Thema: Visum Nepal, fliegen ueber Indien von BKK aus  (Gelesen 1070 mal)

shika

« am: 01. Dezember 2009, 11:29 »
Guten tag! Ich bin jetzt grad in Laos, und moechte nach Nepal fliegen. Da es von Bangkok direct nach Kathmandu zu teuer ist, will ich ueber Kolkata fliegen. Da ich sicher eine Nacht in Kolkata verbriengen muss, brauch ich dafuer extra ein Visum?

Und wie sieht es fuer nepal aus? Kann ich wirklich bei ankunft ein Visum beantragen?

Wen jemahnd erfahrung mit dieser route hat wer ich dankbar fuer infos.

Liebe gruesse shika
0

karoshi

« Antwort #1 am: 01. Dezember 2009, 11:50 »
Hi shika,

welche Staatsangehörigkeit hast Du denn?

Grundsätzlich besteht für Indien Visumpflicht, es gibt ein 6-Monats-Visum (US$50) und auch ein Transitvisum (US$20). Eventuell ist es eine Option, im Flughafen zu übernachten.

In Kathmandu gibt es für die meisten Europäer ein Visa on Arrival, Formulare liegen im Ankunftsbereich aus. Du brauchst 2 Passfotos und Bargeld (Rupien oder harte Währung, egal). Der Vorgang kann sich hinziehen, wenn ein großer Flieger angekommen ist, ist aber im Prinzip unproblematisch.

LG, Karoshi
0

djmuh

« Antwort #2 am: 01. Dezember 2009, 11:52 »
Hey shika,

ich habe jetzt schon einige Traveller getroffen, die von Europa aus ueber Indien nach Nepal geflogen sind. Die meissten haben ihre Wartezeit in Indien im Flughafen verbracht, dafuer war kein Indienvisum noetig.

Das Nepalvisum on arrival bekommt man als Deutscher an den Grenzuebergaengen und auch am Flughafen. 30 Tage kosten 40 USD. Zahlbar nur in USD oder NPR. Wenn du keine USD hast, solltest du den Betrag irgendwo in SOA vorher wechseln, der Wechselkurs an der Grenze (Sunauli) war ca. das Doppelte.

LG aus Pokhara

djmuh
0

karoshi

« Antwort #3 am: 01. Dezember 2009, 11:56 »
Das Nepalvisum on arrival bekommt man als Deutscher an den Grenzuebergaengen und auch am Flughafen. 30 Tage kosten 40 USD. Zahlbar nur in USD oder NPR. Wenn du keine USD hast, solltest du den Betrag irgendwo in SOA vorher wechseln, der Wechselkurs an der Grenze (Sunauli) war ca. das Doppelte.
Am Flughafen Kathmandu scheint es etwas unkomplizierter zu sein: da konnte man in mehr Währungen bezahlen. Vor der Immigration ist auch eine Wechselstube mit halbwegs akzeptablen Kursen.

LG, Karoshi
0

Tags: nepal visum