Thema: Visum für Vietnam bei der Botschaft in Wien  (Gelesen 2611 mal)

moftl

« am: 24. Juni 2009, 09:06 »
Hallo zusammen,

ich habe eine weitere Frage zur Visum Beschaffung. Ich hab diese auch schon in anderen Foren gestellt, doch habe ich noch keine Erfahrungsberichte mit der Botschaft in Wien bekommen. Nach langen Versuchen habe ich bei der vietnamesischen Botschaft in Wien endlich jemand erreicht, der mir in schlechtem Englisch Auskunft gegeben hat. Und zwar möchten meine Freundin und ich ein 3-Monats Multiple Entry Visum beantragen. Laut Botschaft kostet dieses pro Person € 136,--. Das Geld sollen wir in Cash in dem Umschlag geben, den wir nach Wien schicken. Ein Verrechnungsscheck oder eine Banküberweisung sei nicht möglich. Ich war überrascht, dass das Visum so teuer ist, da ich im Reise Know-How gelesen habe, dass dieses Visum € 100,-- kostet. Mir ist weiters nicht wohl dabei, soviel Geld einfach in einen Umschlag zu geben und nach Wien zu schicken, ohne dass ich eine Sicherheit habe. Hat jemand von euch Erfahrungen mit der Botschaft in Wien oder allgemein mit anderen Botschaften gemacht? Es muss doch eine andere Möglichkeit geben, die Gebühren zu zahlen.

Wir werden nach Vietnam von Indien aus einreisen, mit kurzem Zwischenstopp in Bangkok. Die Zeit reicht allerdings nicht, sich das Visum in Bangkok zu besorgen. Im Internet ist immer wieder von Anbietern wie  http://vietnam-destination.de/deutsch/ zu lesen. Laut diversen Foren soll dies ja funktionieren, wobei ich manchmal das Gefühl habe, dass der Anbieter dieses Dienstes selber fleissig am posten ist um hervorzuheben wie gut dieser Dienst ist. Mir wäre aber lieber, das Visum bereits im Pass zu haben, obwohl der Preis der verschiedenen Anbieter günstig ist. Sollten wir diesen Dienst in Anspruch nehmen gibts ja nur diesen approval letter des Immigration Office.  Komme ich mit diesem approval letter in Delhi und Bangkok überhaupt in den Flieger? Wenn das sicher ist, würden wir uns auch für dieses Visa on arrival entscheiden. Hat jemand damit schon Erfahrungen? Ein Freund von mir lebt seit 2 Jahren in Saigon und hat gesagt, dass er noch niemanden kennt, der mit so einem Visum eingereist ist, wobei ich gelesen habe, dass dies funktioniert, solange man mit dem Flieger einreist. Bin momentan noch sehr unschlüssig.

Lg
Moftl
0

Baerbelz

« Antwort #1 am: 28. Juni 2009, 16:27 »
hey,

also zu den kosten kann ich dir sagen: das visum ist wirklich so teuer!
ich bin nächstes jahr ebenfalls 3 monate in vietnam - wofür man soweit ich weiß gleich ein 6-monatiges visum beantragen muss,und das kostet so viel...

was die botschaft in wien allerdings angeht, keine ahnung. ich nehme an du kommst aus österreich, aber nichts desto trotz kannst du dich ja mal auf der seite des deutschen auswärtigen amtes oder der vietnamesischen botschaft in deutschland umsehen, das ist alles ganz gut und übersichtlich!

Das visum on arrival wird wahrscheinlich noch mal teurer sein...
0

moftl

« Antwort #2 am: 30. Juni 2009, 14:51 »
Danke für die Info,

€ 136,-- ist echt teuer. Momentan tendiere ich eher dazu einen dieser Visa-Dienste zu nutzen, obwohl ich mir immer noch nicht sicher bin ob dann die Einreise auch klappt.  Es gibt zwar viele positive Kommentare dazu, ich möchte allerdings nicht in Delhi oder Bangkok Probleme bekommen, wenn es plötzlich heisst, dass dieser approval letter nicht ausreicht um ins Flugzeug zu kommen.

Dazu habe ich vor ein paar Tagen Kontakt mit Vietnam Airlines aufgenommen um dies zu erfragen. Zuerst per Mail. Die Antwort war, dass ich mich an die Botschaft wenden soll. Heute habe ich in Wien angerufen und man wollte mir wohl keine Auskunft geben. Die Antwort war eher unfreundlich "Call the embassy. We don´t care. Good bye". Dabei wollte ich doch nur eine einfache Auskunft. Das ganze ist langsam etwas frustrierend.

Falls irgend jemand Erfahrungen mit einem der zahlreichen Anbieter im Internet hat, wäre ich sehr dankbar über einen kurzen Erfahrungsbericht, denn die Botschaft in Wien ist echt mühsam.

Lg
Moftl

0

Tags: vietnam visum