Thema: Südostasien 5-6 Monate  (Gelesen 918 mal)

birdy_

« am: 10. August 2016, 15:58 »
Hey liebe Leute!
nach langem durchlesen diverser Themen, habe ich mich angemeldet und wollte mal eure Meinung zu meiner ersten Reise allein mit Rucksack hören.

Mein Name: Manuel
Alter: 27
Reisestart: 01.12.2017 für 5-6 Monate (Ja ich weiß, dass sind noch 15 Monate aber ich beginne jetzt schon zum Sparen und diverses für die Ausrüstung zu kaufen)
Reiseablauf: grob mal 1 Monat 1 Land, hab so meine grobe Route im Kopf - (was sich jedoch bestimmt wie wir alle wissen ändern wird, weil man dort jemand kennenlernt, dann dort länger oder kürzer bleibt... etc... werde auch nicht zu viel planen, und vieles auf mich zu kommen lassen... bzw das meiste... diese Tipps hab ich schon erhalten...
Budget: knapp EUR 9.000
Reise: bevorzugend Hostels, möchte wenn mit Zug und Bus mich durchs Land bewegen, da ich die asiatische Kultur wahnsinnig interessant finde.


Wir oben bereits erwähnt, will und werde ich ca 6 Monate SüdostAsien erkunden. Viele werden meinen, dass es zu lang für die erste Reise ist (hab ich alles schon gehört, aber darüber seh ich weg ..  weil es ist das was ich will und was ich mir zu traue bzw. ist nur mal ein One Way Ticket gedacht.

Beginnen werde ich in Bangkok und mich dort mal paar Tage aufhalten - danach möchte ich den Norden erkunden (Chang Mai, Sukhotai, Ayautthaya) - anschließen gen Süden Inselhopping betreiben sowie den Open Dive Schein machen und Weihnachten für mich und Silvester feiern - rest Spontan

...dann weiter nach Malyasia -> Kuala Lumpur, Batu Caves, Bird Park (birdy halt), und mal sehen was noch so auf mich zukommt sowie Singapur - Rest Spontan

von dort möchte ich dann nach Indonesien und mich von Westen nach Osten bewegen - was ich jedoch unbedingt sehen möchte ist java(vulkan bromo), bali (surfen) und Lombok (Gili inseln)- alles andere werd ich dann vor Ort spontan entscheiden, und dann wird man eh sehen wies zeitlich ausgeht - Rest spontan

weiter gehts nach Vietnam, wo ich im Norden Hanoi starten möchte und mich bis Saigon durchkämpfen will - was ich sehen möchte ist Ha long Bucht Tour, Kriegs museum, Phu Quoc, mekong delte - Rest spontan

und zum abschluss wäre dann noch Kambodscha dran - aufjedenfall die Angkor Tempeln, Siem Reap, Phnom Penh, Sihanoukville - Rest auch Spontan

danach gehts wieder ab nachhause,...

Mir ist bewusst, dass bis dahin noch viel Zeit verstreichen muss, aber ja wie gesagt, ich beginne jetzt schon zum sparen, Ausrüstung zu kaufen und mir Gedanken zu machen sowie diverse Impfungen

Welche Imfpungen werden notwendig sein für 6 Monate?

Danke vorab für euer Feedback!
Liebe Grüße aus dem verregneten Wien.
0

GschamsterDiener

« Antwort #1 am: 10. August 2016, 16:15 »
Hallo,

generell findest du zu deiner Route viele Infos hier. Budgetmäßig sollte es überhaupt keine Schwierigkeiten geben.

Das einzige, was ich eher ändern würde, ist die Abfolge der Länder: Indonesien würde ich gegen Ende (ab April) einplanen, dann regnet es nicht mehr so viel ;)

LG
0

Nocktem

« Antwort #2 am: 10. August 2016, 16:33 »
impfungen, im theoretischen würde ich hepatitis empfehlen und ansonsten die die hier in den europäischen breiten auch gängingen impfungen (polio, tetanus etc ... )
jemand anderer meinung? bzw. hab ich ne impfung vergessen?
0

GschamsterDiener

« Antwort #3 am: 10. August 2016, 16:50 »
impfungen, im theoretischen würde ich hepatitis empfehlen und ansonsten die die hier in den europäischen breiten auch gängingen impfungen (polio, tetanus etc ... )
jemand anderer meinung? bzw. hab ich ne impfung vergessen?

