Thema: Farbe beim Rucksack  (Gelesen 2411 mal)

Jens

« am: 30. August 2009, 21:13 »
So ich habe mich jetzt entschieden mir meinen Rucksack zu kaufen. Nun gibt es den in drei verschiedenen Farben, Blau, Rot und eine art Oker. Nun meine Frage, welche Farbe würdet ihr bei einem Rucksack nehmen. Rot zu auffällig, blau ist eher der Zustand nach dem man die Bar verlassen hat ;D..... Naja, ich meine halt welche Farbe hat welche Vorteile?
0

Dumeklemmer72

« Antwort #1 am: 01. September 2009, 19:45 »
Hallo Jens,

es hängt immer ein bisschen davon ab, was Du mit dem Rucksack vor hast. Auch Farbe ist funktionell. Signal Farben sind sicherlich was für Leute die auffallen wollen z.B. im Straßenverkehr oder für Bergsteiger (wenn mal ein Unfall passiert wird man mit signalfarbener Ausrüstung eher entdeckt). Ocker Farbe geht ja eher in den Bereich rein: Ich will nicht gesehen werden. Auf Ocker fällt Schmutz auch weniger auf. Die Funktion von blau ist mir nicht bekannt. Dem einen gefällts dem anderen nicht. Ich habe einen oliv grünen und bin damit sehr zufrieden. Ich gehör auch nicht zur Truppe die sofort auffallen wollen.

Vorsichtig wäre ich auch mit Modefarben. In den Neunzigern war violett oder mint recht trendy. Fänd ich heute grausam. Ocker ist auch irgendwie recht trendy habe ich den Eindruck. Mir gefällts nicht. Ich würde mich dann eher für den blauen entscheiden (käme aber auch auf den genauen Blauton an).

Schönen Gruß

Andreas
0

Jens

« Antwort #2 am: 01. September 2009, 20:09 »
Hallo Andreas,

es gibt den Rucksack in Blau, Rot, Ocker/Sand. Ich denke, dass ein etwas unauffälliger Rucksack besser für eine lange Reise im Bus usw. ist und gerade beim aussteigen. Ein Nachteil ist halt, dass er nicht so auffällig ist und durch die fehlende Signalfarbe er vielleicht an einer Busstation aus/vom Bus "Beine" bekommt.
Auffallen möchte ich nicht mit einen Rucksack, es ist ja nur ein Rucksack!  ::) Ich tendiere doch eher zu dem unauffälligen Oker/Sand.
Gibt es noch andere Meinungen!??! ;D
0

jess

« Antwort #3 am: 01. September 2009, 23:37 »
Hej Jens !!!

Ohne es genau begruenden zu können, wuerde auch ich Ocka/sand nehmen.
Um den Wiedererkennungswert zu vergrössern, kannst Du ja irgenein "Schleifchen"( Vielleicht in rosa  ;) ) oder so ein Reflektortierchen (z.B. Ikea), was auch die Schulkinder am Ranzen haben, gut sichtbar am Rucksack befestigen !!!
Ich hab auch so was dran, alleine um den Rucksack auf dem Gepäckband direkt zuordnen zu können und nicht erst runterhieven um dann fest zu stellen, ist nicht meiner.

Lg jess
0

Sarianna

« Antwort #4 am: 02. September 2009, 20:53 »
Hallo!

Also ich persönlich mag einfach blau sehr gerne.
Wobei Du einen roten Rucksack immer sehr schnell siehst / findest etc. Klauen wird ihn deshalb auch vielleicht eher keiner, weil er eben so auffällig ist.

Schwierige Entscheidung, mein neues Daypack ist blau/grau, gefiel mir einfach besser als orange/ocker.


Sarianna
0

Marko

« Antwort #5 am: 03. September 2009, 05:18 »
Hallo,
Oker ist für Naturbeobachtungen eher besser aber mit Rot wirst du besser gesehen, was im Verkehr und auch in der Natur ein Sicherheitsfaktor ist.
Ich würde auch den blauen nehmen.  ;)
0

tanileha

« Antwort #6 am: 03. September 2009, 22:38 »
Hey du, hab einen grau/orangen Rucksack von Deuter und ich finde ihn super, der ist nicht so fade aber trotzdem nicht so auffällig. Bei deinen Farben würde ich auch Ocker/Sand wählen... :D
0

Jens

« Antwort #7 am: 04. September 2009, 05:37 »
Habe jetzt auch Ocker/Sand gekauft. Ich finde, dass es besser ist, wenn er nicht ganz so auffällig ist! Nach einer gewissen Zeit wird er dazu noch etwas dreckig und dann ist er noch unauffälliger.
0