Thema: Was haltet Ihr von dieser Route?  (Gelesen 783 mal)

lisa-regensburg

« am: 20. Oktober 2016, 14:23 »
Hallo zusammen,

ich bin gerade etwas am Stöbern und wollte nun generell mal unsere Route zur Diskussion stellen...
Einige Vorbemerkungen: wir sind erfahrene Reisende (jedoch noch nie so lange) und schon etwas älter (dann 42 und 46). Mein Mann ist Beamter und kann mit der sabbatical-Regelung ansparen, d.h. im Jahr der Reise kommt fest ein 75%-Gehalt am Konto an....
Flüge via USA nur wenn es gar nicht anders geht, da wir keine elektr. Einreiseerlaubnis bekommen (Iran und Syrien-gereist)
Losgehen wird es im August 2017, zurück ein Jahr später.
Der erste Plan war Kanada, Südamerika, Asien, Transsib. Jetzt haben wir jedoch festgestellt (ganz davon abgesehen, daß Ende via RUS zwar machbar ist, aber Streß wegen zweitem Pass und Visum bedeutet), daß sich die Krankenversicherung wegen der ca. 5 Wochen Kanada um ca. 1000 € verteuern würde.

Deshalb Möglichkeit 2:

-ab Mitte August mit dem Zug nach Moskau, dann mit der Transsib mit Stop Baikal nach Ulan Bator, Ankunft Mongolei ca. Anfang September

-Ende September für ca. 1 Mo nach Nepal, mit Trekking u/o Retreat (Flug Mongolei- Kathmandu ca. 550 pP via China)

-Anfang November nach NZ (Traum meines Mannes, ich war dort bereits, und gemeinsame Reise mit einer Freundin) (Flug Kathm-Auckland ca. 580 pP)

-kurz vor Weihnachten nach Sri Lanka zum Erholen/ Weihnachten feiern (Flug leider teuer, ca. 800 pP)

-Jan/Feb/März Sri Lanka und Indien (bin bereits fast 3 Monate in Indien gebackpackt, also kenn mich mit Zügen in Indien aus...). Tamil Nadu, Kerala, Goa, Mumbai, Punjab, Retreat in Dharamsala, Varanasi, Kolkata, alles Überland

-April/Mai SE-Asia, Kambodscha, Laos, Vietnam (evtl zu heiß???), (Flug von Kolkata ca. 200-300 pP)

-Tja, und dann? Ecuador wäre auch so ein Traum, reisen und vernünftig Spanisch lernen..
Anfang Juni z.B. von Ho-Chi-Minh nach MUC (ca. 500 pP), gleich weiter mit einem H/R-Ticket nach Ecuador (ca. 1000 pP). Einfaches Ticket von Asien nach Südamerika und dann Einfach nach MUC käme teurer...

-Ende der Reise so Ende Juli...

Mal so wild in den Raum gestellt... Wäre über Kommentare dankbar.
Hat das schon mal jemand gemacht, kurz vor Ende via D zu fliegen? Ist das nicht komisch, dann plötzlich "zuhause" zu sein?

Herzliche Grüße, Lisa
0

michelaufreise

« Antwort #1 am: 20. Oktober 2016, 14:52 »
Wenn ich eure Flugpreise lese wird mir schwindelig lach.
Mal als Vorschlag Idee München billig Flug brasielien dann denn Amazonas lang nachPeru oder Kolumbien ( oder geht auch Ecuador )da hättet ihr schon 1000 gespart. Von da weiter nach Ecuador.
Auch der Flug nach sei Lanka kommt mir teuer vor. Billig Flug nz nach Singapor oder Kl dann nach Sri Lanka ?!?

Oder billig über Miami nach Ecuador aber das geht ja wohl nicht wegen euren Stempel
0

michelaufreise

« Antwort #2 am: 20. Oktober 2016, 15:17 »
Und wieso nz nach sei Lanka
Dezember Januar Februar wäre perfekt für die drei asiatischen Ländern war um die Zeit schon da.
Wieso nicht erst Asien. Hattet ihr auch viel gespart.
Vom Prinzip hatte ich gleiche Route wie ihr.
Ich bin der Meinung bei den Flügen könnt ihr noch nee Menge sparen. Ich musste leider alles teuer Last Minute buchen und ihr habt noch die Möglichkeit lange billig im Voraus zu buchen.
Oder passt das mit dem indischen Wetter dann nicht ?
0

GschamsterDiener

« Antwort #3 am: 20. Oktober 2016, 16:07 »
ich würde NZ mit SOA tauschen, dann könntet ihr direkt von NZ über den Pazifik nach Südamerika fliegen, anstatt umständlich hin und her zu fliegen und hättet in SOA besseres Wetter (nicht zu heiß), dafür halt in NZ nicht so tolles.

Die Flugkosten sind weit überhöht, da lässt sich mit etwas Phantasie ordentlich sparen.
0

Vombatus

« Antwort #4 am: 20. Oktober 2016, 16:33 »
Ist ja eigentlich nur eine Geldfrage. Oder? Wenn ihr ein preiswerteres Ticket bekommt, um so besser.
Ca. zwei Monate Ecuador zum Reisen und um spanisch zu lernen? Könnt ihr euch auch vorstellen Kolumbien mit zu nehmen?
Wären auch andere Ziele in Mittelamerika möglich? Ecuador bietet natürlich die Galapagos Inseln!
0

Pam_travel

« Antwort #5 am: 19. März 2017, 12:14 »
Hallo Lisa, wie weit seit ihr denn mit eurer Planung inzwischen? Wir werden im Juli unsere Weltreise starten und mit der transsib bis Peking fahren! Ich bin auch Lehrerin im sabbatical  ;). Vielleicht können wir uns ja ein bisschen austauschen. LG
0

Weltkorse

« Antwort #6 am: 19. März 2017, 13:24 »
Hier tummeln sich ja einige Lehrer ;). Ich habe vor 4/5 Jahren auch ein Sabbital gemacht, allerdings war ich da schon über 50 und meine Kinder aus dem Haus.

Wenn ihr erst im Juni nach SA wollt, ist Südhalbkugelwinter, also ist es ungünstig in die südlichen Regionen (Patagonien) Südamerikas zu reisen. Aber die tropischen Regionen eignen sich zu dieser Zeit sehr gut, auch Equador. 2015 tourten wir 6 Wochen durch Südamerika (Juli/August): Equador, Peru, Bolivien, Argentinien, Brasilien. Gereist sind wir mit Bussen (geht super in SA), dazu hatten wir zwei Zwischenflüge (Peru, Brasilien). Die Tour ließ sich wunderbar fahren und wir hatten viele Highlights auf unserer Route. Den Bericht dazu inkl. Reiseplaung, Route, Unterkünfte etc. kannst du hier nachlesen:

https://www.koebismalwech.de/fernreisen/s%C3%BCdamerika-2015/

Es gibt sicher viele andere Möglichkeiten... z. B. fährt ein Bus von Lima nach Rio de Janeiro (Lima, Cusco, Grenze Peru-Brasilien nördlich von Bolivien, Südrand Amazonien, Richtung Süden in das Pntanal, dann Richtung Rio. Zwischendurch kann man aussteigen und vieles unternehmen.
0

lisa-regensburg

« Antwort #7 am: 19. März 2017, 17:15 »
Hallo Pam,
(und Weltkorse, vielen Dank für die Infos, Südamerika ist hintangestellt, aber nicht aus der Welt ;-) )

ja, bei uns ist ist es schon ziemlich am Konkretwerden.

Start im August, via Budapest und Kiew nach Moskau, dann mit der Transsib mit einem längeren (ca. 3 Wochen insgesamt) Gebummel zwischen Baikal, Burjatien und Mongolei nach Peking.
Falls es klappt, dann mit der Tibetbahn nach Lhasa, dort eine Tour, und dann (falls die Grenze endlich wieder offen sein sollte) überland nach Nepal. Dort ein Dreiwochentrek.
Und dann treffen wir uns im November mit einer Freundin in Malaysia, um gemeinsam nach Neuseeland zu fliegen. Von dort zurück nach Asien, und dann ohne großartige Vorplanung dort rumschauen...

Was ja schon etwas nervt, ist, daß dieses erste Viertel wegen der Visa und Züge etc. so vorgeplant werden muss. Andererseits macht das ja auch Spaß...

Gerne können wir uns zusammenmailen/telefonieren, ich schicke meine mailadresse mit pn.

Liebe Grüße, Lisa
0

Tags: