Thema: Weltreise als Jobber?  (Gelesen 558 mal)

demode

« am: 01. Juni 2016, 13:06 »
Hallo zusammen,

zu meiner Person - aktuell Führungskraft in DE mit einer guten mehrjährigen Expertise im E-Commerce.

Meine Idee: Weltreise mit lokalen Jobs im E-Commerce

Ziel: Erfahrungen im internationalem Umfeld ausbauen und Referenzen erlangen

Was haltet ihr davon:

Meine Idee vor Ort (mit Planung im Vorfeld) Unternehmen anschreiben -> Einstellung als Consultant (Gehalt irrelevant) - einzige Entlohnung: Erfahrung sammeln und Zeugnis.

Mein ggf. Vorteil: E-Commerce absoluter Fachkräftemangel und Erfahrung im Aufbau und Leitung von Teams

Finanzierung: Kein Problem - da parallel  laufende Webfirma als Einnahmequelle

Habt ihr hierzu Erfahrungen / Meinungen / Input

Danke im Voraus
0

Jens

« Antwort #1 am: 01. Juni 2016, 13:41 »
Das Einzige was mir dazu einfällt ist, dass du immer ein Buisness-Visum benötigst und das ist nicht immer einfach zu bekommen und teuer. Hast du dich damit schon mal beschäftigt? Wie du an Firmen/Partner ran kommst hab ich keine Ahnung.
0

gismarett

« Antwort #2 am: 01. Juni 2016, 15:30 »
Hallo,

ich kann die Branche nur schwer einschätzern als externe Person...

Wenn ich dich richtig verstehe, verdienst du dein Geld mit einer Werbefirma und möchtest dazu noch im Bereich E-Commerce tätig werden (also jeweils in einem Unternehmen in den besuchten Ländern). Richtig?

Mir stellen sich dann drei Fragen:

1. Das Visum wurde bereits angesprochen. Je nach Land kann das ziemlich schwer und/oder teuer werden.

2. Verfügst du über ausreichend finanzielle Mittel, falls es unterwegs nicht so läuft wie geplant?

3. Wie viel Zeit möchtest du in Arbeit investieren bzw. bleibt wirklich so viel vom Reisen übrig?
(Wenn es dir nicht ums reisen sondern nur um die Erfahrung geht, kannst du diesen Punkt vllt. etwas vernachlässigen)


0

demode

« Antwort #3 am: 01. Juni 2016, 15:54 »
Hi,

ja aktuell habe ich eine eigene Firma und bin leitender Angestellter beides im ECommerce

Finanzielle Mittel sind vorhanden (Rücklage und Mieteinnahmen)

Dauer für die Reise unbestimmt - denke mindestens 1 Jahr

Arbeiten aktuell in der eigenen Firma ca. 15h die Woche

0

tanoil

« Antwort #4 am: 01. Juni 2016, 22:13 »
Was spricht dagegen es einfach zu versuchen? Bedenkenträger gibt es immer genug. Leute, die es selbst probiert haben sind Mangelware.
0

Tags: