Thema: Kosten Thailand  (Gelesen 1934 mal)

Mariechen1987

« am: 06. August 2007, 22:59 »
Hallo ihr alle,
ich möchte mitte september mit einer freundin für 4 wochen nach thailand fliegen.
ist nicht sehr lang, ich weiß, aber es geht wegem finanziellen und auch wegen der zeitnot leider nicht länger.
deswegen meine frage: wieviel würdet ihr ca. für so eine reise einplanen?
wir sind beide 20, haben keine hohen ansprüche, möchten aber gerne so viel wie möglich sehen und eine kleine shoppingtour sollte vielleicht drin sein.
also ich habe höchstens 900 euro für alles zur verfügung. langt das?
und dann eine weitere frage: wo gibt es denn die günstigsten flüge?
wäre super wenn ihr mir helfen könntet!!
lg marie
0

Magiger

« Antwort #1 am: 07. August 2007, 07:19 »
morgen Mariechen,

meine Cousine war in Thailand für 6 Wochen,
ist eigendlich bei den 900 Euro der Flug schon dabei? Oder musst du denn noch bezahlen?
Sie hat für alles zusammen 2000 Euro gebraucht, mit Shopping-Tour und ne knappe Woche Luxus am Strand.
Ich glaube wenn du von denn 900 Euro den Flug nicht mehr abziehen musst, bist du sicher dabei.

gruß Lars
0

karoshi

« Antwort #2 am: 07. August 2007, 08:15 »
Hallo Marie,

wie Lars schon schreibt: sind die 900 Euro mit oder ohne Flug?
Für die Anreise müsst Ihr vermutlich knapp 600 Euro rechnen; ist ja doch einigermaßen kurzfristig, so dass es die absoluten Lockvogelangebote schon nicht mehr gibt. Bei Opodo.de sehe ich z.B. eine Verbindung mit Etihad Airways für 575 Euro.  (Ich habe als Daten mal 14.09.-10.10. FRA-BKK eingegeben; scheinbar fliegen die nicht täglich.) Alles andere kostet wesenlich mehr.

Es gäbe noch die Option LTU, aber da droht in nächster Zukunft ein Streik und schlimmstenfalls die Insolvenz... ich weiß ja nicht.

Thailand selbst kann sehr günstig, aber auch sehr teuer sein. Je nachdem, wie man es gestaltet.
Wer sich viel in den Touristenhochburgen wie Phuket, Ko Samui oder Chiang Mai aufhält, in hübschen Hotels schläft, in Restaurants westliche Nahrung zu sich nimmt, regelmäßig Alkohol trinkt und auf den einen oder anderen Schleppertrick hereinfällt, für den kann es ziemlich ins Geld gehen.
Wer aber versucht, sich wie die Einheimischen zu verhalten, für den ist Thailand immer noch billig. Dazu gehört, dass man seine Wasserflasche im Supermarkt kauft und nicht bei der Andenkenbude vor dem Grand Palace. Zum Frühstück gibt es Nudelsuppe am Straßenstand, mittags Obst, und abends geht es auf den Nachtmarkt. Statt sich von teuren Tuk-Tuks ausnehmen zu lassen, fährt man eben Bus (für ein paar Euro gibt es z.B. die Bangkok Bus Map zu kaufen, die sich schon nach der ersten gesparten Taxifahrt wieder amortisiert hat). Und so weiter. Das ist nicht nur billiger, das macht auch mehr Spaß.

Es gibt auch ein großes Preisgefälle zwischen den Stränden im Süden und dem ärmeren Norden, wo die meisten kulturellen Sehenswürdigkeiten liegen. Allerdings ist gerade der Norden um die Jahreszeit nicht ideal zum Reisen, weil ihr in den Monsun geratet.

Ich denke, für 4 Wochen vor Ort müsst Ihr je nach Reisestil etwa 500 bis 1000 Euro einplanen. Eventuell geht es auch für 400, aber das knirscht dann schon gewaltig und macht wahrscheinlich keinen Spaß mehr.

LG, Karoshi
0

Tags: