Thema: Inspiration und Tipps gesucht  (Gelesen 564 mal)

Maja B.

« am: 17. Oktober 2016, 14:00 »
Hallo ihr lieben Fernweh- Fanatiker,

Ich bin erst zurück von einer 10 monatigen Reise. Unteranderem erforschte ich Vietnam, Kambotscha und Teile Thailands und Phillipinen. Jetzt habe ich Mitte November bis Anfang Dezember nochmal etwas Zeit und eine reiseunerfahrene Freundin mit im Gepäck.
Wir sind auf der Suche nach einer preisgünstigen Reise mit einem eventuellen Ausklang am Meer . Ich dachte jetzt an Laos, Myanmar oder eventuell Indonesien. Wobei letzters vom Wetter her, so weit ich das gesehen habe, noch in der Regenzeit steckt. Thailand wäre auch noch eine Möglichkeit, wobei ich da gerne einige Inselgeheimtipps bräuchte.
Ich würde mich daher sehr über ein paar Inspirationen und Anregungen freuen!

Liebe Grüße von aufgeregt tippenden Fernwehfingern
Maja
0

Sulawesi

« Antwort #1 am: 17. Oktober 2016, 17:32 »
Indonesien = Regenzeit (fast überall).

Zu der Zeit geht eigentlich nur Thailand und Vietnam (Phu Quoc).

Geheimtipps wirst du in Thailand kaum mehr finden, gut fand ich Ko Phayam und Ko Bulon.
0

Maja B.

« Antwort #2 am: 18. Oktober 2016, 09:26 »
Glaubst du, dass Myanmar und Laos auch nicht zu empfehlen sind in dieser Jahreszeit?

Auch koh Phayam war ich auch. Wirklich eine schöne Insel!
0

Vombatus

« Antwort #3 am: 18. Oktober 2016, 10:03 »
... Jetzt habe ich Mitte November bis Anfang Dezember nochmal etwas Zeit ...

Das heißt 2-3 Wochen?

November, Dezember sind gute Reisezeiten für Laos. Je nach Reiselänge würde ich mir nicht zu viel vornehmen. Bei 3 Wochen würde ich mich auf ein Land beschränken. Wenn ihr mehr Zeit habt und vielleicht noch Flüge/Nachtbusse einbaut kann man noch einen Abstecher einlegen. Es gibt auch am Mekong ruhige Plätze zum Chillen.

Ansonsten, je nachdem wo ihr ankommt und abfliegt, ein paar Stunden südlich-östlich von BKK gibt es ein paar Inseln und Strände die auch noch Mitte Dezember ruhig sind. Z.B. Koh Maak

War schon jemand auf Koh Mak, Thailand?
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=5830.msg33620#msg33620
0

Maja B.

« Antwort #4 am: 18. Oktober 2016, 11:31 »
Wir haben so etwa 3 Wochen.
Da meine Freundin jetzt durchleuchten ließ, dass sie noch an den Strand will, wird Laos wohl leider nichts... Ich hatte jetzt die Idee nach Bangkok zu flliegen, da der Flug relativ günstig ist, einige Tage dort zu verbringen und dann einen Weiterflug nach Myanmar- Yangon zunehmen, runter an die Spitze zu reisen, dort eventuell auf eine Insel zu gehen und dann auf dem Landweg Kawthaung- Ranong nach Phuket zum Zurückfliegen zu fahren. Ist das zuviel für drei Wochen? Wir sind beide ziemlich scharf aufs Reisen und haben nicht das Bedürfnis nach vielen "Gammeltagen". Ausruhen können wir uns in Deutschland dann wieder davon ;)

Auf Koh Maak war ich leider noch nie... Ich war nur auf Koh Phayam und habe das schon als sehr angenehm empfunden. Vorallem am AoYai Beach am südlichsten Ende im Big Tree hat man wirklich seine Ruhe mit Affen am Morgen und einer wunderbar lieben Inhaberin.
0

Christian86

« Antwort #5 am: 18. Oktober 2016, 19:49 »
Was ist denn mit Malaysia?
Ich war dort vor zwei Jahren zur gleichen Zeit und meistens hat es nur abends für eine Stunde geregnet und tagsüber war es schön.
Eine Malaysia-Rundreise ist in zwei bis drei Wochen auch ganz gut zu machen.
Z.B. Singapur, Melaka, Kuala Lumpur, Cameron Highlands, Penang, Langkawi.
Statt Langkawi und Penang an der Westküste wären die Perenthian Islands oder Tioman Islands eine lohnende Alternative.
0

Sulawesi

« Antwort #6 am: 18. Oktober 2016, 23:05 »
Was ist denn mit Malaysia?
Ich war dort vor zwei Jahren zur gleichen Zeit und meistens hat es nur abends für eine Stunde geregnet und tagsüber war es schön.
Eine Malaysia-Rundreise ist in zwei bis drei Wochen auch ganz gut zu machen.
Z.B. Singapur, Melaka, Kuala Lumpur, Cameron Highlands, Penang, Langkawi.
Statt Langkawi und Penang an der Westküste wären die Perenthian Islands oder Tioman Islands eine lohnende Alternative.

Du wirst kein Boot finden das zu der Zeit auf die Perhentians fährt. Da ist Regenzeit und wegen der hohen Wellen wird der Fährverkehr oft komplett eingestellt. Sicherlich keine gute Idee. In Malaysia müsstest du nach Penang (ganz ok wenn man auf Stadt und Koloniale Bauten steht) und nach Langkawi  (naja). Da schon lieber Thailand, Ko Mak oder Ko Phayam sind da schon deutlich schöner.
0

Maja B.

« Antwort #7 am: 19. Oktober 2016, 09:51 »
Ich hatte gelesen, dass in Malaysia das Badewetter dann entsprechend stürmisch ausfallen kann. Daher hatte ich es eigentlich schon ausgeschlossen... Aber danke nochmal für die Idee, werde mich auch da nochmal ein bisschen einlesen!

Welcher Strand wäre denn auf Koh Mak zu empfehlen. Ich weiß, ich könnte das alles nachlesen, aber Insidertipps sind die besten :)
0

Christian86

« Antwort #8 am: 21. Oktober 2016, 09:52 »
Bezüglich der Ostküste geb ich dir Recht, da wirds dann eher "windig".
Ich war im Dezember 2014 auf Langkawi und das Wetter war herrlich.

Ich gebe meinen Vorpostern aber auch in der Hinsicht Recht, dass viele Strände in Thailand wohl lohnender wäre.
Jedoch als Land im Gesamten finde ich Malaysia ziemlich perfekt, weil es sich eben in zwei Wochen sehr gut bereisen lässt ohne, dass man was sehr wichtiges verpassen würde.

Aber mit Asien allgemein macht man ja eh nichts falsch; es ist fast überall wunderschön :)
1

Tags: