Thema: Sprachkurs in Arequipa oder Sucre?  (Gelesen 964 mal)

After Backpacking

« am: 11. Oktober 2009, 04:32 »
Hallo Zusammen,

Um mir innerhalb der Reise mal mal eine kleine Verschnaufspause zu goennen, moechte ich nochmals einen Spansichkurs einlegen, um meine bisherigen Kentnisse zu festigen. Deshalb meine Frage, was wuerde sich fuer einen Sprachkurs eher anbieten, Arequipa, Sucre oder doch Cuzco? Es sollte schon in Peru oder Bolivien sein. Fuer Tipps und Ratschlaege ware ich Euch sehr dankbar.

Tobi
0

tamzcar

« Antwort #1 am: 13. Oktober 2009, 15:12 »
Ich würde Dir zu Arequipa raten, da ich die Stadt sehr schön und authentisch finde. Es gibt Kultur, coole Bars und Restaurants. Dazu Colca Canyon und zwei besteigenswerte Berge in nächster Nähe.
Sucre fand ich ziemlich langweilig und Cuzco doch etwas zu touristisch...
Wenn's natürlich ums Feiern geht - Cuzco.
0

th23

« Antwort #2 am: 14. Oktober 2009, 13:56 »
Würde mich direkt mit der Empfehlung anschließen - Arequipa hat uns auch am besten gefallen :)

Falls Du ein gutes/schöne und trotzdem bezahlrbares Hostel mit nettem Garten Innenhof für einen Sprachkurs suchst, sag Bescheid - da können wir auch eines empfehlen.

Viele Grüße aus Vanuatu
th23
0

Dubaischeich

« Antwort #3 am: 14. Oktober 2009, 15:39 »
Hi,

für einen Aufenthalt der über ein paar Tage hinaus gehen soll würde ich auch Arequipa empfehlen. Tolle und angenehme Stadt!

Tags: arequipa sucre spanisch