Thema: Weltreise ab April  (Gelesen 404 mal)

TravelRookie

« am: 05. Dezember 2016, 10:35 »
Hey

Ich plane ab April auf Weltreise zu gehen.
Als Route hatte ich gedacht in SOA zu starten. Im November dachte ich mir für 1 Monat nach NZ und dann hatte ich mir überlegt mich von Mexico aus nach unten zu arbeiten.
Meine größte sorge ist eigentlich das Wetter. Daher die frage kann man die Route so machen?
Da ich in SOA in die Regenzeit geraten werde ist auch die frage ob es sich zu dem zeitpunkt überhaupt lohnt.
Ich hab keine Fix zeiten an die ich mich haten muss was das ende oder bestimmte abschnitte betrifft nur das ich halt im April starte
Als gesamte reisezeit hatte ich grob erstmal an 12 Monate gedacht.
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 05. Dezember 2016, 10:54 »
Im April geht es los. SOA – wo genau?
November in NZ.
Ab Dezember Mexiko Richting Süden. (Restzeit ungefähr bis März)

Nun, welche Vorhaben hast du denn in SOA? Wenn du in der Regenzeit unterwegs bist sind Tauch-Stopps natürlich ungünstig. Gleichzeitig sind weniger Touristen unterwegs, die Preise sind niedriger.

Immerhin hast du von April bis Oktober Zeit um SOA zu erkunden. In einigen Ländern ist immer mehr oder weniger gute Zeit.

Hier mal ein grober Überblick ohne besondere Reihenfolge, einfach nach Farben sortiert.
http://weltreise-info.de/route/reisezeiten.html?route=vn-n/8,vn-sapa/8,vn-s/8,cb/16,th-so/48,my-borneo/96,my-o/128,my-w/128,sg/256,id/768,th-n,la,burma,th-sw,ph

In Vietnam, Malaysia/Borneo, Singapur und Indonesien sieht es recht gut aus. In Thailand wird es dann am September/Oktober auch besser. Und wie gesagt, in der Regenzeit kann man Glück und Pech haben, je nach deinen Vorhaben und Erwartungen. Und schau mal. Im Herbst/Winter kommen auch Touristen nach Europa, und nicht alle sind Wintersportler.


0

Tags: