Thema: SOA - mekong  (Gelesen 1085 mal)

Journey

« am: 24. Juli 2009, 13:00 »
Hallo ihr,

Ich bin derzeit in der Planungsphase meiner Weltreise,

wir haben geplant von Indien (warscheinlich Mumbai) nach Bangkok zu fliegen, von dort mit irgend einem Billigflieger in den Süden und dann wieder hoch nach Laos und weiter nach Vietnam (Hanoi)... von dort weiter mit dem RTW...

Habe mich schon über Bangkok informiert... werden etwa eine woche dort bleiben (je nach lust und laune)
Kennt jemand ein schönes Plätzchen im Süden (nette Strände - evtl. sehenswerte Nationalparks, oder andere Kurztrips, Tempelanlangen?)
wie siehts mit dem anschluss richtung norden aus? fahren Züge? würdet ihr euch ein Auto mieten? Übernachtungsmöglichkeiten? bin für alle Tips dankbar  :)
Wie kommt man in Laos durch? über dieses land habe ich noch relativ wenig erfahren... findet sich nicht so viel im internet... vl habe ich aber auch auf den falschen Seiten gesucht  ???
sehenswertes in Laos und Viatnam? was darf man nicht verpassen?

ich bin für alle Infos und Vorschläge dankbar

euer Journey  ;)
0

wwwalker

« Antwort #1 am: 25. Juli 2009, 05:43 »
Servus,

hier ein paar Tips, die sicher nicht vollstaendig sind und auch keine Geheimtips sind, jedoch weiterhelfen koennen:

Bangkok:
Fahrt mit dem Flusstaxi, Koenigspalast und die umliegenden Tempel, Shoppingmals im Zentrum, Streetfood. Eine Woche reicht gut aus.

Suedthailand:
KohTao ist den groesseren Inseln im Golf von Thailand vorzuziehen, da weniger Touristen (immer noch genug) und guenstiger Platz fuer Tauchkurse. An der Andamankueste kann ich Railay-Beach und Krabi empfehlen. Auch eine Tour zu dem Floating Fishing Village von Ao Nang aus ist empfehlenswert.

Nordthailand von Bangkok aus:
Bus und Zug fahren in den Norden, kein Problem! Auto mieten ist sicher moeglich, jedoch nicht unbedingt noetig. Auf dem Weg in den Norden liegen die sehenswerten Ruinen von Sukothai (ein, zwei Tage). Im Norden ist Chiang Mai eine gute Ausgangsbasis fuer Trekking, mehrtaegige Touren mit dem gemieteten Moped (z.B. nach Pai und Mae Hong Son), Rafting, etc. In Chiang Rai bieten sie ein aehnliches Programm an.

Laos:
Von Nordthailand gelangt man mit der Fahere bei Chuang Kong problemlos nach Laos, Huai Xai. In Laos kommt man mit dem Bus (Touribus oder Lokalbus) problemlos voran. Fuer manche Strecken ist die Bootsfahrt auf dem Mekong eine schoene Alternative. Empfehlen kann ich im Norden Luang Nam Ta und Mung Sin (Trekking und Hill Tribes). In der Mitte Luang Prabang (wunderschoene Altstadt) und Vang Vien (Tubing). Im Sueden Pakse, das Bolaven Plateu und 4000 Islands.

Vietnam:
Mekongdelta mit floating Markets im Sueden. Saigon, klar.  Dalat ist eine kuehle Alternative, umgeben von schoener Berg-, Huegelwelt. Ansonsten wuerde ich die Mitte Vietnams mit Hoi An und Hue aufgrund der schoeneren Straende und der Naehe der Berge zum Meer dem Sueden jederzeit vorziehen! Zum Norden kann ich leider nicht viel sagen, da steck ich grad selbst erst drin...

Soweit, viel Spass bei der Planung,
Heiner.
0

Journey

« Antwort #2 am: 27. Juli 2009, 14:35 »
vielen dank heiner,

werde mir deine tips mal in ruhe durchgehen, klingt spannend...  ;) kann es kaum noch erwarten das alles selbst zu erleben!
0

karoshi

« Antwort #3 am: 27. Juli 2009, 14:51 »
Hallo Journey,
in welcher Zeit des Jahres wollt Ihr denn dort sein?

LG, Karoshi
0

Journey

« Antwort #4 am: 27. Juli 2009, 16:41 »
Hey karoshi, wir hätten uns gedacht Mitte November bis Anfang Februar.
0

karoshi

« Antwort #5 am: 27. Juli 2009, 17:16 »
Um die Zeit kann es auf den Inseln im Golf von Siam (Koh Samui, Koh Phangan, Koh Tao) durch den Nordostmonsun schon mal ungemütlich werden. Besser ist dann die Westküste (Koh Lanta, Koh Lipe) oder Koh Chang bzw. einige der kleineren Inseln weiter südlich davon. Da ist man im Wetterschatten, und es gibt weniger Regen bzw. Wellengang.

Für Tempel würde ich neben Sukothai auch Ayuthaya empfehlen, aber leiht Euch unbedingt Fahrräder oder Mopeds. In beidem Städten gibt es etwas weiter außen liegende Tempelanlagen, die nicht so überlaufen sind.

LG, Karoshi
0

Tags: