Thema: Von Asien wie am besten Zurück?  (Gelesen 1818 mal)

bl4ckeagle

« am: 08. August 2016, 16:11 »
Hallo Leute,

Ich hab glaub ich eine bescheuerte Frage, aber wie kommen wir am besten von Asien, oder Neu Seeland nachhause.
Eigentlich war geplant über die USA, aber als wir die Preise gesehen haben war es einfach viel zu Teuer.
Derzeit steht fest das wir in Süd Afrika starten und von dort aus nach Malaysian oder ähnliches Fliegen, dann nach Tokio bzw Neu Seeland, je nach dem was besser ist um nach Reykjavik und dann nach west Österreich zu kommen.
Habt ihr irgendwelche Tipps?

Besten Dank
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 08. August 2016, 16:34 »
Von Tokio sollte es doch möglich sein über die USA (an ESTA denken) oder Europa zu fliegen. Ggf. Findet ihr einen Billigflug, der euch zu einem guten Hub nach SOA/China/USA fliegt.

Wann wollt ihr denn fliegen (Monat)?
Was ist euer Budget?
Es geht schleißlich einmal um die halbe Welt. Oder drüber, wenn ihr z.B. von Tokio über Kopenhagen fliegt mit SAS (ab 850€ + Rückflug nach A). O.ä.
Habt ihr Sitzfleisch und könnt mit Umsteigen und herumsitzen am Flughafen leben?

NZ ist es schon a bissl weit weg von Island!? Da dürft ihr nichts richtig billiges erwarten. 

Wäre vernünftig nach Gabel-/Multistopflügen zu gucken. Was habt ihr denn schon recherchiert?

Denkt an die unterschiedlichen Jahreszeiten. Auf der Südhalbkugel (NZ) ist im Winter Sommer und in Island ist im europäischen Winter richtig Winter. Oder andersrum. Je nach euer Vorhaben vielleicht wichtig zur Planung weil dann ggf. bestimmte Touren – Wetter bedingt – nicht möglich sind.

Ich kenne eure Daten nicht, habe ein beliebiges Datum eingegeben und vielleicht gibt es ein Flughafen der besser passt als Wien, ihr schreibt von "Westösterreich". Mit genug Recherchezeit und Flexibilität geht bestimmt noch ein besserer Preis, bzw. Flug- und Umsteigezeiten
Beispiele:

Über USA = ab ca. 900€ p.P.
Tokio – LA (über China/Philippinen) = ab 500€
LA – Island = ab 280€
Island – Wien (über Amsterdam) = ab 100€

Über SOA = ab ca. 650€ p.P.
Tokio – BKK (über Singapur) = 210€
BKK – Island (über Oslo) = 310
Island – Wien (über Amsterdam) = ab 100€
 
Tokio – SIN = ab 140€
SIN – Island (über BKK/Kopenhagen) = ab 420€
Island – Wien (über Amsterdam) = ab 100€

Habe nur oneway recherchiert, nicht nach Gabelflügen.

Edit: Vielleicht ist es sogar passend erst von Europa/Österreich nach Island zu fliegen (hin- und zurück) und dann nach Südafrika, etc. zu starten?
0

bl4ckeagle

« Antwort #2 am: 08. August 2016, 20:33 »
Vielen Dank für die Ausführliche Antwort,

Eigentlich wollte ich Afrika auslassen, aber meine Freundin hat einen Onkel in Johannesburg, deshalb haben wir das gleich miteinander verbunden.
Unser Budget ist ungefähr +- wobei bei mir eher Plus ^^10.000€ Ohne Flüge, für die Flüge haben wir ungefähr mit 2500€ gerrechnet was bis jetzt eigentlich super funktioniert, laut google flights.
Wir starten in von 2-8, weil wir auf die Eltern von meiner Freundin warten müssen, also Afrika wird ein wenig Familien Urlaub.
Wir werden dort fix 3 Wochen bleiben bzw. wollen wir überall ca. 3 Wochen bleiben.
Dannach nach Malaysien, meine Freundin kann sich noch nicht entscheiden weil eigentlich wollte sie nach Indonesien aber da spielt scheinbar das Wetter nicht mit, gibt es sonnst noch einen Tipp richtung günstig Strand und vielleicht ein wenig Action in diesem Raum :)?
In diesem Fall als 1. nach Neu Seeland und dann Japan ist sicher schlauer.
Ich hab auch kein Problem mit Süd Amerika oder Kanada, nur hab ich mir das noch ganicht angeschaut darum hab ich mir gedacht ich frag mal nach.
Island wäre auch nur eine Woche und als Zwischenstation.

Sitzfleisch haben wir,mittlerweile Zug und Busfahren mehr als nur gewohnt ^^
Wegen Flughafen, eher München oder ähnliches, hätte gleich Vorarlberg schreiben sollen, dachte kennt nur niemand :)

Vielen Vielen Dank!

Greez
0

Vombatus

« Antwort #3 am: 08. August 2016, 20:58 »
Wir starten in von 2-8 ...

Sorry, nochmal nachgefragt. "2-8" heißt?

In deinen anderen Beiträgen las ich etwas von "ab Oktober"?

Zeiteinteilung ca.:
3 Wochen Südafrika
3 Wochen Malaysia (oder passendes Gebiet in SOA)
3 Wochen NZ
3 Wochen Japan
1 Woche Zwischenstop in Island (evtl. Alternative)

0

bl4ckeagle

« Antwort #4 am: 08. August 2016, 21:02 »
Oktober war mal, hat sich eben geändert wegen Familie :)

in der Woche vom 2-8 Januar

Kommt davon wenn man 2 Sachen gleichzeitig macht.
0

dirtsA

« Antwort #5 am: 08. August 2016, 21:41 »
Also wärt ihr dann quasi Ende Januar/Anfang Februar in SOA. Da eignet sich Malaysia und Indonesien nicht so, sondern eher Thailand/Laos/Kambodscha/Vietnam/Myanmar. Genug Auswahl also ;D
"Günstig Strand und Action" würde ich am meisten mit Thailand verbinden. Klar sehr touristisch, aber es gibt immer noch komplett ruhige Inseln... aber ihr wollt ja Action, von dem her fühlt ihr euch evtl auf Phi Phi oder Koh Phangan wohl? Kommt drauf an, was ihr unter Action versteht.

Zum Rest kann ich nicht viel sagen, überlasse ich somit den anderen ;)
0

bl4ckeagle

« Antwort #6 am: 08. August 2016, 21:57 »
Ok, danke für den Hinweis, dachte Westküste sei um diese Zeit OK?!
Also unter Action verstehen wir eher so was wie Jungle Tour oder ähnliches, nicht Party Hart :).
Was würdest du also für Sonne Strand und Meehr empfehlen von denen du aufgezählt hast dirtsA?
Können auch schöne Buchten oder ähnliches sein :)
0

Vombatus

« Antwort #7 am: 08. August 2016, 22:05 »
Ja, die Westküste sollte okay sein im Januar, dann unbedingt auch nach Penang. Von dort wäre es nur ein Katzensprung nach Thailand (inkl. Inselwelt) oder Sumatra (vielleicht mit Pulau Weh für Inselfeeling) Alles geht in drei Wochen nicht entspannt, aber da könnt ihr euch noch reinlesen, was, wo, wann für euch am passendsten wäre.
0

dirtsA

« Antwort #8 am: 08. August 2016, 22:10 »
Ja Westküste ist OK, hat aber keine tollen Strände. Langkawi ist ganz nett, aber damit würde ich mich nicht zufrieden geben, wenn ich schon in SOA bin und im Februar nach schönen Stränden suche... ;)

Philippinen wäre auch noch ne Überlegung fällt mir ein - wäre vielleicht sogar meine erste Wahl, wenn es wirklich primär um Strand geht. Action gäbe es auch genug, zB Tauchen/Schnorcheln, Abstecher zu den Reisterrassen, Vulkan-Besteigung, Chocolate Hills etc.

Thailand ist halt am einfachsten und hat alles - von menschenleer bis zu (Fullmoon)Party-Strand, leckeres Essen, Bungalows direkt am Strand, einfache Infrastruktur. Hier finde ich auf den Inseln selbst vielleicht nicht soo viel Action, aber dafür liegt der Khao Sok NP gut erreichbar auf dem Weg von / nach Bangkok.

Ohne eure Interessen etwas besser zu kennen und zu wissen, was ihr schon gesehen habt im Leben, aber schwierig für ne konkrete Empfehlung. Wie viel wollt ihr rumreisen in den 3 Wochen? Oder eher konkret eine Insel raussuchen und dort primär chillen mit ein paar Unternehmungen dazwischen?
0

bl4ckeagle

« Antwort #9 am: 08. August 2016, 22:27 »
Danke für deine tolle Antwort.
Das von den Philippinen hört sich richtig traumhaft an, Thailand macht uns einfach nicht an, zu viele Fotos von Freunden schon gesehen...
Um meine Person zu beschreiben, ich Reise sehr gerne, bis jetzt aber nur in Europa(West Nord und Süd ziemlich alles abgeklappert Osten bis jetzt nur Prag) 2* Interrail und 4* Roadtrip (VW Polo 92 4 Personen ^^).
Interrail war sehr Spannend, immer neue Leute kennen gelernt und eigentlich immer durch Zufall was neues entdeckt wir waren dort auch sehr spontan war eine Mischung aus allem von Chillen in Cafés bis hin zur Party(keine Discos aber oft in Pubs).
Ich spreche zwar fließend englisch, aber Hand und Fuß hat bis jetzt immer Funktioniert.
Die Roadtrips waren zwar immer Lustig, aber auch verdammt anstrengend in so einem verdammt kleinen Auto, wollte ja keiner ein Zelt mit nehmen...
Ich hab kein Problem mit Fahrradtouren,Tauchen oder Menschen und Kultur, mach so ziemlich alles mit bin aber eher der ruhige Typ deshalb eher keine Partys.
Meine Freundin ist irgendwo dazwischen, die macht zwar gerne Party, trinkt aber auch gern mit mir Bier und nimmt es auch gemütlich.

Wie schon gesagt wir sind eigentlich sehr spontan, kann sein das wir eine Woche nur am Strand relaxen wollen, und ne Woche später uns der Strand aufn Sack geht und wir ein Abenteuer brauchen.
0

Vombatus

« Antwort #10 am: 08. August 2016, 22:53 »
Ihr könnt evtl. auch noch etwas mit der Reihenfolge spielen. Nach Südafrika … z.B.:
Erst Richtig NZ, dann SOA (die Philippinen liege schön auf dem Weg), dann Japan im Frühling
oder
NZ, Japan, SOA, ab April wird das Wetter in Indonesien auch besser, zum Abschluss, bevor es wieder in den mitteleuropäische Frühling geht.
oder
ihr lasst ein Ziel weg, bzw. verkürzt irgendwo und bleibt an einem anderen Ziel länger.
oder
… xyz

Dann, was ist mit Island?
Zitat aus dem Internet:
"Die beste Zeit, die Nordlichter auf Island zu sehen ist von Anfang Oktober bis ende März. Man kann zwar vorher und nachher Glück haben, aber die Monate Oktober, November, Dezember, Januar, Februar und März eignen sich am ehesten."
Dann vielleicht kurz nach Island und dann mit den Eltern nach Südafrika?
0

bl4ckeagle

« Antwort #11 am: 09. August 2016, 07:32 »
Danke nochmals für die tolle Antwort,

Philippinen hat sich gestern erledigt, meine Freundin hat sich das durchgelesen :(
https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/land/philippinen/

Das mit Island könnte man über die Weihnachtsferien machen, stimmt :)
In diesem Fall muss ich mir was neues für SOA überlegen, bzw die Reihenfolge ganz ändern.
Mit der Reihenfolge ist ein wenig blöd, wir haben in Neu Seeland ein paar Freunde, die aber erst wieder Mitte Februar dort sind...
Edit:
Vielleicht wirds ja dann doch Thailand :), aber wie gesagt nehme alle Tipps an!
0

michelaufreise

« Antwort #12 am: 10. August 2016, 03:53 »
Ich muss lachen.
Wie der Link gefällt deiner Freundin nicht ??
Was sagt denn der Link in Südafrika ?
0

bl4ckeagle

« Antwort #13 am: 10. August 2016, 07:11 »
In Süd Afrika hat sie einen Onkel, darum ist es irgendwie egal ^^
0

dirtsA

« Antwort #14 am: 10. August 2016, 14:01 »
Naja, der Onkel wird doch nicht die ganze Zeit als Bodyguard herumlaufen mit euch, oder? ;)

Klar, ist immer einem selbst überlassen in wie weit man sich vom Aussenministerium beeinflussen lässt oder nicht. Für die Philippinen sehe ich das so: von Stufe 3 sind nur Regionen betroffen, wo die meisten Backpacker nicht hinreisen. Man kann diese Inselgruppen ganz einfach auslassen. Stufe 2 haben gefühlt 90% der Länder auf der Website vom Aussenministerium. Wenn ihr danach geht, fallen zukünftig fast alle interessanten Länder für euch flach. Thailand hat übrigens auch Stufe 3/2 je nach Region. Hat sie Thailand schon gelesen?

Aber wie gesagt... es ist immer einem selbst überlassen.

Ich persönlich habe 3,5 Monate in Honduras gelebt ohne ermordert zu werden (in dem Land finden laut Statistik die meisten Morde weltweit statt). Ich war halt auf einer Touri-Insel und nicht in den abgelegenen Dschungel-Gebieten oder dunklen Ecken von Tegucigalpa und San Pedro Sula und bin Drogen fern geblieben. So einfach ist es meistens!

Thailand ist natürlich auch schön, und ihr werdet dort bestimmt auch eine schöne Zeit haben. Wenn ihr euch momentan mit Thailand sicherer fühlt, dann macht das doch. Wobei deine Freundin dann nicht Schlagzeilen lesen sollte, denn so viele Urlauber, die dort irgendwie ermordet/verschwunden/ertrunken sind in den letzten 1-2 Jahren hab ich von keinem anderen SOA-Land gehört... ::) ;)

Momentan habe ich bei Grossveranstaltungen hier in Amsterdam mehr Angst, dass es Terroralarm gibt, als in den Philippinen einem Terroranschlag zum Opfer zu fallen...

Und ein letzter Kommentar noch: Die Filipinos stehen ganz weit abgeschlagen auf meinem Platz 1 der freundlichsten Locals...

In Thailand gibt es viele tolle Inseln. Lest euch doch mal durch ein paar Blogs, dass ihr eine Idee bekommt, was euch interessieren könnte. Ansonsten ist das ein bisschen ins Dunkle rate. Eine Insel die ich super gefunden habe, wird euch vielleicht nicht so zusagen. Das ist einfacher zu beurteilen, wenn ihr schon 2-3 Inseln erwähnt, die ihr im Auge habt, weil wir dann wissen, in welche Richtung es etwa gehen sollte.
0

Tags: