Thema: motorrad in argentinien kaufen und kanada verkaufen  (Gelesen 1403 mal)

norsk87

hey leute
Ich gehe auf welt reise im märz und will in Argentinien eine BMW GS kaufen und will sie später wieder usa oder kanada verkaufen.
Wer weis ob das geht und wie?
0

Ronnyhimself

« Antwort #1 am: 19. Januar 2010, 18:35 »
Hola,

kann dir zwar nicht allzuviel sagen, aber ich informier mich grad über dasselbe, aber mit Auto:

Auto bzw. Motorrad wenn irgendwie möglich von einem Touri kaufen: Also mit NICHT-Südamerikanischer Zulassung. Ansonsten darfst du keine grenzen überqueren, wenn du kein Bürger von hier unten bist. Motorrad könnte allerdings schwierig werden, weil die meisten ihren Hobel wohl wieder mit nach Hause nehmen, was bei Autos meistens nicht der Fall ist.

Theoretisch ist es auch möglich das Fahrzeug in Argentinien zu kaufen, gibt allerdings eine riiiesen Bürokratie und erfordert einen lokalen, zuverlässigen und vertrauenswürdigen Kontakt für die ganze Zulassung. Der Kontakt würde dann das Motorrad kaufen, auf sich zulassen und versichern und dir bei einem Notar ein Schreiben ausstellen, welches dirch dazu berechtigt, Grenzen zu überqueren. Allerdings müsstest du das Motorrad so irgendwie irgendwann wieder zurück nach Argentinien bringen. Sonst müsstest du das Fahrzeug quasi Exportieren und das wird halt Schwierig.

Es gibt auch diverse möglichkeiten, da irgend ein krummes Ding zu drehen. Ich hab Leute getroffen, die mit selbstgemachten Fahrzeugpapieren rumkurven und anstelle von Nummernschilder, selber ausgedruckte Sticker am Wagen kleben haben. Das gute ist ja, dass hier niemand genau weiss, wie ein D oder CH oder A Nummernschild bzw. Fahrzeugpapier ausschaut. Du könntest also ggf. ein Motorrad kaufen, dir Fahrzeugpapiere aus D mitnehmen oder einscannen, anpassen, ausdrucken laminieren und dir irgendwie ein Nummernschild mit entsprechender Nummer besorgen und voila. Sollte grundsätzlich klappen.

Die Versicherung ist ein anderes Thema, ist aber viiiel weniger kompliziert.

Ich hoffe ich konnte dir eine Vostellung davon geben, wie das ganze hier ablaufen könnte :-)

Ich selber kauf meinen Wagen von einem Ami und werd einfach beim Notar den ganzen Verkauf beglaubigen lassen. Mit NICHT-Südamerikanischen Fahrzeugen geht das alles viel leichter und unkomplizierter, aber wie gesagt. Könnte schwierig sein ein solches Motorrad zu finden.

@Karoshi, ich hoffe ich verstosse hier mit diesen Grauzonen-Tipps nicht gegen Forumsregeln  ::)

Liebe Grüsse

Ronny
0

Tags: