Thema: Selbstversorger+lange Kleidung in SOA?  (Gelesen 445 mal)

hosep

« am: 24. September 2016, 22:15 »
Guten Abend wertes Reiseforum,

meine Freundin und ich sind derzeit auf dem Balkan unterwegs. Ende Oktober fliegen wir dann von Sofia nach Bangkok und wollen in Thailand (Süden+Norden), Laos, Kambodscha und Vietnam weiter reisen. Da wir hier in Europa zum großen Teil campen, haben wir natürlich noch andere Ausrüstung und Kleidung an Bord. Ein Rucksack wollen wir mit den Campingsachen nach Deutschland schicken und nun überlegen wir grade, was wir brauchen und was nicht. Bei manchen Sachen sind wir uns unsicher:

1. Brauchen wir in den besagten Ländern warme Kleidung oder ist selbst ein dünner Pullover überflüssig? Wir sind von Ende Oktober bis voraussichtlich März/April unterwegs.

2. Ist eine Regenjacke nötig?

3. Kann man in Hostels bzw. Gasthäusern und anderen Unterkünften kochen?
Da wir wahrscheinlich zum großen Teil am Straßenimbiss essen werden geht es uns hier nicht um das Geld, das man als Selbstversorger spart, sondern um die Freude am Kochen. Wenn dies möglich ist, könnten wir unser Topfset (leicht+kompakt) mitnehmen.

Ich hoffe ihr könnt uns weiter helfen.

Liebe Grüße aus Tirana
0

GschamsterDiener

« Antwort #1 am: 24. September 2016, 22:21 »
1. Ja, kann in der Hochebene am Abend schon frisch werden. In N-Vietnam ist es im Winter tatsächlich kalt, da benötigt ihr dann mehr als ein Fleece.

2. Ja, unbedingt. Ihr werdet einiges an Regen abbekommen.

3. Aus meiner Erfahrung eher nein, eben weil die Straßenküchen gut und günstig sind. Und wenn es doch geht, dann wird es sicher Kochgeschirr in der Küche geben und es besteht keine Notwendigkeit einiges mitzunehmen.

LG
0

hosep

« Antwort #2 am: 24. September 2016, 22:28 »
Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Zu 1) In Vietnam werden wir eher die Mitte und den Süden bereisen, aber in Laos und Thailand den Norden. Da dürfte dann wohl das gleiche gelten?!

Okay wir haben beide eine JackWolfskin Jacke, dann nehmen wir die Überjacke davon mit. Das mit dem Kochgeschirr macht Sinn. Vielen Dank!  ;)
0

Vombatus

« Antwort #3 am: 24. September 2016, 23:05 »
1. Ja. Wie schon gesagt, im Winter ist es auch in nördlichen Gebieten (Thailand, Laos, Vietnam) recht kalt, vor allem nachts. Schnee könnte sogar in den Bergen von Nordvietnam vorkommen. In Thailand und Laos habe ich davon noch nichts mitbekommen. Zwiebeltechnik ist angesagt. ggf. könnt ihr euch Vorort preiswert extra Kleidung kaufen zum überziehen. Nachts liegen in den Unterkünften extra Decken bereit. Auch in Nachtbussen kann es sehr kalt werden. Lange Hose, Socken, langärmliges Shirt + Fleece sollte reichen. ggf. leichte (Regen)Jacke als Windstopper. (im Norden, auf dem Roller oder windigen Bootsüberfahrten).  PS. Regenschirm und Langärmliges ist auch praktisch gegen die Sonne. (Boot/Roller)

Ich fand übrigens ein extra Tuch (Strandtuch oder Badetuch) sehr angenehm als extra Zudecke nachts, wenn die AC oder der Ventilator zu stark waren. Irgendwie fror ich dann schnell unter 25°C.

2. Jain. Ein Regenschirm ist gerade in Ländern mit hoher Luftfeuchtigkeit praktischer als eine Regenjacke. Heißt, dort wo es heiß und feucht ist nützt eine Regenjacke nur bedingt, weil du dich dann darunter pitschnass schwitzt. Dann lieber Regen als Schweiß auf der Haut. Wenn ihr mit dem Roller unterwegs, oder bei kaltem Wetter im Norden unterwegs seid, ist eine leichte Regenjacke nützlich. Ansonsten gibt es auch billige Regencapes (eher Folien/Tüten) die man überziehen kann. Selbes gilt auch für Schuhe. Du brauchst keine wasserfesten Schuhe, wenn 25 cm Wasser in den Straßen steht. FlipFlops, kurze Hose und Regenschirm. Die beste Art durch den Regen zu kommen.

3. Kann mich nicht erinnern sowas gesehen zu haben. Die Einheimischen greifen auch eher schnell auf Straßenküchen zurück … die sind schneller, preiswerter, große Auswahl … dazu ist es ohnehin immer recht heiß, auch ohne, dass man vor einem Ofen steht. Praktisch ist ein Messer und Unterlage um Früchte zu schneiden/schälen. Soweit ich mich erinnere wird viel mit Gas gekocht oder gleich über offenen Feuer/Grill.
0

Tags: