Thema: Impfungen Indonesien  (Gelesen 791 mal)

einmal-um-die-Welt

« am: 13. Juli 2016, 10:15 »
Hallöchen, hier ist Alisa und ich mache mich bald für ein Auslandssemester auf den Weg nach Indonesien, genauer Jakarta.
Im Internet liest man viel über die benötigten Impfungen und auch jeder Arzt sagt was anderes.

Daher meine Frage an euch: Wer war schon mal für längere Zeit da? Und welchen Impfungen habt ihr euch unterzogen?

Ich danke euch schon mal :)
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 13. Juli 2016, 13:37 »
Informationen zu Impfempfehlungen findest du u. a. im Internet. https://www.fit-for-travel.de/
(Dabei musst du im Hinterkopf behalten, dass diese Seiten oft von Pharmaunternehmen betrieben werden, die oben z.B. von GSK) Und obwohl viele Ärzte genau auch dort nachsehen, um dich zu beraten würde ich dir den Gang zu einen Facharzt (Reise- oder Tropenmediziner) empfehlen.

Desweiteren gibt es eine Fülle an Impfthemen im Forum. Einfach mal den „Gesundheitsbereich“ durchsuchen. Vielleicht hilft dir das auch bei der Meinungsbildung.

Immer gut ist (wenn nötig) eine Auffrischung der Grundimpfungen: Tetanus, Diphtherie, Polio.
Dazu evtl. Hepatitis A+B.
0

agrocat

« Antwort #2 am: 14. Juli 2016, 13:32 »
muss man sich den für Infonesien impfen lassen? also ist das pflicht?
0

Vombatus

« Antwort #3 am: 14. Juli 2016, 13:39 »
0

einmal-um-die-Welt

« Antwort #4 am: 18. Juli 2016, 21:45 »
Danke für die Antwort @Vombatus. Nur wenn ich mich an die Impfempfehlungen von fit-for-travel halte, dann ist man ja fast mehr für Impfungen als für die Reise an Geld los.

Habe nun auch von einer Freundin gehört, die nach der tollwut impfung Lähmungserscheinungen hatte. Starke Antibiotika haben entgegen gewirkt.


0

Vombatus

« Antwort #5 am: 18. Juli 2016, 23:14 »
Darum sollte man bei gesundheitlichen Dingen auch Rat bei einem Facharzt holen und nicht nur von Freunden und aus dem Internet. Mit allen gesammelten Meinungen/Informationen und deiner eigenen Selbstkenntnis und Einschätzung (es gibt ja übervorsichtige und weniger ängstliche Typen) musst du (für dich) entscheiden was (für dich) sinnvoll und richtig ist. Auf jeden Fall ist es gut, wenn du dich mit dem Thema auseinander setzt.

Einige Krankenkassen zahlen einen Großteil der Impfungen. Vielleicht erkundigst du dich bei deiner Kasse was geht und was nicht?

Zudem gibt es noch viele andere kleine und große Gefahrenquellen gegen die man sich nicht impfen lassen kann. Vom Verkehr bis zur fallenden Kokosnuss. Eigenem Leichtsinn und/oder Dummheit anderer.

Oft liegt es auch am eigenen Verhalten. Wenn du dich gut gegen Mücken(Stiche) schützt verringert das die Möglichkeit einer Ansteckung. Wenn du dich von Straßenhunden, Affen und Fledermäusen fern hältst, verringert das die Gefahr von Tollwut. Wenn du aufpasst was du isst verringert das (vielleicht) die Häufigkeit von Magen-Darm-Problemen. …

Hier noch ein Link zum "gesund bleiben" http://weltreise-info.de/reisealltag/gesundbleiben.html
0

Boldag

« Antwort #6 am: 18. Juli 2016, 23:55 »
Grundsätzlich musst du dir halt überlegen, was du wo machst. Ohne Tollwut-Impfung musst du halt nach spätestens 24h zu einem Arzt und dich behandeln lassen. In Jakarta und Bali etc. kein Problem, aber mir wurde gesagt, dass die Medikamente östlich von Bali nicht verfügbar sind. Und je nachdem auf welcher der Inseln du dann sein könntest, schaffst du das nicht in 24h nach Bali.
Daher war für mich insbesondere Tollwut ein Muss, da das halt dann unbehandelt bzw. zu spät auch tödlich ist und ich hatte bis auf leichte Schmerzen an der Impfstelle keine Nebenwirkungen.
Grundsätzlich würde ich aber auch an 1000 anderen Dingen sparen, bevor ich beim Thema Gesundheit wegen ein paar 100€ rum mache.
0

GschamsterDiener

« Antwort #7 am: 19. Juli 2016, 06:18 »
Danke für die Antwort @Vombatus. Nur wenn ich mich an die Impfempfehlungen von fit-for-travel halte, dann ist man ja fast mehr für Impfungen als für die Reise an Geld los.

Ich finde ja Dinge wie Gesundheit absolut überbewertet und würde mich an deiner Stelle gegen gar nichts impfen lassen. Mit dem dadurch gesparten Geld würde ich mir dann viel Bier kaufen.
2

michelaufreise

« Antwort #8 am: 23. Juli 2016, 04:54 »
Finde ich gut mit dem Bier.alkohol  Desinfiziert ja auch von innen.
Anstatt hier Leute zu fragen Die  keine Ahnung haben bzw keine Ärzte sind solltest du lieber bei deiner Krankenkasse anrufen. Viele Krankenkassen bezahlen alle Impfungen.
Aber da wird dann wohl das nächste Problem auftreten das du in vorkasse treten musst.
0

einmal-um-die-Welt

« Antwort #9 am: 27. Juli 2016, 13:03 »
Danke an alle die ihre Erfahrungen geschildert haben und danke an alle, die meine Frage einfach falsch verstanden haben. ;)
0

Tags: