Thema: Foto-Weltreise Routenplanung  (Gelesen 1229 mal)

ben

« am: 18. März 2009, 23:26 »
Hallo alle zusammen,

da dies mein erster Beitrag hier ist, möchte ich natürlich auch ersteinmal vielen Dank für die Masse und die Qualität der Informationen, die hier gefunden werden können, sagen. Großes Lob!!  :)

Nun zu meiner Reise:

Ich bin derzeit 19 Jahre alt und momentan noch Zivi bis Ende April Zivi und nebenbei Fotograf. Meine Weltreise soll für mich eine Art Fotoreise werden, in der ich nicht nur Traumstrände sondern auch tiefere Einblicke in die Kultur und die sozialen Schichten der einzelnen Regionen ablichten mächte.

Nun habe ich natürlich noch eine Menge an Fragen, die vlt der ein oder andere hier beantworten kann.

Los gehen soll es Mitte August


1. London - Da ich das RTW von oneworld nutzen möchte, denke ich komme ich hier am besten weg

2. China - Peking, Xian, Shanghai, Hong Kong - möchte alles auf dem Landweg mit dem Zug zurücklegen. Dauer: 4/5 Wochen

3. Mekong-Region - Flug nach Bangkok, von dort aus dann 6-7 Wochen mit einigen zusätzlichen Billigflügen

4. Australien - hier möchte ich gern einige Zeit arbeiten, werde mir also ein Work&Travel-Visum holen und versuchen als Fotograf tätig zu werden, bin aber auch nicht von den normalen fruitpicking-jobs etc abgeneigt. Der Aufenthalt in Australien ist ein wenig der Knackpunkt meiner Reise. Je nachdem wie gut ich hier verdiene, wird der Luxus der weiteren Reise ausfallen ;) eingeplant sind erst einmal 4-5 Monate

5. Chile

6. Argentinien - In diesen beiden Ländern bin ich mir noch nicht sicher wie lange ich bleiben werde, da ich auf jeden Fall 2-4 Wochen Spanisch lernen möchte.

7. Peru 2-3 Wochen

8. Mexico - evtl mit Zwischenstopp in Cuba, würde mich auf jeden Fall sehr reizen, auch wenn das Wetter da gerade nicht mehr so toll ist.

9. USA je nachdem wie viel Zeit mir noch bleibt, möchte ich auf jeden Fall sehen: LA, SF, Las Vegas, Miami, Washington und als großes Ziel meiner Reise NEW YORK. Alles was dazwischen liegt, wird dann entweder mit einem Railpass oder mit Inlandsflügen angeschaut ;)   

Was haltet ihr grundsätzlich von der Route? Also habs mal mit dem Reisewettertool gecheckt. Ich weiß, dass es in Amerika nicht optimal ist und evtl besser sein könnte, wenn ich Süd- und Nordamerika vertausche, aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass ich besser zurecht komme, wenn ich erst die etwas billigeren Länder bereise und außerdem schwesbt mir halt irgendwie dieses Bild vor Augen, am Ende der Reise in NY zu stehen :D Wie seht ihr das? Ist es sinnvoller das ganze zu tauschen?

Habe auch viele Ziele in der Reise drin gehabt, die ich wieder gestrichen habe, da 1. mein Budget nicht so wahnsinnig groß ist und 2. ich nicht zu zer hetzen möchte. Dazu zählt z.b. Moskau, Neuseeland, Indonesien und die Cook Inseln. Meint ihr es wäre dennoch sinnvoll diese einzubauen?

Hat jemand Erfahrungen mit Fotoreisen und kann mir einige Auskünfte geben, inwiefern man mit einer größeren Fotoausrüstung Probleme an Flughäfen etc bekommt. Also gerade in China bin ich mir sicher, wirds nicht ganz einfach mit ner großen DSLR und einigen Objektiven etc.. 

Vielen Dank schon mal für eure Bemühungen ;)
0

ben

« Antwort #1 am: 20. März 2009, 12:00 »
Hat niemand ne antwort auf meine fragen? ;)
0