Generell empfehle ich bei so etwas, den Tropenarzt zu konsultieren, anstatt dem Internet zu vertrauen. (Hep A+B, Typhus und evtl. Tollwut würde ich sagen).

Die günstigsten Reiseimpfungen gibt es in Wien übrigens bei der MA15, U3 Erdberg. Sind auch sehr nett dort.
0

dirtsA

« Antwort #4 am: 10. August 2016, 22:08 »
Budget und lockere Routenplanung passt gut nach SOA bzw. Budget reicht dicke wenn du nicht dauernd Party machst bzw ansonsten wie ein "normaler Backpacker" unterwegs bist. Insofern gut, weil du evtl. auch nach hinten raus verlängern könntest spontan, wenn das Geld noch nicht alle ist und du noch Bock hast ;)

Aber wie GschamsterDiener schon sagt: Dreh die Route um, dann hast du mehr davon. Interessiert dich Laos nicht? Ansonsten würde sich nach Nordthailand erst mal die Mekong Runde anbieten (von Nordthailand über die Grenze nach Laos - Vietnam - Kambodscha) - dann Inseln im Süden - Malaysia - Indonesien. Wären dann noch immer 6 Länder/6 Monate noch dazu wo die meisten in Kambodscha und Malaysia nicht einen ganzen Monat bleiben (ob zu empfehlen oder nicht - da scheiden sich natürlich wie so oft die Geister ;) ). Insofern immer noch locker möglich in Zeit und Budget.

Glaub mir, Indonesien in der Regenzeit willst du nicht. Bin da mal reingeraten und es war echt nicht toll. Nichts von ein paar Stunden Regen am Tag oder gar nur nachts - es hat tagelang durchgeregnet und wir haben immer nur versucht, so weiterzureisen um dem Regen etwas zu entkommen. Natürlich kannst du auch Glück haben und es lauft bei dir anders.
0

Vombatus

« Antwort #5 am: 10. August 2016, 22:52 »
Oh Mann … 12.2017 soll es losgehen … ja, eine lange Zeit in der noch viel passieren kann. Trotzdem, Vorfreude ist – so sagt man – die schönste Freude. Am besten bleibst du auch hier im Forum am Ball, liest mit, fragst, teilst eigene Erfahrungen mit und lässt dich inspirieren.

Beim Oneway-Ticket nach Thailand musst du dir die Tipps zum Nachweis des Weiter- bzw. Rückreisetickets reinziehen. Zu den Impfungen gibt es auch hier eine Menge Meinungen, das sollte dir, wie oben erwähnt nicht den Gang und die Beratung bei einem Facharzt (Reise-/Tropenmedizin) ersparen.

Budget passt. Auch 6 Monate sind eine gute Zeit. Grobe Planung (Wetter/Aktivitäten) und Vorort treiben lassen. Das wird super!
1

Nocktem

« Antwort #6 am: 10. August 2016, 23:22 »
Beim Oneway-Ticket nach Thailand musst du dir die Tipps zum Nachweis des Weiter- bzw. Rückreisetickets reinziehen.
zur not einfach sagen das du auf dem landweg weiterwillst aber ich z.b bin noch nie gefragt worden ob ich n weiterflugticket habe...
0

michelaufreise

« Antwort #7 am: 11. August 2016, 05:56 »
Birdy die Aussage von nocktem schnell streichen aus deinem Gedächtnis.
Sonst bleibst du auch fast wie ich in Deutschland stehen und der Flieger hebt ohne dich ab.
Meine Koffer hatten sie schon wieder ausgeladen.
Flug Frankfurt Bangkok
Wichtig ist eigentlich nur das du weist was zu tun ist wenn sie dich nicht mitnehmen und frühzeitig am Flughafen bist um Zu reagieren.
Und ob du zur Not sagst das du auf s Landweg weiter reist interessiert die Fluggesellschaft gleich null.

0

birdy_

« Antwort #8 am: 11. August 2016, 10:10 »
also erstmals vielen lieben Dank für die super schnellen Antworten !

Aber wie GschamsterDiener schon sagt: Dreh die Route um, dann hast du mehr davon. Interessiert dich Laos nicht? Ansonsten würde sich nach Nordthailand erst mal die Mekong Runde anbieten (von Nordthailand über die Grenze nach Laos - Vietnam - Kambodscha) - dann Inseln im Süden - Malaysia - Indonesien. Wären dann noch immer 6 Länder/6 Monate noch dazu wo die meisten in Kambodscha und Malaysia nicht einen ganzen Monat bleiben (ob zu empfehlen oder nicht - da scheiden sich natürlich wie so oft die Geister ;) ). Insofern immer noch locker möglich in Zeit und Budget.
diese Route wäre auch sehr sehr interessant, weil *shame on me* an Laos hätte ich garnicht gedacht obwohl ich so viel positives über dieses Land und deren Kultur sowie den Menschen gehört habe... ! aber mal vielen Dank für den Tipp ! also von Bangkok gen Norden, rüber nach Laos - Vietnam - Kambodscha und dann Süden Thailand (Inseln) runter Malaysia- Indonesien ... das klingt sogar nach einer noch besseren Route - Danke dafür !! Und ja wenn danach das Geld noch nicht alle ist, lässt sich sicher das eine oder andere noch machen.

Oh Mann … 12.2017 soll es losgehen … ja, eine lange Zeit in der noch viel passieren kann. Trotzdem, Vorfreude ist – so sagt man – die schönste Freude. Am besten bleibst du auch hier im Forum am Ball, liest mit, fragst, teilst eigene Erfahrungen mit und lässt dich inspirieren.
Beim Oneway-Ticket nach Thailand musst du dir die Tipps zum Nachweis des Weiter- bzw. Rückreisetickets reinziehen. Zu den Impfungen gibt es auch hier eine Menge Meinungen, das sollte dir, wie oben erwähnt nicht den Gang und die Beratung bei einem Facharzt (Reise-/Tropenmedizin) ersparen.
Budget passt. Auch 6 Monate sind eine gute Zeit. Grobe Planung (Wetter/Aktivitäten) und Vorort treiben lassen. Das wird super!
ja ist zwar noch eine ziemlich lange Zeit, aber trotzdem ist die Vorfreude schon richtig arg wenn man schon zum Sparen beginnt, und sich diverse Sachen für die Ausrüstung kauft. Werde definitiv hier am Ball bleiben und mich inspirieren lassen - hiflreiche Tipps saugt man ja bekanntlich gern auf ! - Bezüglich Weiterreise habe ich auch schon gelesen, dass es Homepages gibt, die dir für 24 Stunden ein Ticket für schlappe 10$ oder so ausstellen - diese sollten reichen oder ?
Bezüglich Impfungen werd ich Anfang des Jahres mal ins Tropeninstitut gehen und mich dort beim TravelDoc erkunden.

impfungen, im theoretischen würde ich hepatitis empfehlen und ansonsten die die hier in den europäischen breiten auch gängingen impfungen (polio, tetanus etc ... )
jemand anderer meinung? bzw. hab ich ne impfung vergessen?

Generell empfehle ich bei so etwas, den Tropenarzt zu konsultieren, anstatt dem Internet zu vertrauen. (Hep A+B, Typhus und evtl. Tollwut würde ich sagen).

Die günstigsten Reiseimpfungen gibt es in Wien übrigens bei der MA15, U3 Erdberg. Sind auch sehr nett dort.
Danke für die Info bzwl MA15, U3 Erdberg -> werd ich mir aufjedenfall im Kopf behalten.
0

Nocktem

« Antwort #9 am: 11. August 2016, 14:10 »
Birdy die Aussage von nocktem schnell streichen aus deinem Gedächtnis.
Sonst bleibst du auch fast wie ich in Deutschland stehen und der Flieger hebt ohne dich ab.
Meine Koffer hatten sie schon wieder ausgeladen.
Flug Frankfurt Bangkok
Wichtig ist eigentlich nur das du weist was zu tun ist wenn sie dich nicht mitnehmen und frühzeitig am Flughafen bist um Zu reagieren.
Und ob du zur Not sagst das du auf s Landweg weiter reist interessiert die Fluggesellschaft gleich null.

warum nur fast??
da scheinst du ne ausnahme zu sein...
letztes mal (weis nicht wie oft ich in thailand eingereist bin, sowohl auf dem land als auch via flugzeug...) hatte ich n ticket, ich musste es nicht vortzeigen die wollten nur wissen wie meine reise weitergeht und ich hab ohne was vorzuzeigen gesagt das es weiter geht auf dem landweg nach kambodscha, das hat gereicht....

aber um der ausnahme vorzubeugen, kauf auch n rückflug und sei es 6 monate später... kannst jederzeit umbuchen auf n anderes datum / flughafen, erkundige dich vorher bei der fluglinie nach den konditionen
0

birdy_

« Antwort #10 am: 11. August 2016, 14:58 »

aber um der ausnahme vorzubeugen, kauf auch n rückflug und sei es 6 monate später... kannst jederzeit umbuchen auf n anderes datum / flughafen, erkundige dich vorher bei der fluglinie nach den konditionen
[/quote]

da gibts ja auch Einen Weiterflug „mieten“ bei FlyOnward oder Onwardflight ? hat da wer Erfahrungen? ? bzw. reicht ja auch ein billiger air asia flug und den verfallen lassen...
0

dirtsA

« Antwort #11 am: 11. August 2016, 15:45 »
Zum Ticket mieten findest du hier im Forum schon einiges - probier mal mit der Suche.
Gibt schon ein paar positive Erfahrungen dazu.

Billiges Air Asia Ticket ist natürlich auch eine Option - kannst ja mal schauen, welche von den beiden Optionen am Ende günstiger wäre.

Auf gut Glück würde ich auch nicht mehr machen. Nocktem, du hattest halt Glück aber so empfehlen würde ich das niemandem, v.a. nicht einem Reise-Neuling! Thailand wird immer strenger zwecks Visum und Ausreisenachweis.

Flugticket für in 6 Monaten kaufen halte ich für die ungünstigste Möglichkeit. Meistens ist die Kategorie der flexibel umbuchbaren Tickets viel teurer, als ein nicht flexibles Ticket. Außerdem musst du dann wirklich alles Kleingedruckte genau lesen, dass nicht evtl. irgendwelche Service-Fees bei jeder Änderung entstehen etc pp. Zusätzlich nimmt es dir die Freiheit, weil auch wenn der Flug flexibel umbuchbar ist - irgendwie hat man das Datum doch im Kopf... Meine Meinung :)
0

Vombatus

« Antwort #12 am: 11. August 2016, 17:09 »

... letztes mal (weis nicht wie oft ich in thailand eingereist bin, sowohl auf dem land als auch via flugzeug...) hatte ich n ticket, ich musste es nicht vortzeigen ...

Es ging ja auch hauptsächlich um die Airline am Heimatflughafen (Abreise). Bei der Einreise in Thailand wurde glaube ich noch nie jemand gefragt. Aber dazu wurde ja schon alles gesagt.
0

michelaufreise

« Antwort #13 am: 12. August 2016, 04:21 »
Richtig in Asien hatte ich noch nie Probleme. Den ist das egal. Wenn du überziehst musst du zahlen. 
Das Problem ist in Deutschland.
Du kannst dir auch ein Flugticket selber ausdrucken.
Aber ich denke bei seiner langen Reise wirst du schon ein billig Flug in Asien brauchen und dann kann man das gleich kombinieren.

Das Problem weiterreisenachweis in Deutschland ist auch nicht berechenbar. Hatte es erst vor kurzem. Links mein Kumpel am Schalter Ich rechts. Ich konnte durch gehen er musste den Weiterflug auf e Mail zeigen.
0

birdy_

« Antwort #14 am: 12. August 2016, 08:02 »
Zum Ticket mieten findest du hier im Forum schon einiges - probier mal mit der Suche.
Gibt schon ein paar positive Erfahrungen dazu.

Billiges Air Asia Ticket ist natürlich auch eine Option - kannst ja mal schauen, welche von den beiden Optionen am Ende günstiger wäre.

Auf gut Glück würde ich auch nicht mehr machen. Nocktem, du hattest halt Glück aber so empfehlen würde ich das niemandem, v.a. nicht einem Reise-Neuling! Thailand wird immer strenger zwecks Visum und Ausreisenachweis.

Flugticket für in 6 Monaten kaufen halte ich für die ungünstigste Möglichkeit. Meistens ist die Kategorie der flexibel umbuchbaren Tickets viel teurer, als ein nicht flexibles Ticket. Außerdem musst du dann wirklich alles Kleingedruckte genau lesen, dass nicht evtl. irgendwelche Service-Fees bei jeder Änderung entstehen etc pp. Zusätzlich nimmt es dir die Freiheit, weil auch wenn der Flug flexibel umbuchbar ist - irgendwie hat man das Datum doch im Kopf... Meine Meinung :)

super vielen lieben Dank für die TIpps ! -> werd mir das mal im Kopf behalten - mich hier durchs Forum kämpfen und mich inspirieren lassen! Ist ja noch einiges an Zeit bis dahin :P
0

Tags: