Thema: Konkret: Schule in Mexiko oder in Peru?  (Gelesen 1613 mal)

tanileha

« am: 03. April 2009, 15:41 »
Hoi Zäme

Ich möchte gerne ein bisschen konkreter wissen, was ich jetzt tun soll...eben, bin ja zuerst mal ne Zeit lang in Kanada, danach gehts nach Südamerika. Karoshi hat mir eine Route vorgeschlagen, die ich so eigentlich auch machen möchte:

Peru (Hochland) – Bolivien (Hochland) – Argentinien (Norden) – Argentinien (Mitte) – Patagonien/Feuerland – Chile (Zentrum) – Chile (Norden) – Peru (Küste) – Ecuador (Galapagos).

Diese Reise starte ich eigentlich im Oktober. Jetzt konkret die Frage: wo soll ich denn den Sprachkurs machen? Ich möchte ja nach dem Sprachkurs auch noch einen Monat ein Volontariat machen. Und eigentlich fängt diese Reise bereits im August an, dann wäre ich eben 2 Monate noch in Mexico gewesen (Schule und Volontariat). Oder soll ich lieber den Sprachkurs auch in Peru machen und dann ganz am Schluss noch Mittelamerika anhängen (dann nicht nur Mexico)? Wie ist es mit den Zeiten August/September in Peru?

Grüsse und danke für die Antwort, Tanileha 8) geniesst die Sonne!
0

tanileha

« Antwort #1 am: 08. April 2009, 10:47 »
Guggus, hat mir niemand eine Antwort? Schade ???
0

karoshi

« Antwort #2 am: 08. April 2009, 12:50 »
Hallo, ich mal wieder. ;)

Wenn ich in Deiner Situation wäre, würde ich den Kurs in Peru machen, irgendwo im Hochland (z.B. Arequipa, Cusco, Huaraz). Und zwar aus zwei Gründen:
  • Du sparst Dir mindestens einen teuren Flug.
  • Da Du schon im Reisegebiet bist und nicht erst hin fliegen musst, kannst Du den Beginn der Rundreise zeitlich flexibler handhaben.
  • Die späten Wintermonate im Hochland von Peru (August/September) sind vom Wetter her allemal angenehmer als die späten Sommermonate in Mexico. (Arequipa ist allerdings deutlich wärmer als Cusco und Huaraz, weil niedriger gelegen.)

Just my 2 cents...

LG, Karoshi
0

tanileha

« Antwort #3 am: 08. April 2009, 13:12 »
Hey Karoshi

Danke für die Antwort, ja zum Glück gibt es dich, du weisst immer etwas zum schreiben ::)

Wenn ich dann aber in Peru ankomme kann ich noch überhaupt kein Spanisch, was halt eben ein Problem sein könnte...deswegen hatte ich Mexiko im Visier...

Und wie siehts dann aus mit Flügen? Werde in Toronto starten...
0

karoshi

« Antwort #4 am: 08. April 2009, 13:43 »
Wenn ich dann aber in Peru ankomme kann ich noch überhaupt kein Spanisch, was halt eben ein Problem sein könnte...deswegen hatte ich Mexiko im Visier...
Das verstehe ich nicht ganz: warum ist das in Perú ein Problem und in México nicht?

Und wie siehts dann aus mit Flügen? Werde in Toronto starten...
Nach Huaraz kommt man nur mit dem Bus, was ohne Spanisch nicht so einfach ist. Cusco und Arequipa haben Flughäfen, die mit Umsteigen über Lima (ab Toronto z.B. mit Air Canada oder TACA) erreicht werden können. Wenn Du für die ersten Tage ein Hostel reservierst, das einen Airport Pickup anbietet, wird es keine Probleme geben. Flüge nach Cusco gehen grundsätzlich nur morgens, so dass evtl. auch eine Übernachtung in Lima einkalkuliert werden muss. (Hostel in Miraflores oder Barranco, Airport Pickup organisieren -- ist ziemlich stressfrei, wenn Du 30-40 Franken investierst.)

LG, Karoshi
0

tanileha

« Antwort #5 am: 08. April 2009, 14:10 »
In Mexiko sprechen sie eher Englisch 8) Und da würde ich am Flughafen ankommen und müsste eben nicht noch weiter reisen und Spanisch sprechen, hehe ;D
0

karoshi

« Antwort #6 am: 08. April 2009, 14:26 »
In Mexiko sprechen sie eher Englisch 8)
Ist das eine gesicherte Information oder eine Vermutung? Deckt sich nicht ganz mit meinen Erfahrungen...
0

tanileha

« Antwort #7 am: 08. April 2009, 14:31 »
Was denn? Das mit dem Englisch oder das mit dem Flughafen? 8) Ich weiss es nicht, habe einfach gelesen im Reiseführer dass sie in Mexiko noch eher Englisch sprechen und deswegen könnte ich mich da ohne Spanisch besser durchschlagen...
0

karoshi

« Antwort #8 am: 08. April 2009, 14:46 »
Meine Erfahrungen sagen mir...
  • dass man auf jedem Großflughafen auf der Welt auch ohne Kenntnis der Landessprache zurecht kommt.
  • dass auch in Mexico nur da viele Leute Englisch sprechen, wo viele Nordamerikaner unterwegs sind (Acapulco, Yucatán, Grenze zu den USA).
  • dass man in praktisch jedem touristisch erschlossenen Gebiet Leute findet, die einem weiter helfen. Oft werden Hostels von Auswanderern aus Europa oder den USA betrieben.

Will sagen, ich würde lieber etwas Geld in eine weiche Landung in Perú investieren, als den Umweg über México zu machen. Betrachte das aber bitte als meine persönliche Meinung, nicht als ultimative Wahrheit.

LG, Karoshi
0

tanileha

« Antwort #9 am: 08. April 2009, 14:56 »
Ne dann werde ich deinen Rat natürlich berücksichtigen und werde mich für Peru entscheiden, Mittelamerika kann ich ja auch immernoch nach meiner Südamerika-Route einschlagen wenn erwünscht...

Supi danke vielmals für die Info, jetzt weiss ich es schon ein bisschen konkreter was ich machen werde...Vorschläge für Sprachschulen in Peru? :)
0

tanileha

« Antwort #10 am: 17. April 2009, 15:39 »
Gugguseli, Vorschläge für Sprachschulen in Peru?? 8)
0

laCriiis

« Antwort #11 am: 20. April 2009, 10:26 »
Hey Tanileha!!

Ich denke, es gibt soooo viele coole Spanisch-Schulen in Peru - ich würde mal im Internet suchen, groooosses Angebot. Es hängt wohl davon ab, was du genau möchtest: Berge, Strand, Grossstadt, Selva - das gibt's halt alles in Peru :)

http://www.excel-spanishlanguageprograms-peru.org/ ist die Spanisch Schule, in der ich war. Es war sehr ok, hatte fast keine Deutsche/Schweizer, was ich persönlich besser mag, da ich die Sprache dann auch schneller lerne.
Dann gibt es http://www.acupari.com, auch sehr sympathisch, jedoch VOLL von Leuten aus DE und CH. Aber ich war auch ein paar mal mit Leuten von Acupari unterwegs, und die hatten es immer seeehr gut zusammen.

Grundsätzlich würde ich mir wahrscheinlich die Stadt/der Ort aussuchen, wo ich die Schule machen möchte, und dann vor Ort nach einer geeigneten Sprachschule suchen. Dann kannst du diese in Ruhe anschauen und dann entscheiden, ob du dort spanisch lernen möchtest. Die Auswahl, gerade in Cusco, aber auch in den anderen grösseren Städten (Lima, Arequipa...) ist wirklich gross, da wirst du vor Ort bestimmt keine Probleme haben, etwas zu finden.
0

tanileha

« Antwort #12 am: 20. April 2009, 14:40 »
Hey laCriiis

Danke vielmals für die Info, gucke da mal nach und werde dann in dem Fall aber erst dort entscheiden... ::)

Grüsse und einen schönen sonnigen Montag Nachmittag...
0

Tags: schule mexiko peru