Thema: Tauchschein Im Nov/Dez - wo am besten/günstigsten  (Gelesen 678 mal)

trine konfetti

Hallo ihr Lieben,
Ich bin ganz neu hier. Die Weltreise steht bei mir/uns zwar erst nächstes Jahr an aber deshalb möchte mein Freund gerne diesen Herbst (am besten Okt/Nov/Dez) seinen Tauchschein machen und ich meinen "auffrischen".
Es sollen insgesamt 3 Wochen werden und nicht nur Strand sondern auch noch ein bißchen Abwechslung bieten.

Was sind eurer Meinung die besten Möglichkeiten - möglichst außerhalb von Koh Tao (die Tauchschule SOA wie ich beim googlen lese - um die 230€ für den Pari OWD)? In Thailand war ich schon und dachte deshalb eher an:

Kambodscha
Malaysien
Indonesien z.b. Sulawesi
Philippinen

Außerhalb von Koh Tao finde ich Preise weit über 300€ (meist um die 380€ inkl Unterkunft mit Vollpension)

Auch Erfahrung mit Reisezeiten sing erwünscht. Habe jetzt sämtliche Klimadiagramme und Reisezeitentools gewälzt aber am Ende ist persönliche Erfahrung doch ausschlaggebender.

Ich freu mich auf eure Tipps!
0

dirtsA

« Antwort #1 am: 02. Juni 2016, 22:34 »
Hey,

willkommen im Forum :)

Also bezüglich Reisezeit würden sich von deiner Liste nur Kambodscha und die Philippinen anbieten. Indonesien insbesondere Sulawesi würde ich nicht empfehlen - tolle Tauchgebiete, aber die genießt ihr besser, wenn ihr schon ausreichend Erfahrung habt. Teilweise recht starke Strömung. Außerdem wäre dann Regenzeit und die kann dort sehr heftig ausfallen! Genauso in Malaysia.

Koh Tao ist unschlagbar günstig, an den Preis wirst du wo anders wahrscheinlich nicht kommen. Wenn es euch also um den Preis geht, wäre es evtl. eine Überlegung den Tauchschein trotzdem auf Koh Tao zu machen und halt davor/danach einen Abstecher nach Kambodscha oder Laos zu machen, wenn es etwas anderes als Thailand sein soll.
Natürlich könnt ihr den Tauchschein auch in Kambodscha machen, jedoch war das mit Abstand das schlechteste Tauchen meines Lebens - fast nichts zu sehen unter Wasser. Als Anfänger würde es euch bestimmt trotzdem umhauen, weil am Anfang einfach alles toll ist ;)

Ich würde jedoch aus verschiedenen Gründen die Philippinen empfehlen:
- Warmes Wasser, großteils ohne starke Strömung, easy diving
- tolle Unterwasser-Welt
- gute Reisezeit (besser aber ab Nov-Dez als schon im Okt)
- sehr viel anderes zu sehen, sehr vielfältig -- ihr hättet dann vor/nach dem Tauchen noch genug Abwechslung: Reisterrassen, Höhlen, Vulkane, Chocolate Hills, einsame Strände,...
- super freundliche Locals!

Wo in den Philippinen? Schwer zu sagen. Aufgrund der Auswahl an Tauchschulen, der Professionalität und gleichzeitig der Abwechslung von vielen Tauchspots, die nicht weit weg vom Strand liegen, würde ich euch zu Panglao / Alona Beach raten. Es ist ziemlich touristisch, aber dafür habt ihr alles vorher Erwähnte. Seid noch dazu gleich bei den Chocolate Hills und Tarsieren, Bohol ist eine schöne Insel zum Erkunden.
Auch Malapascua wäre eine Überlegung wert, wobei das eigentliche Highlight (Tauchen mit Fuchshaien) für euch dann nichts werden wird, weil man tiefer als 18m runter gehen muss dafür. Das wär fast schade, dort gewesen zu sein, ohne die Haie sehen zu können.
Wovon ich abraten würde, ist Moalboal. Das war das schlechteste Tauchen in den Philippinen, direkt im Ort gibts keinen Strand und sonst gibt der Ort auch nicht viel her.

Hoffe, das hilft euch :)
1

michelaufreise

« Antwort #2 am: 02. Juni 2016, 23:41 »
Dirts a Panglo ??? Da will ich nicht Urlaub machen grins nicht für umsonst.
 
an den Fragesteller suchst du jetzt eine tauchschulen die keine 300 und kostet??



Malapasca brauchst du kein tauchschein.schon wenn sie Haie drei Meter vor dir stehen bleiben lach
0

Dear New York

« Antwort #3 am: 03. Juni 2016, 05:22 »
Also ich war bis jetzt nur auf Koh Phangan tauchen und kann das aber wärmstens empfehlen (Auch wenn ihr nicht unbedingt nach Thailand wollt). Ich war der Einzige im Kurs und hab dadurch natürlich viel mehr gelernt. Vom Preis her, das günstigste was ich auf Koh Thao (deutsch) gefunden habe ist 8600 und auf Koh Phangan hab ich 9800 bezahlt, also nicht viel mehr. Tauchspot fand ich super, hab aber wie gesagt keine Vergleiche ( viele Fischwärme, Korallen und ein paar Öffnungen im Felsen durch die man tauchen kann. Hab mich mit meinen Ausbildnern super verstanden, zwei Fun Dives drangehängt, bei denen wir auch schon auf 30 Meter runter sind. War echt ne tolle Zeit.
0

tanoil

« Antwort #4 am: 06. Juni 2016, 16:43 »
Ich würde schauen, dass ihr beide den AOWD macht. Da lernt man noch ein paar nützliche Dinge und diverse Dives kommen offiziell auch nur mit AOWD in Frage. Auch wenn da manche Tauchschule drauf scheisst.

Im Dezember ist auch Saison für Similans, vor der Thai Westküste. Da gibts so Liveaboards, auch mit Kursen. Nicht ganz billig, aber sehr schöne Dive Sites dabei. DAher einfach mal ein paar Anbieter anfragen. Ich war mit Similan Seven Sea Club unterwegs.

Kambodscha fand ich nicht so prall. Hab aber nur vier Dives von Ko Rong gemacht. Dann hat es mir gereicht.






1

Cyripton

« Antwort #5 am: 17. Juni 2016, 12:34 »
Hallo Trine Konfetti (herrlicher Name),

ich kann dir nur von meinen Erfahrungen berichten, aber ich hoffe sie Helfen dir.

Oct - Dec ist natürlich die beste Zeit für Thailand (Süd-Thailand) in der Andaman Sea. Indonesien ist nicht so toll zu der Zeit, aber Nord Malaysia ist noch gut.

Ich bin ein absoluter Gegner von "billig" Tauchen lernen, denn so sind die Ergebnisse. Ich bin selber Tauch Guide und Lehrer und habe viele OWDs aus Koh Tao zum Fun Diven / AOWD begrüßt .... leider waren die Taucher oft Katastrophal im Wasser und die Fehler wieder aus den Köpfen zu bügeln, war nicht einfach und brauchte viel Zeit und Praxis.

Ist die Frage, ob ihr lust auf Inseln habt oder nicht. Ich kann empfehlen:

Thailand - Koh Lanta
Malaysia - Pulau Weh

Ich habe selber bekannte Tauchlehrer und Schulen auf beiden Inseln und wenn du doch Indonesien machen magst, kenne ich auch Tauchlehrer auf Bali und Lembongan. (Kann ich dir gerne ne Liste machen).

Zu den Kosten und welches System:

Ich selber bin PADI Tauchlehrer und nicht der größte Fan von SSI. Ich habe letztens hier einen Beitrag gelesen, der sagte das SSI besser ist, weil man dort das Buch nicht kaufen muss.
Ich denke es ist garnicht so schlecht das Buch zu haben, denn dann kann man nach 2 Jahren Pause noch mal drin lesen.
Bei den Standarts weicht es nur ein wenig voneinander ab, wobei ich die von PADI für sicherer erachte. Letztlich liegt es bei jedem Taucher selbst, ob er sicher oder unsicher taucht und was er macht.

Die Preise für OWD:

Pulau Weh - 270 - 300 Euro
Koh Lanta - 9500 Baht (Falls E-Learning gemacht bei PADI) ca 235 Euro
                   13900 Baht (3-4 Tage Kurs) ca. 350 Euro

Je nach Wechselkurs.

Die Entscheidung liegt ganz bei dir. SSI ist generell günstiger als PADI. Du kannst dich ja in die beiden Systeme einlesen, auf den jeweiligen Hompages. Du kannst die Systeme auch intermixen. Du kannst z.B. den OWD bei PADI machen und den AOWD bei SSI oder anders herum. Nur innerhalb eines Kurses kann man nicht wechseln (also OWD bei PADI anfangen und bei SSI Fertig machen). Wirklich wichtig wird das System erst, wenn man auf die profesionelle Schiene geht. Dann empfehle ich PADI, denn da kann man einen conversion Kurs auf SSI machen. Andersrum geht es nicht. :D

Genug gelabbert. Ich selber habe 1000 Tauchgänge und stehe dir für Fragen gern zur Verfügung.

G, cyri
1

dirtsA

« Antwort #6 am: 17. Juni 2016, 12:50 »
Dass billige Ausbildung gleich schlechte Ausbildung ist, würde ich so auf keinen Fall unterschreiben (bin auch Tauchlehrer, wenn ich auch nicht in dem Beruf arbeite).

Gewisse Länder sind einfach günstiger, als andere. Trotzdem kann eine Tauchschule hier in Europa viel schlechter sein, als eine auf Koh Tao. Es hängt immer sehr von der Tauchschule selbst, sowie (noch viel mehr!) dem speziellen Tauchlehrer ab. Auf Koh Tao gibt es bestimmt sehr schlechte, aber bestimmt (aus eigener Erfahrung) auch sehr gute Tauchschulen. Oft ist ne kleinere Tauchschule besser als die grosse mit der Massenabfertigung (aber nicht immer).

Ich würde daher, sobald ihr euch mal für ein Land/Insel/Ort entschieden habt, dazu konkreter in diversen Tauchforen recherchieren oder auf Bewertungsportalen schauen. Nicht nur nach Leuten, die den Kurs gemacht haben, sondern (wertvoller) auf Bewertungen schauen von Tauchern, die Fun Dives gemacht haben und schon mehr Erfahrung haben. Aus den Bewertungen lasst sich meist gut ablesen, wie qualifiziert Tauch Guides/Lehrer sind, wie gut das Equipment gewartet ist etc.
0

trine konfetti

« Antwort #7 am: 03. Juli 2016, 21:07 »
Tausend Dank erstmal für eure Antworten.

Das war mein erster Beitrag hier im Forum und ich habe irgendwie auf eine Email gewartet die mich bei Antworten benachrichtigt.  ;D also bitte ich um Entschuldigung für meine verspätete Antwort…

Derweil habe ich auch noch etwas recherchiert und überlegt und mit anderen Tauchern gesprochen.

Aufgrund von Reisezeit und auch Angst vor Riesentauchgruppen ist Koh Tao erstmal raus.
Ich bin nun in Südthailand angekommen. Konkret dachte ich auch Koh Phayam, dort ist es ja eher klein, beschaulich und ursprünglich, Koh Lanta kann ich mir aber prinzipiell auch vorstellen (wobei ich dort schon war und "ungern" zum gleichen Ort zurück gehe).

Prinzipiell geht es bei uns beiden um einen PADI. Mein Freund will seinen OWD machen und ich überlege meinen AOWD zu machen da ich nach meinem Tauchschein vor ca 7 Jahren nur einmal Tauchen war.

@ Dirtsa: Guter Tipp mit den Tauchforums! Und auch generell über die Philippinen. Wir wollen nächstes Jahr auf Weltreise und deshalb dieses Jahr nochmal entspannt tauchen lernen um dann nächstes Jahr hier und da zu tauchen, Philippinen steht da auch auf unserer Liste. die Tipps sind toll
@ Cyrpton:  :) danke wenn du Empfehlungen für Lanta hast wäre das auch großartig.

Also nochmal vielen Dank für eure Tipps und Anregungen und sorry fürs so spät antworten…

Einen schönen Sonntag und darauf dass Island nun gewinnt :-D
0

michelaufreise

« Antwort #8 am: 04. Juli 2016, 08:11 »
KO phayam einer meiner lieblingsinseln. Und ich kenne fast alle in Thailand.
Marina Resort den Bungalow direkt am Strand nehmen. ( nicht den in zweiter Reihe )Billig günstig toll fantastisch. so stelle ich mir Urlaub vor. Von der Veranda direkt in Sand Hupfen.
Dagegen Ko lanta sorry zwei mal dagewesen was hat das mit Thailand feeling zu tun. ?!
1

trine konfetti

« Antwort #9 am: 04. Juli 2016, 21:03 »
super. danke für den tipp!
0

Tags: