Thema: Sprachschule Südamerika - Allgemein  (Gelesen 972 mal)

tanileha

« am: 07. Januar 2010, 19:31 »
Hey Leute

Ich bin's mal wieder. Ja die Zeit vergeht ja wie im Fluge, ich bin bereits 4 Monate in Kanada und schon bald gehts auf nach Südamerika. Wollte nur jetzt mal ganz konkret alle anfragen: Welchen Ort und welche Sprachschule würdet ihr mir empfehlen?

Meine Route sieht ja eigentlich folgendermassen aus: Peru, Bolivia, Argentina, Patagonia, Chile, Equador.

Dann hab ich jetzt aber auch noch ein paar Leute aus Mexiko kennengelernt, die sagen mir natürlich, dass ich sie besuchen soll und dann könnte ich ja die Sprachschule auch dort machen? Keine Ahnung. Mein Ziel war eigentlich Peru. Wie ist es von den Flügen her am einfachsten, Toronto - Mexiko oder Toronto - Peru? Fliegen tu ich auf jeden Fall von Toronto aus und möchte eben jetzt dann mal anfangen den Flug abzuchecken.

Grüsse aus Whistler, Nathalie
0

geya

« Antwort #1 am: 19. April 2010, 14:21 »
Hallo Nathalie

Bin gerade aus Ecuador zurück und Quito bietet viele Sprachschulen.
Die billigen kannst Du alle vergessen, da schmeißt Du nur Dein Geld zum Fenster raus.
Aber ich habe einen Insidertip bekommen und war begeistert.
Die Lehrer gehen voll auf Dein Lernvermögen ein und damit lernst Du ganz viel in kurzer Zeit und der Preis war OK.
Die sind erst seit kurzem im Net zu finden, siehs Dir mal an.

EDIT: Link entfernt. Siehe auch meinen Kommentar in diesem Beitrag. LG, Karoshi

Gruß Geya
0

Niels

« Antwort #2 am: 19. April 2010, 15:02 »
Hey tanileha,

fuer Quito kann ich dir Simon Bolivar empfehlen. Gehoert sicher nicht zu den billigsten, bietet aber gute Professoren und sehr viel Unterhaltungsprogramm am Nachmittag, sowie Ausfluege am Wochenende. Bin hier sehr zufrieden.

In Mexiko hatte ich damals wegen den Preisen nicht konkret nach Sprachschulen besucht, habe aber gehoert dass es in Playa de Carmen und San Cristobal de las Casas gute Schulen mit Hostfamily geben soll.

Falls Du unerwarteterweise einen Abstecher nach Guatemala (wunderschoenes Land, absolut zu empfehlen) machst, kann ich dir Antigua empfehlen. Dort gibts direkt am Main Plaza eine gute Schule deren Namen ich leider gerade vergessen habe oO.
0

karoshi

« Antwort #3 am: 19. April 2010, 16:17 »
Hallo Nathalie,

es ist wohl am besten, wenn Du den Sprachkurs gleich im ersten Land machst, in diesem Fall also Peru. Ich kann jetzt keine konkrete Schule empfehlen, aber ein guter Ort zum Lernen, wo man es auch etwas länger aushalten kann, ist Arequipa. Viele gehen auch nach Cusco, aber das ist natürlich viel touristischer (also zum Lernen nicht unbedingt ideal, weil Du da ständig Englisch reden kannst).

LG, Karoshi
0

tanileha

« Antwort #4 am: 19. April 2010, 16:23 »
Hey Leute

Ihr seid ein bisschen zu spät, danke. Habe die gleiche Schule gebucht wie Tobi in Arequipa. Freue mich riesig, Tobi hat mir gesagt dass das super gewesen ist...

Grüsse, Nat
0

karoshi

« Antwort #5 am: 19. April 2010, 18:02 »
Na dann passts ja. :)
Viel Spaß!
0

Tags: