Thema: Koffer, Rucksack, Sprachkurs, Kamera, viel zu viel Gepäck!  (Gelesen 2008 mal)

tanileha

Hallo zusammen, ich bin neu hier...

Ich werde im September für 10 Monate in Kanada sein, Schule und Arbeiten. Alles gut und recht, danach will ich aber für unbestimmte Zeit noch in Kanada, Amerika und Südamerika herumreisen...

Für Kanada brauche ich einen Koffer, zum reisen eher einen Rucksack.
Mein grösstes Problem: Ich MUSS meine ganze DSRL mit Objektiven mitnehmen, bin gelernte Fotografin und ich gehe ja auch reisen wegen den Bildern, die ich machen kann.

Jetzt meine Frage: Wie mache ich das, was mache ich, wie packe ich, was brauche ich für einen Rucksack für mein Kamerazeugs (und Laptop)...fahre ich da nicht eventuell besser wenn ich eine um-den-Bauch-herum-Fototasche nehme und einen relativ "normalen" Rucksack? Ich bin im Moment wirklich am Anschlag, weiss im Moment nicht mehr wo mir der Kopf steht...super gell :-\
0

Susu

« Antwort #1 am: 15. Januar 2009, 22:07 »
Hallo tanileha,

ganz ruhig bleiben, tief durchatmen. Du hast ja noch gut Zeit zum Planen. Die Phase des "Ich weiß nicht wo mir der Kopf steht" verschwindet, wenn du ein bissel mehr Struktur in deine Planung bringst. Und die bekommst du auf dieser Homepage. Mir hats jedenfalls sehr geholfen.

Ich will mal meine Meinung zu deinen Fragen kundtun, soweit ich es kann:
Ich verstehe nicht ganz, warum du für Kanada einen Koffer "brauchst".
Du kannst natürlich mit einem (alten) Koffer erst mal loslegen, wenn du magst und dich dann während deiner "stationären" Phase in Kanada nach einem reisetauglichen Rucksack umschauen.
Du hast ja während der 10 Monate genügend Zeit, dir dort ein passendes Exemplar auszusuchen.
Den alten Koffer haust du dann weg, schenkst ihn deinen Gasteltern oder schickst ihn zurück nach Deutschland :-)

Wenn du noch etwas Geld übrig hast oder sparen kannst, überleg doch mal, ob du dir so ein "Netbook" (kleines Notebook) kaufst. Die Dinger kosten nicht mehr die Welt (für 400 EUR bekommst du schon ein sehr gutes) und sie werden immer besser was Speicher, Arbeitsfähigkeit usw. angeht. So ein Netbook wiegt auch deutlich weniger (ca. 1,2 Kilo) als ein reguläres Notebook.
Pack das Net- oder Notebook in eine etwas stoßsichere Tasche (z.B. von Crumpler o.ä., die nehmen nicht viel Platz weg) und verstau das Ding im Rucksack.

Mit deinem ganzen Fotokram kenn ich mich nicht aus. Da kannst - meiner Meinung nach - auch nur du wissen, was du "wirklich" während der Reise brauchst.
Vorteil einer "um-den-Bauch-herum-Fototasche" ist, dass du alles gut im Blick hast und schnell an die Teile kommst. Wenn das aber deine einzige Möglichkeit ist, das gesamte Fotozeugs die ganze Zeit zu transportieren (weil der Rucksack fürs Fotozeugs zu klein ist), bedenke, dass dich das auch sehr einschränkt.  ;) Ich würde nicht die ganze Zeit wie ein Michelin-Männchen aussehen wollen...

Zum Thema "Wie packe ich richtig" findest du viele nützliche Tipps hier auf der Homepage. Lies dir das mal in Ruhe durch. Ich denke, da siehst du, dass das gar nicht so schwierig wird.
 
So, gehts schon besser? Ist der Puls wieder auf Normal?

Viel Spaß weiterhin!

Susu
0

tanileha

« Antwort #2 am: 16. Januar 2009, 12:34 »
Hallo Susu

Danke vielmals für die Antwort, hat mir schon ein wenig geholfen... :P Das mit dem Michelin-Männchen hast du natürlich recht, aber es wird wahrscheindlich nicht anders gehen da ich ja eben so schnell wie möglich meine diversen Objektive bereit haben möchte...vielleicht sieht dieses Mail ja auch noch ein Hobbyfotograf (danke für die Tipps 8)

Was den Koffer betrifft, ich "brauche" natürlich schon einen, da ich ja auch viel mehr mitnehme wie wenn ich dann reisen werde...und ich werde natürlich in Kanada auch noch Tonnenweise neue Klamotten kaufen, denke ich jetzt mal, hehe :D

Betreffend Netbook, ich habe ein kleines 12" Notebook, ist auch nur 1.2 Kilo schwer und super, das hab ich jetzt eben extra für diese Reise gekauft. Du hast recht, wegen einem Rucksack kann ich dann sicherlich dort schauen, brauche ihn jetzt ja noch nicht...

Wenn mir jemand noch helfen kann/will, nur zu und sonst ein schönes Wochenende zuerst mal... :)
0

tanileha

« Antwort #3 am: 16. Januar 2009, 13:09 »
Ah und übrigens, ich reise alleine, ihr sagt alle etwas von einem Rucksack und einem Daypack...ich habe aber ja nur einen Rücken?? Kann ja kaum zwei Rucksäcke tragen, einer am Rücken und einer an der Brust oder wie??? ;D
0

Susu

« Antwort #4 am: 16. Januar 2009, 20:36 »
Genau, das Daypack kommt vorne auf die Brust, damit der gemeine Backpacker alles Wichtige (Dokumente, Geld, Kamera, Trinkflasche, Stadtplan ...) schnell und sicher zur Hand hat. Ist aber natürlich keine Pflicht, ein Daypack dabei zu haben.
Das Daypack erfüllt aber auch den Zweck eines kleinen Trekking-Rucksacks, wenn man mal ein bisschen wandern will und nicht sein ganzes Gepäck benötigt. Dann bleibt der große Rucksack im Hostel.

Evt. kannst du das, was andere im Daypack haben, ja in deinem "Batman-Allzweck-Bauch-Gürtel" unterbringen?   :D Dann kannst du auf dieses dritte Gepäckstück verzichten.
0

karoshi

« Antwort #5 am: 17. Januar 2009, 09:38 »
Es gibt auch spezielle Kamera-Daypacks, vielleicht ist das eine Lösung für Dich. Da hast Du Platz für die SLR und noch etwas Gepäck (Wasser, Sonnenmilch, Reiseführer, Notebook...).

Ich trage mein Daypack übrigens auch vorne, aber nicht vor dem Bauch sondern an der Schulter. Mein Rucksack (wahrscheinlich die meisten anderen auch) hat da einen D-Ring, wo ich einen kleinen Karabiner einhängen kann, an dem dann das Daypack hängt. Ist nicht so warm wie vor dem Bauch.

LG, Karoshi
0

tanileha

« Antwort #6 am: 17. Januar 2009, 12:55 »
Habt Ihr mir da mal eine Idee eines solchen Daypacks?

Grüsse, tanileha :)
0

Matzepeng

« Antwort #7 am: 17. Januar 2009, 17:00 »
Hi Tanileha,

schau dir z.B. mal die Slingshot an. Du bist Pro, die Tasche ist Pro.

Zudem gibt's HIER ne ganze Menge Tests, wo du schauen kannst, ob dein potentieller Rucksackkandidat gut wegkommt.

Ich werde Notebook und DSLR getrennt mitnehmen. Das Notebook kommt in einen neutrales Daypack, das nicht sofort als Rucksack für Notebooks zu erkennen ist und die Kamera kommt in eine kleine
Kamera-Umhängetasche. Das heißt zwar eine Tasche mehr, ich persönlich nehme aber gern auch nur die Nova mit, da sie klein und handlich ist und trotzdem 2 Objektive reinpassen.

Cheers,
Matzepeng
0

karoshi

« Antwort #8 am: 18. Januar 2009, 13:04 »
Habt Ihr mir da mal eine Idee eines solchen Daypacks?

Grüsse, tanileha :)

Schau z.B. mal hier: http://products.lowepro.com/catalog/Notebook-Camera,16.htm

LG, Karoshi
0

tanileha

« Antwort #9 am: 19. Januar 2009, 12:08 »
Danke viiiiieeeeelmaaaaal für eure Antworten 8)

Wünsche euch noch einen schönen Tag...

Tanileha
0

Tags: