Thema: Nationalparks Thailand  (Gelesen 391 mal)

catalina

« am: 16. September 2016, 12:00 »
Hi,
bin gerade dabei meine "Want-See"s für Südostasien zu finden. Und je mehr ich lese, desdo begeisterter bin ich von Thailand! :)
Ich besuche sehr gerne Nationalparks und Thailand hat dann mal eben 103 !
Am liebsten würde ich natürlich alle ausgiebig erkunden .... ;)

Habt ihr Tipps, welche Nationalparks sich besonders lohnen oder welche man eher weglassen kann?

Ganz vielen Dank schon einmal!
Catalina

0

dirtsA

« Antwort #1 am: 16. September 2016, 15:23 »
Hey,

von den "Land"-Nationalparks war ich im Khao Sok, Khao Sam Roi Yot und Erawan NP (was ich mich erinnere - manchmal ist man sich ja gar nicht so bewusst, gerade in einem NP zu sein).
Ich fand davon alle sehr empfehlenswert, aber den Erawan viel zu überlaufen, für das was es dann ist.
Khao Sok ist immer noch eines meiner Highlights in Thailand.
Sehr schön hab ich auch den Khao Sam Roi Yot in Erinnerung, sehr untouristisch (in Prachuap Khiri Khan stoppen nicht viele Touris) aber tolle Natur!

Dann gibt es natürlich auch noch sehr viele Marine-Nationalparks. Hier muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich nicht weiss, welche von den Inseln oder Tauch/Schnorchel-Gegenden wo ich war, da hinein fallen.

Hast du denn bestimmte Nationalparks bereits mehr im Auge? Ich denke wenn du ein paar aufzählst, die dir besonders schön vorkommen, ist es einfacher dir konkret dazu Feedback zu geben :)

LG
0

serenity

« Antwort #2 am: 16. September 2016, 16:54 »
Hängt natürlich auch sehr davon ab, zu welcher Jahreszeit du reisen willst! Nicht alle sind ganzjährig gut zu bereisen.
0

Damaris

« Antwort #3 am: 16. September 2016, 22:59 »
Wir haben 1 Nacht im Erawan verbracht, und es war total super. Überlaufen kams mir nicht vor, klar war tagsüber mehr los, aber an den Randzeiten abend und morgens war wenig los, da waren wir teilweise alleine an den Wasserfällen...
0

Sebi

« Antwort #4 am: 17. September 2016, 16:16 »
Ich kann nur den Khao Yai NP empfehlen. Habe 2 Tage / 1 Nacht dort verbracht (Februar).

Da gibt es echt fantastische Flora (Regenwald) und Fauna zu entdecken. Wir haben u.a. gesehen:
- Wilde Elefanten
- Gibbons
- Riesige Vögel (great hornbill)
- Millionen von Fledermäusen zum Sonnenuntergang
- Schlangen, Skorpione, etc.

Und das ganze ist recht nah an Bangkok und daher einfach erreichbar...

Edit: wir hatten Unterkunft und Giude bei "greenleaftour" gebucht (mal googlen)
0

GschamsterDiener

« Antwort #5 am: 17. September 2016, 17:53 »
Khao Yai hat mir auch recht gut gefallen, was aber an einem tollen Guide lag.
0

catalina

« Antwort #6 am: 18. September 2016, 14:27 »
Hallo,

vielen Dank für die Tipps! Ok, der Khao Yay ist dann auf jeden Fall schon einmal auf der Wunschliste :)

Ich bin im November in Thailand. Im Moment habe ich so als Ideen zum entscheiden:

Kaeng Krachan (soll sehr schön sein, viele Tiere), Thap Lan (sehr ursprünglich), Erawan (Wasserfall, soll sehr schön sein?), Huai Kha Khaeng (viele Tiere, evtl kann man Tigerspuren sehen), Mae Wong, Doi Inthanom (soll sehr schön sein), Phu Kradueng (Landschaft, tolles Kliff) oder Pha Taem (Aussicht Mekong, Urgeschichte)

Würde gerne irgendwo so einen tollen Sonnenaufgang über den Wolken erleben.
0

Tags: