Thema: Sehr grobe Routenplanung- wer hilft beim Feintuning?  (Gelesen 886 mal)

nataschenka

Hallo zusammen,
mein Mann und ich stecken in der Routenplanung (fest) und sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr - alles ist schön, alles lohnt sich zum ansehen ("wenn man schon auf Weltreise ist ..."). Aber sicherlich kennt ihr das!
Wir sind schon einsichtiger geworden und haben einige Ziele schon wieder gestrichen. Hier mal unser ganz grober und vorläufiger Plan:
Wir wollen Deutschland im September 2010 Richtung Paraguay verlassen. Wir sind bei Freunden eingeladen und werden die nächsten sechs Monate in Paraguay verbringen - dieser Part der Reise ist nicht flexibel. Wir sind Selbstversorger in der Zeit und für die Unterkunft ist auch gesorgt, außerdem haben wir die Möglichkeit uns Bolivien und wahrscheinlich auch Peru anzuschauen.
Von Südamerika aus würden wir gerne für einen Monat nach Kalifornien und eine Tour durch den Bundesstaat machen. Danach geht es weiter Richtung Neuseeland/ Südinsel (4 Wochen), wenn möglich mit einem Abstecher nach Samoa (3 Wochen), in Australien wollen wir an der Ostküste entlang. Auch hier haben wir ein paar Anlaufstationen bei Freunden. Wir dachten an eine Dauer von 6 Wochen. Die restliche Zeit wollten wir in Asien verbringen - wo wissen wir aber nicht. Unser Traum war mit der Transibirischen wieder Richtung Heimat zu tuckern aber da ist natürlich auch noch die große Kostenfrage. Unser Buget liegt bei 25.000 Euro für uns beide.
Das ist jetzt alles sehr wage und wenn ich es durchlese klingt es für mich auch ziemlich naiv. Mit einer riesen Entschuldigung hier aber trotzdem meine Fragen:

- Welche Länder in Asien würden sich lohnen?
- Welche Alternativen würdet ihr Vorschlagen für USA/ Neuseeland/ Australien oder was würdet ihr streichen? Wir haben uns hier natürlich mal wieder das Teuerste vom Teuren ausgesucht ...
- Läßt sich mit den paar Infos sagen ob sich ein RTW-Ticket lohnen würde?

Außer Südamerika ist wie gesagt alles flexibel und wir sind offen für alles. Hoffe sehr ihr könnt uns helfen!
0

th23

« Antwort #1 am: 19. Mai 2009, 09:39 »
Hallo Nataschenka,

vielleicht mal ein paar erste Anregungen/Ideen zu Deiner/Eurer Route:

Paraguay mit 6 Monaten ist ziemlich lang - auch wenn Du schreibst "fix", wegen Bekanntenbesuch...was ich bisher über das Land gelesen habe, soll es nicht sooooo viel anzuschauen geben und Ihr solltet definitiv drüber nachdenken, auch die umliegenden Länder einzubeziehen.

Den "Abstecher" nach Kalifornien würde ich mir in Eurer Situation gleich aus zwei Gründen sparen:
  • Erstens werden die Flüge von Süd- nach Nordamerika (und fast zurück, weil Ihr ja weiter nach Auckland wollt) nicht ganz günstig - ich kenne auch kein Ticket mit dem man quasi einen "Abstecher" von den USA aus nach Paraguay machen kann.
  • Zweitens treibt das die Kosten für die private Zusatzkrankenversicherung in die Höhe, weil US mit abgedeckt sein muss.

Samoa könnte von Auckland aus gehen - weiss ich aber nicht genau: Wahrscheinlich aber nicht im Rahmen eines RTW Tickets...

In Asien gibt es eine Menge Ziele: Gibts denn irgendwas, das Ihr sehen wollt? Oder vielleicht etwas, das definitiv nicht dabei sein soll? Strand? Berge?

Ob sich ein RTW Ticket lohnt hängt denke ich sehr davon ab, ob Ihr wirklich mit der Transsib fahren wollt, da dies eine der langen Strecken mit dem Flugzeug "ersetzen" würde. Wenn Ihr das nicht macht, wär mein erster Tip "ja, ein RTW Ticket sollte sich lohnen" - wenn Ihr die dafür nötigen Rahmenbedingungen erfüllt: Wie lange seid Ihr denn insges unterwegs?

Das Budget scheint mir für 2 Personen bei ca. 1 Jahr und mit nicht ganz günstigem Australien drin doch relativ knapp bemessen - aber das hängt auch sehr von Eurem Reisetil ab...Hotels, Hostels, Camping, etc.

So, hoffe das gibt erstmal ein paar erste Ideen
th23
0

Tags: