Thema: iPod vs. Alternativen  (Gelesen 2378 mal)

simon

« am: 14. September 2007, 15:53 »
Hallo,


Ich besitze ein iPod, was mir einige Schwierigkeiten bereitet  :( Ich habe nur ein Mini mit 4GB, jedoch 40GB Musik auf der Festplatte. Davon würde ich im Endeffekt schon ca. 10GB gerne mitnehmen. Problem ist, das die Apple-Faschos es ja nicht gestatten, Musik von einem anderen PC als dem eigenen auf den iPod zu ziehen und schon gar nicht ohne iTunes  ::)

Jetzt ist die Frage ob es sinnvoller ist, noch n günstigen PLayer mit ca 2GB zu kaufen und dafür dann 3,4 Daten DVDs mit Musik mitzunehmen die ich dann in jedem Internetcafe bequem auf den PLayer ziehen kann  ???
0

karoshi

« Antwort #1 am: 16. September 2007, 13:29 »
Hallo Simon,

die Idee mit dem "Sammelbecken" finde ich eigentlich nicht so gut, jedenfalls nicht, solange sich alles in einem einzigen Forums-Thema abspielt. Viel praktischer ist es, wenn für eine Frage auch jeweils ein eigenes Thema eröffnet wird. Themen anlegen kostet nichts, aber die Zeit, um sich durch ein ellenlanges Thema durchzulesen, in dem auf die verschiedensten Fragen eingegangen wird, ist für viele Leute ziemlich wertvoll.

Ich schlage also vor, dass wir an dieser Stelle bei der Frage "iPod vs. Alternativen" bleiben.

LG, Karoshi
0

simon

« Antwort #2 am: 17. September 2007, 14:01 »
Jo is geändert, ich hoff mal es finden sich nun auch antworten  ???
0

karoshi

« Antwort #3 am: 17. September 2007, 16:26 »
Hallo Simon,

ich glaube das ist eine Geschmacksfrage. Persönlich würde ich die Variante mit dem biligen 2GB-Player und den DVDs wählen, weil ich einfach ungern riskieren würde, dass der iPod Beine kriegt. Eventuell sparst Du Dir dadurch auch die Mitnahme eines weiteren Ladegeräts (ich kenne die Stromversorgung des iPod nicht), falls Du sowieso schon andere Geräte mit AA oder AAA Zellen mitnimmst.

Ich bin mir aber der Tatsache bewusst, dass ich wahrscheinlich sehr selten die Musikauswahl auf dem Player im Internetcafe ändern würde. Letztlich ist man dann doch immer zu faul dafür.

LG, Karoshi
0

Jens

« Antwort #4 am: 18. September 2007, 06:46 »
Ich bin jetzt durch Afrika und fast jeder hatte einen 4-40 Gb iPod dabei, ich hatte meinen 2GB noname MP3-Playaer mit und habe ihn kaum benutzt! Ich würde auch keine DVDs mitnehmen, da ich eh nie den Aufwand betreiben würde mir die Musik zuwechseln, dann kaufe ich mir lieber einen 4GB ::) Es gibt aber Software (Shareware) mit der du iTunes in die Tonne treten kannst. Bin leider gerade auf der Arbeit, aber wenn es dich interessiert, dann stelle ich den Link gerne noch ein!
Was beim iPod schön ist, du kannst Bilder mit drauf machen und die wollen viele gerne sehen! Ein Freund der jetzt durch Südamerika gelaufen ist, sagte mir, dass dieses Feature das Beste am iPod war!
Mit den Batterien hat ein normale MP3-Player einen Vorteil, genauso wie wenn er Beine bekommt! So ein iPod ist halt begehrt ;)
0

simon

« Antwort #5 am: 18. September 2007, 10:58 »
Ja das is richtig.

Im Moment sieht es so aus:

Positiv:
  • Längere Akkulaufzeit als die meisten
  • Bessere Oberfläche als die meisten
  • Ich hab ihn schon ;)

Negativ:
  • Begehrt bei Leuten denen er nicht gehört
  • Keine Fotos, da meiner doch ein wenig älter ist ;)
  • Brauche noch ein Adapter damit ich ihn per Steckdose laden kann


Das mit der Software ist dann wieder die Frage ob ich die jedesal da installieren muss. Optimal wär natürlich ne Software vergleichbar mit dem hier

Wenn du sowas weisst wär ich dir sehr dankbar.

0

karoshi

« Antwort #6 am: 18. September 2007, 11:39 »
Also, wenn Du den iPod schon mal hast, und er auch etwas älter ist, dann würde ich den wohl mitnehmen, statt mir noch was neues (vielleicht schlechteres) zu kaufen. Die Chancen stehen ja gar nicht schlecht, dass Du nach einer längeren Reise doch wieder was neues willst. Ich meine, wie lange würdest Du Deinem iPod unter "Normalbedingungen" (in Deutschland) noch geben? Mehr oder weniger als 1-2 Jahre? Insofern relativiert sich dann nämlich das Diebstahl-Argument: ein unterwegs vielleicht geklauter iPod ist auch nicht schlechter als einer, den Du nach der Rückkehr von einer Weltreise nicht mehr benutzen willst.

Du hast natürlich dann immer noch das Problem der Platzbeschränkung auf 4MB. Da könnte man vielleicht durch eine Selektion der Musik (nur die besten Stücke statt eines ganzen Albums) schon sehr weit kommen. Ansonsten: gibt es eigentlich schon so was wie "iTunes-Tankstellen" im Internetcafe, wo man sich (notfals für ein paar $$) Musik runter ziehen kann? Wäre zwar illegal, aber durchaus vorstellbar, wenn man sieht, was z.B. in Asien mit schwarzgebrannten CDs umgesetzt wird.

LG, Karoshi
0

Jens

« Antwort #7 am: 18. September 2007, 19:57 »

Wenn du sowas weisst wär ich dir sehr dankbar.


Hier der versprochene Link http://www.hardwarejournal.de/download-ipod-software.htm , allerdings habe ich gestern einen Artikel bei goole-News gelesen, dass es bei den neusten Modellen, die man ab jetzt kaufen kann nicht funktionieren soll. Apple hat wohl den Schutz geändert, aber das sollte ja nur eine gewisse Zeit daueren, bis das irgend jemand wieder knacken wird! Ich hoffe es doch!
0

Jens

« Antwort #8 am: 01. Februar 2008, 20:02 »
Wollte mal hier nachfragen, ob jemand auch eine Alternative zum iPod hat?? Es gibt ja auch noch andere Firmen, die sowas herstellen. Kann jemand was empfehlen, oder hat sonst eine Meinung zu Alternativen??
0

Tags: