Thema: Wie viele Tage Kuala Lumpur, Singapur, Bangkok?  (Gelesen 3464 mal)

Soxa

« am: 29. Oktober 2009, 13:02 »
Hallo zusammen,

ich werde auf meiner Reise nach Neuseeland und Australien vorraussichtlich über Kuala Lumpur (HIN), Singapur und Bangkok (Zurück) fliegen. Wieviel Zeit sollte ich dort jeweils verbringen, damit es sich lohnt und ich mir einiges in den Städten anschauen kann? Habe bisher leider absolut keine Asien-Erfahrung.

Danke schonmal!
VG,
Soxa
0

karoshi

« Antwort #1 am: 29. Oktober 2009, 13:32 »
Hallo Soxa,

ich würde unter diesen 3 Städten den Schwerpunkt ganz klar auf Bangkok legen, allerdings wird es da im Frühjahr sehr heiß. Die Stadt und ihre Umgebung bietet auf alle Fälle genug, um eine Woche dort zu verbringen -- und dann hat man nur das Wichtigste gesehen.

KL und Singapur können deutlich kürzer ausfallen. In Singapur wird den meisten Leuten am 3. Tag langweilig. Bei KL ist es ähnlich, aber das kann man gut mit einem Besuch von Melakka verbinden, oder gleich noch weiter ausschwärmen (Cameron Highlands, Penang).

Also zusammengefasst:
  • Singapur max. 3 Tage.
  • KL irgendwas zwischen 3 und 14 Tagen, je nachdem was Du außer der Stadt selbst noch sehen willst.
  • Bangkok 1 Woche+ (dann ist auch noch Zeit für Ausflüge, z.B. Ayuthaya oder Floating Markets).

LG, Karoshi
0

Soxa

« Antwort #2 am: 30. Oktober 2009, 18:44 »
Hallo Karoshi,

vielen Dank für Deine Antwort, da kann ich gleich besser die Zeiträume abschätzen und planen!
Also vom Zeitpunkt her würde ich Mitte/Ende Februar nach Kuala Lumpur und Anfang Mai dann nach Singapur und Bangkok.
Wäre es vom Wetter her evtl. sinnvoller erst Singapur und Bangkok im Februar und dann im Mai Kuala Lumpur zu bereisen?
Wobei mir Hitze eigentlich nicht so viel ausmachen würde, wenn es noch einigermaßen erträglich ist  ;)

LG,
Soxa
0

eui

« Antwort #3 am: 31. Oktober 2009, 13:12 »
Kann Karoshi nur bestätigen.

KL fand ich persönlich nach einem Tag langweilig, außer den Twin-Towers gibt die Stadt nicht viel her.
Melakka ist auf jeden viel schöner!

Singapur schon eher aber auch da ist man in 3 Tagen durch. Sehr schöner Zoo übrigens...

Bangkok ist schon eher einen Besuch wert, allerdings befiel mich da nach 5 Tagen auch der Fluchtgedanke... 14 Tage find ich da wohl ein wenig zu viel.  ;)
In 14 Tagen schaffst du es locker nach Chiang Mai zu fahren und dort mim Moped 5-7 Tage den Mae-Hong-Song-Loop zu machen, für mich das Highlight meines Thailand-Aufenthaltes, überhaupt der Norden Thailands für meinen Geschmack viel eher eine Reise wert als der Süden.
0

karoshi

« Antwort #4 am: 31. Oktober 2009, 13:40 »
In 14 Tagen schaffst du es locker nach Chiang Mai zu fahren und dort mim Moped 5-7 Tage den Mae-Hong-Song-Loop zu machen, für mich das Highlight meines Thailand-Aufenthaltes, überhaupt der Norden Thailands für meinen Geschmack viel eher eine Reise wert als der Süden.
Da kann ich jetzt wiederum eui nur bestätigen. :)
Ich würde auch nicht 14 Tage nur in Bangkok bleiben. Und schon gar nicht in der Nähe der Khaosan Road... Meine Basis ist eher nördlich davon in Tewet.
0

Soxa

« Antwort #5 am: 06. November 2009, 00:14 »
Lieben Dank für die guten Tipps. Wie es aussieht momentan, werde ich nun über Hong Kong fliegen und zurück über die USA.
Nichts ist so stetig im Leben wie die Veränderung  ;)
Werde die Tipps aber für später abspeichern, falls ich dann mal vor Ort bin.
 
0

Tags: