Thema: Heimat verlassen um die Freiheit in der Welt zu suchen  (Gelesen 799 mal)

searchtheFreedom

Hallo du
Ich suche eine Reisebegleitung welche mit mir die Welt besuchen möchte. Ich möchte in Europa starten und einfach mal Richtung Osten oder Süden losgehen. Am liebsten nur zu Fuss aber auch gerne hitch-hiking oder öffentliche Verkehrsmittel. Ich möchte möglichst wenig Geld brauchen und dadurch endgültig vom Materialismus wegzukommen. Ich bevorzuge es eine Naturlandschaft zu durchwandern als von einer Stadt zur nächsten zu trampen. Daher will ich auch möglichst viele Geschenke der Natur nutzen für Gesundheit wie auch fürs Essen. Die Länder, die Route sind für mich nebensächlich, denn ich will Natur, Menschen und Geschichten leben und erleben. Mir ist es wichtig über mehrere Jahre hinweg den normalen Alltag zu vergessen, und einfach drauflos leben.
Wer suche ich?
Ich suche eine fröhliche aufgestellte Person (m/w), welche die nächsten Jahre Zeit hat. Du solltest die Natur lieben und auch gerne Zeit in der Natur verbringen. Du solltest Fit sein, damit wir mehrtägige Wanderungen und „Expeditionen“ unternehmen können. Du solltest ziemlich frei sein, denn zum Beispiel kann ich es mir nicht leisten jedes Jahr in meine Heimat zu fliegen, um die Familie zu besuchen. Aber eigentlich solange wir uns zuhören und einig werden, sehe ich da keine Probleme.
Über mich
Ich heisse Dario, bin 21 Jahre alt und komme aus den Bündner Alpen in der Schweiz. Durch meine Heimat habe ich schon immer einen grossen Bezug zur Natur. Auch meine eigene Freiheit ist mir sehr wichtig, wahrscheinlich das wichtigste auf dieser Welt. Ich kann nicht hier bleiben und mich in ein immer kaputteres System einfügen. Ich möchte aus dieser Welt in die wirkliche Welt ausbrechen. Ich möchte für mehrere Jahre auf unserem Planeten unterwegs sein, um Menschen, Kulturen und Traditionen kennenzulernen. Jeden Tag neu entscheiden wohin und was machen, das ist mein Traum. Das Abenteuer ruft mich. Genau daher habe ich kein konkretes Ziel, sondern der Weg ist das Ziel.
Fortbewegung
Am liebsten würde ich jeden Schritt, jede Distanz spüren indem wir uns nur zu Fuss fortbewegen. Ich bin aber auch bewusst, dass man nicht immer wandern kann. Hitch-Hicking und günstige öffentliche Verkehrsmittel kommen für mich sicher auch in Frage. Auch das Fahrrad ist eine Option für mich, nur muss man da vermutlich trotzdem eine Route im Voraus festsetzten. Möglichst wenig Geld für die Fortbewegung ausgeben ist eines meiner Ziel!
Essen
Ich freue mich jetzt schon darauf, alle die neuen Geschmäcker auf dieser Welt auszuprobieren. Alle die verschiedenen Kräuter möchte ich versuchen, welche sich in der Natur finden lassen. Auch beim Essen möchte ich nicht viel Geld ausgeben. Aber da ich es liebe selber zu kochen, wird es kein Problem sein für uns zu kochen. Möglichst viel möchte ich aus der Natur verwenden, Wald- und Wiesenkräuter sind am billigsten und am gesündesten. Das frische Quellwasser ohne Fluorid ist auch mein Favorit. Sollten wir durch die Natur streifen, werde ich mich vermutlich gegen die Jagd entscheiden und daher auf Fleisch verzichten. Auch in den Städten kann ich die immer grösser werdende Fleischwirtschaft nicht unterstützen.
Übernachten
Am liebsten würde ich immer unter freiem Himmel übernachten. Aber auch daher, dass das Wetter es nicht immer zulässt habe ich mein Zelt dabei. Ich gehe auch mal gerne in ein Hostel um ein paar Leute kennenzulernen.
Ansprüche
Ich habe keine grosse Ansprüche, schlafe in der Natur immer ohne Matte auf dem Boden und kann mich von Waldklee ernähren. Das eigene Empfinden von Freiheit ist mir viel wichtiger als jeglicher Luxus. Ich kann auf die warme Dusche verzichten wie auch Süssgetränke oder Fernseher. Solltest auch du ähnliche Ansichten vom Leben haben, dann los lass uns gehen…  Aber ich warte nicht ewig,  2017/2018 will ich unterwegs sein oder zumindest starten.
Spezielles
Auch ich kann den Luxus unsere Zeit geniessen. Festivals wie Partys können wir gerne mal dazwischen besuchen. Oder eine gute Pizza in Italien essen oder ähnlich. Nur die allgemeine Lebensweise möchte ich insbesondere freier gestalten.

Natürlich würde ich mich auch einer schon bestehenden Gruppe anschliessen. Falls jemand das liest, der bereits im 2016 aufbricht, dann wäre ich nicht abgeneigt, um schon den Sommer/Herbst mit euch mitzukommen.

Ich freue mich auf eure Nachrichten und wünsche allen Weltenbummlern viel Freiheit und Glück.

Dario    -   dariob420@gmail.com


Xolomun

« Antwort #1 am: 29. September 2016, 13:34 »
Hallo Dario..
..was du schreibst spricht mir so ziemlich aus der Seele, ich möchte mich auch gerne abseits des Systems bewegen und die Welt erleben. Vielleicht kann man sich ja mal kennen lernen und was gemeinsames planen, oder hast du vielleicht schon eine Gruppe?
Grüße André

Norman87

« Antwort #2 am: 05. Oktober 2016, 11:19 »
Hey dario
das hört sich sehr stark an. Genau das was ich suche :) leider sind hier unvorhersehbare ereignisse gewesen die meine/unsere pläne über den haufen geworfen wurden.. wie gesagt anfang januar gehts los..wenn sich was früheres ergibt und sich jemand schon früher anschließen möchte kann er sich gerne anschließen und bescheid geben! Wenn jemand sehen möchte was für orte wir bereisen werden wollen kann sich auf der facebook seite "jedis outside" umschauen dort habe ich ein paar bildern von unserem trip in italien anfang des jahres gemacht. Wenn das hier jemand liest und sich das auch so vorstellt wie der dario und möchte aber schon jetzt los dan schreib mich doch bitte an :) ich stehe ja mit dario in kontakt und wenns alles klappt führen unsere wege früher oder später auch zusammen :) und können als truppe weiter ziehen :) ich freue mich schon auf die freiheit die sonne und auf das ungewisse. Liebe grüße norman ps .:dario großartig geschrieben ;)

Tags: