Thema: Ohne Geld um die Welt  (Gelesen 1670 mal)

Johnpolo

« am: 15. September 2016, 11:26 »
Hallo liebe Reisewütige und Gleichgesinnte,

ich bin John und reise ab dem 25.9.2016 vom Bodensee zu Fuß und vorallem Ohne Geld um die Welt. Damit wird ein Traum wahr den ich seit vielen Jahren verfolge und nach meiner nunmehr dritten großen Reise endlich wage.
Zur zeit arbeite ich an meinem eigenen Reiseblog, definitv für mich ein noch unberührtes Ufer, dennoch möchte ich meine Erfahrungen teilen und brauche ein paar (erfahrene) Meinungen und Verbesserungsvorschläge zum Design und dem Aufbau.
Erzählt mir auch eure Meinung zu der Reiseidee an sich, habt ihr bereits etwas ähnliches gemacht?

http://journeyforyourdreams.blogspot.de/

Liebe Grüße euer John

Wanderknabe

« Antwort #1 am: 16. September 2016, 00:14 »
Hallo John! Ich hab gerade mal deine Seite überflogen. Die Bilder sind echt klasse! Der Text wurde bei mir allerdings viel klein gerendert (auf Zoom-Stufe 100%), da solltet du nochmal bischen rumschrauben. Ansonsten viel Glück und LG

bluebody

« Antwort #2 am: 18. September 2016, 09:12 »
Soweit gut, aber ich persönlich mag zwei Dinge nicht,

- das mir ein Feld ins Auge springt um deinen Newsletter zu abonieren, das mache ich auch ohne das Feld wenn ich es möchte

- DIE ULTIMATIVE PACKLISTE findet man auf jedem 2. Blog und ist meines Erachtens nach Schwachsinn, jedenfalls ist das MEINE Meinung! ;)

Grüsse aus Russland und viel Vorfreude

travelstory

« Antwort #3 am: 18. September 2016, 21:17 »
die ULTIMATIVE Packliste ist nur ein Clickbait-Artikel auf den meisten Reiseblogs.
Anscheinend laufen sie aber sehr gut.

Johnpolo

« Antwort #4 am: 19. September 2016, 10:55 »
Da hast du recht travelstory. Die meisten (und ich) benutzen solche Artikel um auf Google besser gefunden zu werden.  In meinem Fall  soll die Liste aber auch gleich aufzeigen was ich alles auf meiner Reise dabei habe und auf was ich verzichten kann.

Guten Start in die Woche
John;)

Vombatus

« Antwort #5 am: 19. September 2016, 12:26 »
Finde den Text durch die Transparenz sehr unruhig und schlecht lesbar.
Der Titel "ohne Geld um die Welt" ist RTL 2 Niveau und rückt das gleich ins reißerische und unseriöse.

Mit wieviel "ohne Geld" bist du denn unterwegs?

Natürlich kann man mit sehr wenig Geld und angepassten Reisestil unterwegs sein. Keine Frage. Aber ganz ohne Geld geht es eben auch nicht. (Krankenversicherung, Gebühren für Visa. Lebensmittel. Transport. Ausrüstung. Eintritte.)
Und wenn man mit sehr wenig unterwegs ist, dann vielleicht auf Kosten der in der Regel ärmeren und sehr gastfreundlichen Einheimischen. Aber das ist ein anderes Thema.

Stecki

« Antwort #6 am: 19. September 2016, 14:32 »
Wer einen Blog mit dem Titel betreibt und in der Packliste explizit Geld erwähnt ist schon mal unglaubwürdig. Jedem das Seine, aber OHNE Geld hats wohl noch niemand geschafft, obwohl es hierdrin schon viele angekündigt haben. Alleine den Gedanken finde ich äusserst unsympathisch. Habe auf meinen Reisen viele Schnorrer getroffen die auf Kosten andere Leben wollen (ohne dich jetzt zu verurteilen).

Degna

« Antwort #7 am: 19. September 2016, 18:47 »
Für meinen Geschmack etwas unrealistisch: Reisen ohne Geld,......hmm und wie werden Flüge,Eintritte,Essen,Visa finanziert????
Und dann noch ein blog darüber???
LG Claudia

Frank!

« Antwort #8 am: 19. September 2016, 21:05 »
Das war wohl bissl viel Kritik, jetzt isser offline.... ;) ???

Johnpolo

« Antwort #9 am: 19. September 2016, 23:57 »
Keine Sorge Frank, nicht offline sondern alle Vorschläge zu Herzen nehmen ;)
Danke Vombatus, Stecki und Degna für eure Meinungen. Die Schrift war wirklich zu unlesbar und der Titel nicht spielerisch genug und ohne...Niveau. Leider bin ich mir selbst der schärfste Kritiker und bin einmal mehr auf eure Meinung angewiesen.
Lg John

Vombatus

« Antwort #10 am: 20. September 2016, 08:01 »
Der Thread sollte jetzt auch nicht nur um deine Reiseart gehen, sondern um dich und deine Reise plus Meinungen zum Blog.

Such dir vielleicht einfach einen etwas weniger "eindeutigen" Titel, schau dir bei anderen etwas ab und bau es neu zusammen. Mir fallen spontan die Titel ein, die auf deinen "Reisetraum", "zu Fuß" und "wenig Geld" Bezug nehmen.

Low Budget unterwegs … kleines Geld, große Reise … Mit wenig Geld, große Träume wahr werden lassen … Alles ist möglich – Traumreisen … Traum ergehen … Viele Schritte um die Welt ... Ein Schritt nach dem anderen – John auf Weltreise ... Traumerfüllung hat keinen Preis.

Claudia-to-go

« Antwort #11 am: 20. September 2016, 10:47 »
Du hättest auf jeden Fall noch berufliche Perspektiven in der Werbung und im Marketing, @Vombatus :)

Johnpolo

« Antwort #12 am: 20. September 2016, 12:06 »
An Vombatus: Ja, ein Titel der den Grund und die Idee das ich um die Welt reise wär im Titel sicher nicht schlecht. Danke für deine Namensvorschläge, leider kann ich die, jetzt wo du sie genannt hast leider nicht mehr nehmen auch wenn ein paar echt gute dabei sind.
Wie wärs mit:
-Nomadic Adventure
-Leben eines Nomaden
-Der längste Weg (offensichtlich da es keine Abkürzung für eine Umrundung gibt ;))
-One step beyond (Madness Album)
-Welt im Gepäck
 
Apropo, ich habe den Namen der Seite jetzt in https://vintagepassports.blogspot.de/ umgeändert. Abgenutzte Reisepässe schien mir ganz passend ;)
Lg John

n_rtw

« Antwort #13 am: 21. September 2016, 09:26 »
Den neuen Namen finde ich ganz cool. Und ich lese gerne Blogs, aber hauptsaechlich auf dem Smartphone und da ist deiner nicht so prickelnd. Da kommt ständig so ein Pop-up das die halbe Seite einnimmt und kein für mich offensichtliches Kreuzchen zum Schließen hat. Also mit sowas gewinnst du (zumindest bei mir) keinen Blumentopf.
Deine Reise durch Japan klingt sehr spannend. Aber auch da fehlen mir mehr Details, um nun ständig dran zu bleiben. Nur so als Vorschlag.

Stecki

« Antwort #14 am: 21. September 2016, 10:33 »
Der Name ist cool. Zum Lesen binbich noch nicht gross gekommen, aber nervige Pop Ups sind auch für mich ein No Go.

Tags: