Thema: reiseroute inkl südsee im februar/märz??  (Gelesen 1711 mal)

benpop

« am: 23. Juli 2007, 09:29 »
Hallo, bin neu hier und brauch ein bisschen Hilfe!

Ich hab vor von Ende Januar bis Mitte März auf ne kleine Tour Richtung Südostasien (Thailand, Kambodscha und Vietnam) aufzubrechen, ich wollte als Abschluss noch die Südsee mitreinpacken, da mich das schon immer gereizt hat und ich nicht weiß, wann ich wieder in die "ecke" komme. Allerdings hab ich mich wohl ein bisschen zu früh gefreut, denn man sagt ja, dass genau diese Zeit in der Südsee absolut schlecht sein soll, mit drückender Hitze, Hurricaneseason und Dauerregen.
Kann das jemand bestätigen oder hat auch schon jemand andere Erfahrungen gemacht?
Das wäre so schade, das wieder rausstreichen zu müssen.
0

karoshi

« Antwort #1 am: 23. Juli 2007, 10:49 »
Hallo benpop,

erst mal willkommen im Forum!

Es gibt relativ schlechte Nachrichten für Dich: in der Zeit ist tatsächlich Typhoon Season. Das muss nicht heißen, dass man dann dort nicht reisen kann; aber das Risiko, extrem schlechtes Wetter zu haben, wäre mir in Anbetracht der sehr aufwändigen Anreise doch zu hoch. Deine Aussage, dass Du schon "in der Ecke" bist, muss insoweit relativiert werden, dass man zwischen Südostasien und den meisten Südseeinseln deutlich länger unterwegs ist als zwischen Europa und Südstasien. Das liegt an der schlichtweg gigantischen Größe des Pazifik (die von hier aus gerne unterschätzt wird) und den notorisch schlechten Flugverbindungen (in den meisten Fällen muss man über Australien oder Japan fliegen). Der Abstecher würde also auch sehr teuer.

Falls Du mit "Südsee" eher die pazifischen Inselnationen im Allgemeinen gemeint hast, könntest Du vielleicht überlegen, auf eine der Inselgruppen auf der Nordhalbkugel auszuweichen, z.B. Guam oder Mikronesien.

Persönlich würde ich die Zeit lieber komplett in Südostasien verbringen. 6-7 Wochen sind nicht zu viel für Thailand, Kambodscha und Vietnam, und für das gesparte Geld ist wahrscheinlich noch mal ein separates Ticket drin, mit dem Du einige der beliebteren Inselgruppen wie z.B. Fiji noch mal von Europa aus anfliegen kannst (leider kein Witz).

LG, Karoshi
0

benpop

« Antwort #2 am: 23. Juli 2007, 11:01 »
Hey karoshi,

super vielen Dank für die fixe Antwort. Das war genau das was ich hören wollte. Ist natürlich schade, aber es ist dann wirklich ein zu hohes Risiko vorallem für das Geld.
Ich denke, dann ist es wirklich besser Südostasien für die kompletten 6 Wochen einzuplanen. Ich wollte halt noch ca. 1 Woche an nen Strand bzw eben noch ne Woche richtig "urlaub" machen, was bietet sich denn in der Region richtig gut an? Phuket hab ich gehört, soll ja um die Zeit auch nicht vom Regen verschont sein.
Ich könnt mir auch vorstellen auf dem Weg nach südostasien in Indien/Goa ein stopp machen, aber wenns in Thailand Umgebung was besseres gibt... dann lieber das!
0

karoshi

« Antwort #3 am: 23. Juli 2007, 11:36 »
In Südostasien einen schönen Strand zu finden, wird doch nicht allzu schwer sein, oder? ;)
Hauptwindrichtung um die Zeit ist NO, d.h. alles, was westlich von Landmassen und/oder Bergen liegt, sollte ok sein.
0

Tags: