Thema: Nach Myanmar von Assam aus einreisen?  (Gelesen 515 mal)

obelix

« am: 20. Juni 2016, 16:17 »
Wir werden Anfang November in Assam sein und wollten dort nach Nord-Myanmar einreisen, dann weiter runter bis Laos. So, wie ich das hier lese, gibt es diverse Hindernisse  ;) Welche Möglichkeiten haben wir überhaupt, die Strecke zu machen?

Wir sind nicht mit Rucksack, sondern mit kleinem Koffer unterwegs... Klingt zunächst etwas komisch, aber anders geht es leider nicht (nachdem wir im Mai letzten Jahres unsere Weltreise wegen eines schweren Unfalls kurz nach dem Start abbrechen mussten, können wir das mit dem Rucksack leider vergessen).

Jeder Tipp ist herzlich willkommen.
0

dirtsA

« Antwort #1 am: 20. Juni 2016, 17:02 »
Hey,

ich kann euch leider nicht bei der Frage helfen, wollte aber sagen, wie toll ich es finde, dass ihr nochmal losgezogen seid!! :) Habe damals euer Unglück am Blog mitverfolgt und immer gehofft, dass alles doch noch einen guten Ausgang findet. Schön, dass Erika wieder reisefähig ist. Und ob Rucksack oder Koffer - das ist doch noch das Wenigste! Viel Spass und v.a. viel Glück auf eurer Seite diesmal!

LG
1

obelix

« Antwort #2 am: 21. Juni 2016, 21:00 »
Hallo dirtsA,
vielen Dank für Deine Aufmerksamkeit. Wir sind noch nicht unterwegs, es soll erst Anfang Oktober losgehen.
Erika ist in der Tat soweit wieder hergestellt, nur die rechte Hand wird sie dauerhaft an diesen Tag erinnern. Wenn man erst mal die 60 Jahre erreicht hat, heilen die Knochen nicht mehr so schnell und gut wie mit 20. Dennoch, die Reise einfach abzubrechen und zu vergessen, war uns nicht möglich. Nun geht es kürzer, komfortabler, aber mit ein paar Einschränkungen. Die Welt sehen wir im nächsten Leben dann noch einmal etwas länger an :)
1

Taemaera

« Antwort #3 am: 22. Juni 2016, 10:04 »
Hallo Ihr,
ihr könnt entweder per Landweg (Permit nötig) nach Myanmar einreisen, was nicht gerade der bequemste Weg sein kann!
Oder aber einen Flug ab Kalkutta nehmen! Soweit ich weiß, ist es nämlich nicht möglich von Guwahati oder anderen Städten in Ostindien einen Flug nach Myanmar zu nehmen?!? Bin mir aber nicht 100% sicher!

Bzgl. der Weiterreise nach Laos kann ich euch leider nicht weiterhelfen! Mir ist nur bekannt, dass manche Strecken für Ausländer nicht per Landweg zu absolvieren sind, sondern ein Flug genommen werden muss! Keine Ahnung ob die Strecke zur laotischen Grenze darunter fällt! Eine andere (und wahrscheinlich einfachere Möglichkeit) dürfte es sein nach Thailand zu reisen und dann nach Laos weiter zu reisen!?
0

waveland

« Antwort #4 am: 22. Juni 2016, 11:00 »
Die Grenzübergänge zwischen Indien (und auch China) und Myanmar sind für Touristen nicht geöffnet (nur von/nach Thailand):
https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MyanmarSicherheit.html -> "Reisen über Land"
0

obelix

« Antwort #5 am: 24. Juni 2016, 12:13 »
Hallo @waveland und @taemaera,
danke für Eure hilfreichen Tipps. Unsere Planung müssen wir also ändern, aber das lässt sich in diesem Stadium noch gut machen.
0

serenity

« Antwort #6 am: 26. Juni 2016, 17:16 »
Erst mal freue ich mich für euch riesig, dass die Knochenbrüche gut verheilt sind und ihr wieder plant! Myanmar steht auch für uns im Januar (dann zum 6. Mal) auf der Liste, allerdings Einreise über Land von Thailand aus.

Eine Einreise über Land von Indien aus dürfte - wenn überhaupt - sehr schwierig sein, ohne entsprechendes MTT-Permit geht es gar nicht. Es gibt auch praktisch keine öffentlichen Transportmöglichkeiten zur Grenze und ab der Grenze innerhalb Myanmars. Vielleicht kennst du diese Blogs schon https://magickervan.com/travel-information/crossing-the-india-myanmar-border-on-land/ oder http://onewaytickettonepal.weebly.com/blog/how-to-cross-from-india-to-myanmar-by-land-via-morehtamu-on-a-sunday - falls nicht, sind sie evtl. hilfreich.

Eine weitere recht informative Website ist http://www.go-myanmar.com/arriving-and-departing-over-land.

Jedenfalls ist dieses Border-Crossing voller Unsicherheiten und Ungewissheiten und sicher auch körperlich eher von der anstrengenden Sorte - ein Flug wäre hier sicher die bessere Option!

Garantiert gar nicht könnt ihr von Myanmar aus direkt nach Laos ausreisen, da gibt es absolut keinen Grenzübergang für Ausländer, ihr müsst zwingend über Thailand reisen. Entweder oben im Norden (Tachilek/Mae Sai) -wobei Ausländer derzeit nicht über Land, also per Bus, nach Tachilek reisen dürfen. Es gibt aber günstige Flüge.

Oder ihr fliegt nach Chiang Mai und reist von dort über Chiang Rai/Chiang Khong nach Laos aus.

Dritte Möglichkeit wäre im Süden über Hpa An/Moulmein zu reisen, dann nach Myawaddy und von dort über die Grenze nach Mae Sot. Falls ihr ohnehin noch in den Norden Thailands wollt, wäre auch das ein guter Startpunkt.

Wichtig: Bei Land-Einreise braucht ihr zwingend ein Visum im Pass, E-Visum geht da nicht! Ihr müsstet also vorher irgendwo sein, wo es eine burmesische Botschaft gibt.
Bei Einreise mit dem Flieger könnt ihr euch auch unterwegs jederzeit kurzfristig ein E-Visum holen - ist mit 50 $ allerdings deutlich teurer als das Papier-Visum, hat aber den Vorteil der größeren Flexibilität, weil ihr euch nicht langfristig vorher auf einen Einreisetermin festlegen müsst.

Wir werden im Januar über Mae Sot/Myawaddy nach Myanmar einreisen, hoch bis zum Inle See und am Ende nach Chiang Mai fliegen - von dort geht's dann mit dem Auto an den Mekong und durch den Isaan bis Ubon Ratchathani...
0

Tags: