unsere 6-monatige Weltreise und sind schwer begeistert von dieser Seite hier. Die Seite ist echt ein Traum für alle, die eine Weltreise planen. Trotzdem haben haben wir natürlich noch ein paar Fragen

Hier ist unser vorläufiger Reiseplan

? - ca. 4 Wochen
Nepal (Trecking, Sightseeing) - 3-4 Wochen
Kathmandu bis Mumbai (surface) - ca. 4 Wochen
evtl. Malaysia (Entspannen, weniger Sightseeing für Weihnachten und Silvester) - 2 Wochen
Kolumbien (Sightseeing, evtl. Arbeiten) 6-8 Wochen oder länger

Wir wollen Ende August, Anfang September (2010) los. Da man den Annapurna-Rundweg scheinbar erst ab Anfang Oktober laufen kann ist das ein zeitlicher Fixpunkt. Wir überlegen deswegen, was wir in der Zeit zwischen Ende August und Anfang Oktober machen könnten. Aus unserer Sicht gäbe es folgende Möglichkeiten:

- der Annapurna-Rundweg lässt sich schon früher begehen, dann würden wir uns zwei Wochen in Nepal rumtreiben und ab Mitte September lostrecken.
- wir fangen Ende August mit der Transsib an, was auch sehr spannend wäre. Allerdings gibt es scheinbar keine direkten Verbindungen zwischen z.B. Irkutsk oder Ulan Bator nach Kathmandu. Es geht alles mindestens über Peking. Das wird, soweit wir das sehen können, aber ziemlich teuer, weil wir dann von Peking nach Kathmandu zurückfliegen müssten und uns das Meilen kostet.
- falls die Zeit vor Nepal zu knapp wird könnten wir dort natürlich auch später starten. Den Annapurna-Rundweg müssten wir aber spätestens Ende Oktober starten.

Was sagt ihr dazu? Wäre echt super, wenn ihr ein paar Tipps und Anregungen für uns hättet.
Welches Ticket bietet sich bei einem solchen Reiseplan am besten an? Gibt es eine kostengünstige Verbindung zwischen der transsibirischen Eisenbahn und Kathmandu?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten :-)

Eva und Benjamin
0

karoshi

« Antwort #1 am: 13. Januar 2010, 11:30 »
Hi Eva und Benjamin,

warum macht Ihr nicht zwei Reisen draus? Die Kombination von Asien und Südamerika (ohne andere Kontinente dazwischen) schreit eigentlich nicht gerade nach einem RTW. Es wäre doch viel einfacher, erst eine Asien-Reise zu machen (in der Reihenfolge Malaysia, Nepal, Indien) und dann eine Reise nach Kolumbien. Der einfachste, kürzeste und billigste Weg von Asien nach Kolumbien geht sowieso über Europa.

LG, Karoshi
0

eundb

« Antwort #2 am: 14. Januar 2010, 12:53 »
 

Hallo Karoshi,

vielen Dank für deine Antwort. Da ist natürlich was dran... Wir denken nochmal darüber nach :)!
0

Tags: