Thema: Krankenversicherung USA  (Gelesen 331 mal)

nina81

« am: 02. September 2016, 13:49 »
Huhuuu....
sagt mal, gibt es bei der Krankenversicherung wo die USA mit drin ist...vielleicht ein Schlupfloch?

Ich starte im nächsten Jahr meine Weltreise....die Krankenversicherung ist ja sehr teuer wenn die USA mit drin ist. kann man nicht irgendwie tricksen? Nur für 3 Monate abschließen (also nur für die USA) und dann weiter z.b nach Neuseeland fahren (und vorher schon eine andere Versicherung abschließen)?

Bin auf eure Antworten gespannt
Nina
0

michelaufreise

« Antwort #1 am: 02. September 2016, 16:43 »
ich hatte ein ähnliches Problem. Nicht das selbe.
Ich kenne deine Reiseroute nicht. Aber die Flüge von nz nach USA sind teuer. Bei mir zumindestens.
Flieg in die USA zurück nach Deutschland und von da nach Asien /Australien /nz und schließe 2 Versicherungen Ab.
Ich musste von nz in die USA und bin lieber über Deutschland geflogen.
So habe ich mir die teurer Versicherung gespart.
Wenn du zB nur 70 Tage in die USA fliegst denke ich ( zumindestens bei meiner )kannst du auch die billigen Jahres Versicherung abschließen bei mir 6 Euro. Und wenn du zurück in Deutschland bist die normale 365 Tage. Die letzte Aussage ist allerdings nee Vermutung.
Tricksen würde ich nicht wenn dir was passiert kannst du sicher sein das Krankenhaus holt sich sein Geld und du wirst noch lange an diesem Urlaub denken.
0

karoshi

« Antwort #2 am: 02. September 2016, 17:31 »
Wie alt bist Du denn? unter 27 Jahre bekommst Du einen ziemlich guten Tarif inklusive USA beim ADAC.

Ansonsten: Dieses Tricksen ist kompliziert und nicht ohne Risiko. Die meisten Versicherungen haben in ihren Bedingungen stehen, dass auch bei vorüber gehendem Aufenthalt in den USA für die gesamte Reisedauer der teurere Tarif abgeschlossen werden muss. In der Regel verliert man den Versicherungsschutz, wenn die Trickserei raus kommt. Am besten funktioniert es, wenn Du es in der anderen Richtung machst. Dann kannst Du für den letzten Teil der Reise (USA) eine Anschlussversicherung z.B. bei World Nomads abschließen, die man auch nach Reisebeginn noch abschließen kann. (Lohnt sich finanziell aber nur, wenn es um ein paar Wochen am Schluss geht. Bei 3 Monaten wahrscheinlich nicht mehr.) Auch hier verlierst Du bei Einreise in die USA in der Haupt-Versicherung den Versicherungsschutz; das kann Dir aber egal sein, wenn Du für den Rest der Zeit eine andere Versicherung hast.
0

nina81

« Antwort #3 am: 03. September 2016, 09:07 »
Hey,
ich bin bei Start der Reise 36...
Ich starte in den USA/Kanada (etwa 4 Wochen Kanada, 6 Wochen USA und 2 Wochen Hawaii)und wollte dort 3 Monate verbringen...wenn ich für diese Zeit eine USA Krankenversicherung abschließe...dann wieder nach Deutschland fliege...hier eine neue Krankenversicherung abschließe...und dann z.b weiter nach SOA fliege....

ich möchte gerne von Hawaii nach Neuseeland fliegen....ich habe schon geschaut...der Flug kostet ca. 443 euro. bei dem Preis, finde ich, lohnt sich die Reise nach Deutschland zurück nicht!
0

michelaufreise

« Antwort #4 am: 03. September 2016, 14:59 »
400 sind nicht viel das stimmt
0

Tags: