Thema: Erfahrungswerte & Infos für Route  (Gelesen 996 mal)

Flynn

« am: 26. November 2009, 10:38 »
Hallo alle miteinander,

nach viel Sucherei, einigem Bücherwälzen und Diskussionen steht unsere RTW-Route jetzt.

Los geht's im September 2010 von Frankfurt nach Südafrika. Denkbar wäre auch London als Abflugort - wegen OneWorld-RTW-Tickets.

Nach einem Monat Südafrika wollen wir auf einem Flughafen Indiens das erste mal asiatischen Boden erreichen. Dort haben wir eine Surface von 6 Monaten geplant. Die Etappe wird uns von Indien über Burma, Laos und Thailand (und spontan ein paar Länder mehr) nach Singapur führen.

Von dort geht's nach Auckland mit einem kurzem Aufenthalt 2 bis 3 Wochen (ist eben sehr teuer dort).

Neuseeland bildet dann das Sprungbrett zu unserem zweiten Abenteuer auf dem Trip: die Südamerika-Durchquerung. Wir wollen in Nord-Südamerika starten (Quinto, Bogota oder so kommen als Flughäfen in Frage) und uns nach Süden durchwursteln. Geplante Dauer: 5 Monate.

Von Buenos Aires gehts dann ab nach Hause...


Habt ihr Anregungen zu der Route oder seht ihr Probleme?

Wir haben schwierigkeiten diese Route mit RTW-Tickets abzudecken. OneWorld fliegt sehr sporadisch von Südafrika nach Indien und South African Airlines ist in der StarAlliance. Diese wiederum fliegt von Auckland nach Südamerika wiederum nur über die USA - was sich im Preis niederschlägt. Gibt es eine Verbindung von OneWorld Johannesburg via Hongkong nach Dehli - die haben wir nur ein einziges Mal entdeckt auf der Webseite! - kostet ein RTW dort knapp 2.500 Euro p. P. Die StarAlliance will über Miami nach Südamerika und verlangt über 4.000 Euro für ihre Dienste...

Eben kommen wir von StaTravel und die haben uns Einzeltickets empfohlen: Kostenpunkt 2.400 Euro p. P.
Darunter ein Gabelflug von Frankfurt nach Johannesburg und von Buenos Aires zurück nach Frankfurt mit der South African Airlines. Kosten für Umbuchungen sind darin enthalten (50 Euro pro Flug und Person). Problem ist, dass die Flüge immer erst für ein Jahr im Voraus bekannt sind. Wir würden irgendwelche Flüge buchen und dann auf der Reise (oder per eMail übers Reisebüro) umbuchen lassen. Sehr chaotisch, aber auch flexibel - wir können ja die Termine beliebig hin- und herschieben.

Habt ihr dazu Hilfestellungen, Meinungen oder Erfahrungswerte? Wäre klasse!

Preisupdates:
diese Route im RTW-Ticket von roundtheworldflights.com (Londoner Spezialist) kostet sage und schreibe 3.200 Pfund p. P.
TravelNation verlangt 2.529 Pfund für diese Strecke.

Liebe Grüße aus dem Süden Deutschlands
Chris & Lara
0

White Fox

« Antwort #1 am: 26. November 2009, 19:31 »
Zur Surfacestrecke in Asien: meines Wissens nach muss man von Indien nach Burma fliegen - bin mir aber nicht 100 % sicher.
0

Skraal

« Antwort #2 am: 26. November 2009, 21:28 »
Zur Surfacestrecke in Asien: meines Wissens nach muss man von Indien nach Burma fliegen - bin mir aber nicht 100 % sicher.

Jepp, einzige Möglichkeit über Land nach Burma rein zu kommen iſt von China aus.
0

Skraal

« Antwort #3 am: 26. November 2009, 22:34 »
Sorry für den Doppelpoſt, aber Du willſt ja noch Anregungen für die Route:

Indien:
Fangt im Süden an und reiſt die Weſtküſte nach Mumbai hoch. (Backwaters in Kerala, Hampi, Goa)
Von Mumbai nach Rajasthan (Eventuell einen Abſtechern ins touriſtiſch unberührte Gujarat) und dann nach Delhi (möglicher Abſtecher in den weſtlichen Himalaya).
Dann den Ganges entlang (Agra, Varanasi) nach Kolkata, von hier Darjeeling und Sikkim (wobei's hier etwas kalt werden könnte).
Iſt in drei Monaten gut zu ſchaffen und läßt die Oſtküſte aus. Die hat zwar auch ihren Reiz, aber die „must-sees“ für das erſte Mal Indien bietet ſie nicht.
Alternativ könnt ihr die Runde auch in Kolkata anfangen und dann halt direkt nach Chennai in den Süden fahren (36 h im Zug - eine der beſten Reiſeerfahrungen die ich je hatte - hängt aber natürlich von den Mitreiſenden ab).

Ich bin im November/Dezember 2010 auch in Indien und Januar bis März '11 in Indochina unterwegs, vielleicht ſehen wir uns ja. ;)

Grüße vom 48. Breitengrad!
0

Flynn

« Antwort #4 am: 27. November 2009, 15:07 »
Wie die Indien-Route aussieht weiß ich selbst noch nicht genau. Die Lesezeichen sind im LP-Buch (das Ding hat über 1000 Seiten :p) gesetzt. Letztendlich machen wir uns daraus Must-See-Ziele, Nice-To-Have und Maybe-Ziele. Daraus entsteht dann die Route - soweit es eben geht. Wie die verlaufen wird, hängt dann nochmal von den Gegebenheiten vor Ort ab. Wer weiß ob Kalkutta nicht rausfliegt nach den ersten Erfahrungen in ner indischen Großstadt :-)

Habe eben mit Myanmar telefoniert. Visa werden nicht am Flughafen ausgestellt, sondern müssen in Berlin oder New Dehli beantragt werden, vor dem Flug logischerweise. Auch der Grenzübergang in China ist anscheinend zu, keine Chance da anders als mit dem Flugzeug reinzukommen. Naja...zumindest hat die nette Frau am Telefon das gesagt.

Mal schaun was ein Flug nach Burma kostet...
0

Tags: