Thema: Seesack und die Berechnung von er Freigepäckgrenze (Höchstmaß)  (Gelesen 1418 mal)

KateGibbs

Hallo

Ich mache zwar keine Backpackerreise, aber die Frage ist hier gut aufgehoben bzw. passt zu diesen Bereich.  Daher möchte Ich gerne hier nach fragen, denn hier dürften "Kenner" sein.

Ich fliege im September mit Delta in die USA. Ich habe im März gebucht und falle damit noch unter die alte Freigrenze. Also 2X23kg frei.

Aus praktischen Gründen, empfiehlt sich als zweites Gepäck ein Seesack.

Mein Favorit ist der

Ortlieb Seesack X-Tremer

Preis:79,95
Volumen: 109 l
Maße: 112 cm x 39 cm Ø
Gewicht: 1.250 g

Aufgrund dieser maßen bin ich eigentlich davon ausgegangen, dass der Seesack unter das zulässige Freigepäck fällt = Höchstmaße 157 CM bzw. 62 Zoll. (L+B+H)

Ein andere Anbieter war günstiger, aber dort sind andere Maßen angegeben.

Nun hat der Seesack laut diesen und den Hersteller die folgenden Maßen

Höhe:     
82 cm
Umfang:    
122 cm
Durchmesser:    
39 cm

Wie wird hier die zulässige Größe berechnet?

Ein (Online) Bekannter meinte, eins der Maße (Umfang) sei überflüssig und er würde es wie folgt berechnen: (Durchmesser*2+Höhe) = 82 +39 +39 =160. So eine kleine Abweichung könnte noch durchgehen.

Ein andere hat grechnet (Umfang + 2 * Durchmesser) = 190 = def. zu groß.

Oder rechnet man Höhe + Durchmesser + Umfang = >200 = """"

Rechnet man 82+39+39 liegt man mit 160cm nur knapp über den 157cm und käme somit  wohl durch. Ansonsten nicht.

Eine Email Anfrage bei Delta selbst hat nicht viel gebracht. Diese haben nur auf die 08/15 Antwort und bzw Seite auf Delta verwiesen.

Ich werde aber auch nochmal anrufen.

Vielen Dank schonmal.

Anne



0

karoshi

Wenn Du den Seesack ohne zu stopfen in eine rechteckige Box tun wolltest, müsste sie die Maße (Höhe x Durchmesser x Durchmesser) haben. (=>160cm)

Wenn Du aber davon ausgehst, dass der Seesack nicht 100% voll ist und sich selbst in eine rechteckige Form drücken lässt, würde eine Box mit den Abmessungen (Höhe x Umfang/4 x Umfang/4) genügen. (=>143cm)

Besorge Dir vor dem Flug doch einfach einen Umzugskarton mit Überlänge (80 x 37,5 x 38) und steck den Seesack da rein. Dann gibt es garantiert keine Diskussionen.

LG, Karoshi
0

Tags: