Thema: Ich brauch eure Hilfe/Ideen  (Gelesen 614 mal)

Vali_CR

« am: 10. Januar 2017, 13:11 »
Hallo Zusammen
Ich bin an der Planung meiner Weltreise ab 2018.
Nämlich ist es so, dass ich ab Januar 2018 starten möchte. Ab April 2018 werde ich mit einer Freundin durch Süd- und Mittelamerika reisen bis ca. ende 2018. Vorher und nachher möchte ich jedoch auch noch was erleben. Gerne möchte ich ein bisschen Südostasien erkunden und evtl. auch Australien und Neuseeland oder aus USA und Kanada.
Nun habe ich mir überlegt ob ich zwischen Januar und April nach Südostasien fliege und dann über Europa weiter nach Südamerika. letzte Station ende 2018 ist Costa Rica geplant. Macht es Sinn von da noch nach Cuba zu fliegen dann weiter nach Neuseeland mit evtl. Zwischenstopp in Hawaii? Mit wie viel Geld müsste ich wohl rechnen für all die Flüge? Bin grad bisschen Ratlos wie ich das alles am besten Handhabe und plane mit der Route.

Vielen lieben Dank für eure Hilfe
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 10. Januar 2017, 15:36 »
Neuseeland solltest du vielleicht von SOA ansteuern, das ist dann nicht mehr soweit wie von Mittelamerika aus.

Passt das Wetter in deinen Länder ab April? Wie ist die Route? In Patagonien sieht es etwas schlecht aus, solltest du dort trekken wollen. Habe hier einfach mal grün zu grün und die anderen am Ende angestückelt. Ohne deine Interessen/Route zu kennen. http://weltreise-info.de/route/reisezeiten.html?route=cl-c,ar-c,cl-n,ar-n,bo-w,bo-e,pe-e,pe-c,ec-e,ec-c,co-alt,co-carr,ve,pe-w,ec-w,cr-pa,pata,mx-s,gt-hn,cu  Spiel einfach selbst damit rum, einfach verschieben.

Wenn du die USA, Kanada bereist solltest du schauen, dass deine Krankenversicherung inkl. UAS/Kanada ist (was je nach Versicherung teuer sein kann, weil der Tarif für deine ganze Reise gilt), bzw. diese für eine gewisse Zeit mitversichert. Zudem den richtigen Tarif wählen. bis 12 Monate oder mehr als 12 Monate. Ab und an gibt es Berichte über problematische Verlängerungen der AKV.

Machbar wäre auch: Europa – SOA – AUS/NZ – Südamerika – Mittelamerika – Nordamerika – Europa.

Am besten schilderst du deine Interessen und auch schon die grobe Länderroute und davon die "Must see" Ziele.
Anhand dessen kann man schauen ob das Wetter passt, bzw. ob du mit den wahrscheinlichen Wetter zurecht kommst, muss ja nicht immer Hauptsaison sein.
0

dumbo

« Antwort #2 am: 10. Januar 2017, 16:15 »
Ende 2015 bin ich von Kuba/Varadero nach Vancouver geflogen für knapp 330 CHF(Air Canada). Dort 7 Tage ein Freund besucht. Es war arsch kalt nach 7 Monaten Südamerika  ;D
Von Vancouver ging es für 170CHF nach Hawaii ( WestJet). Nach 3 Wochen Hawaii ging es nach Hobart für 280CHF (Jetstar). Nach 15 Tagen Tasmanien dann nochmals für 150CHF nach Christchurch (Jetstar). Bisschen billiger wirst noch kommen wenn Tasmanien auslässt und dann nach Melbourne/Brisbane/Sydney fliegst und dann nach Neuseeland. Allerdings kann ich dir Tasmanien wärmstens empfehlen. Haben alles im Oktober gebucht da die Flüge gegen Ende Jahr meistens teurer werden. Aber du solltest ja Flexibel sein ;)
Direktflüge kosteten ca 800-1000 CHF von Santiago de Chile nach Auckland. Ich würde aber wieder die selbe Route nehmen. Da Vancouver, Hawaii und Tasmanien uns sehr gefallen hat.
Von Kuba könnte mann noch über Mexiko nach Los Angeles oder San Francisco um dann für knapp 150CHF nach Hawaii zu gelangen.

Hoffentlich hilft dir das ein bisschen. Preise sind von Ende 2015. Musst halt mit den Daten spielen um wirklich "billig" zu kommen. Sollte aber machbar sein für knapp 800-900 CHF diese Strecke zu absolvieren.
0

Vali_CR

« Antwort #3 am: 10. Januar 2017, 16:50 »
Danke schonmal für eure Antworten.

@Vombatus: Neuseeland und Australien nach südostasien ist leider zeitlich nicht möglich da ich ab April in Südamerika bin und das nucht verschiebbar ist. Argentinien ist nicht in Planung sondern Kolumbien, Ecuador, Peru, Bolivien und Amazonas.
Wir müssen nicht immer während der besten Reisezeit irgendwo sein. Es darf auch mal regnen.

@dumbo
Deine Flugauflistung hat mir schon sehr geholfen. Zu wissen dass die flüge nicht ultra teuer sind um irgendwie nach Neuseeland oder Australien zu kommen. Können ja auch längere stopps sein. Hauptsache günstig 😊
0

Tags: