Thema: 1-3 Monate Asien  (Gelesen 621 mal)

Lapis

« am: 25. März 2016, 22:05 »
Hi zusammen,

also irgendwie brauch ich mal eure Hilfe. Ich würde gerne Mitte Juni nach Asien reisen und dann 1-3 Monate gerne bleiben um mal etwas neues kennen zu lernen.

Am Liebsten würde ich gerne für 3 Monate rüber, nur sollte es mir überhaupt nicht gefallen, würde ich natürlich schon nach nem Monat wieder zurückfliegen.

Soo, mein Plan wäre Thailand - Laos/Myanmar - China

Thailand - Mein Onkel war schon einige Male dort und fands dort sehr gut, er empfiehlt mir z.B. Koh Samet Insel ? Von den Bildern her schonmal sehr hübsch. Er selbst fliegt im Juni nach Udon Thani, da dachte ich mir, könnte ich meine Reise dort ja beginnen.

Laos/Myanmar - Wäre genau anliegend zu China, also warum nicht.

China - Chinesische Mauer , Kultur und alles halt mal.

Ja, wie ihr seht, steh ich noch richtig am Anfang und versuch es bis in 2 Monaten hin zu bekommen.

Paar Infos mal zu mir:
- Ich habe etwas mehr als 6.000 Euro gespart, müsste davon aber Flüge, Ausrüstung, und alles halt davon bezahlen.
- Bisher ist nur Zeitpunkt fest und die "möglichen" Länder.
- Mein Englisch ist auch mehr schlecht, als recht. Versuch es bis dahin aber noch etwas aufzubessern, bzw. werd es notgedrungen dann dort lernen.

Was ich von euch nun gerne wissen würde:
- Wie lange ca. für welches Land ?
Würde auch gerne mal ne Woche einfach so in einer Stadt/einem Dorf verbringen ohne jetzt den Zeitdruck haben zu müssen, ich muss morgen dort und dort sein. Ich möchte auch erst vor Ort entscheiden, wann es wohin weitergeht.
- Welche Länder passen wann zeitlich für mich gut ?
- Welche Orte/Sehenswürdigkeiten sollte ich mir unbedingt anschauen ?
- Mit welchen Kosten muss ich wofür ca. rechnen ?

Gerade fällt mir nicht mehr ein, sollte mir noch mehr einfallen, werde ich es noch ergänzen. Ich hoffe, ihr könnt mir schonmal helfen. Denn ich werde hier seit Tagen erschlagen im Forum von Infos.  ;D
0

michelaufreise

« Antwort #1 am: 26. März 2016, 03:00 »
Ganz ehrlich dir antwortet keiner weil man denken könnte du hast dich gar nicht informiert. Du schreibst von mehreren Ländern für die man Jahre braucht und du schreibst was von 1-3 Monate.

Ko samet ist misst.
Jetzt schaust du am besten mal wann und wo es regnet in deiner Reisezeit. Dann wird dir schnell auffallen das du falsch liegst. 
Verabschiede dich vom Gedanken das 1 oder 3 Monate viel Reisezeit ist.
Als Beispiel ich war 3,5 Wochen in myamar und habe mir nur die high lights abgeschaut und obwohl ich Strand freak bin habe ich es nicht and Wasser geschafft.
Mit der Kohle kommst hin 1 oder auch drei Monate
0

Claudia-to-go

« Antwort #2 am: 26. März 2016, 03:54 »
Hey Lapis,

ich kann verstehen, dass dich die Menge an Infos auf dieser Seite erschlägt und du dir sozusagen die Quintessenz daraus etwas kompakter wünschst.

Leider wird das aber nicht gehen, da du sehr breit gefächerte Fragen zu vielen Ländern hast. Daher wirst du wohl nicht drum herum kommen, dich etwas mehr zu vertiefen.

Das Schöne dabei ist aber, dass du bei der Recherche merken wirst, was dich in den einzelnen Ländern reizt und was nicht.

Tatsächlich sind drei Monate für die von dir aufgezählten Länder nicht viel, China ist sehr groß (und hat entsprechend verschiedene Klimazonen) und auch in Thailand kann man 3 Monate verbringen, ohne alles gesehen zu haben.

Deine Reisezeit ist nicht wirklich optimal, manche lassen sich aber auch von der Regenzeit in Südostasien nicht schrecken.

Ich sehe es wie Michel, schau dir erstmal deine Länder Auswahl im Reisezeiten-Tool an und verschaffen dir in Ruhe einen Überblick hier auf der Seite.

Generell kann man wohl noch sagen, das Thailand ein vergleichsweise einfach zu bereisendes Land ist und daher als Einstieg nicht schlecht.

Und mach einen Termin bei der Impfberatung.

Viele Grüße,
Claudia
0

Vombatus

« Antwort #3 am: 26. März 2016, 09:58 »
Reisewetter hin, Reisewetter her. In SOA findet man immer irgendwo passendes Wetter.

Aber wie Claudia schon schreibt, die Einheimischen verlassen auch nicht das Land in der Regenzeit. Blöd natürlich, wenn du Strand und Sonne suchst und Wolken und täglichen Regen bekommst.

Hier könntest du z.B. Von Thailand nach Malaysia + (Borneo), Singapur, Indonesien + (ggf Sumatra). Vom Wetter her dürfte es passen. Aber wer weiß schon, wie es dann tatsächlich ist wenn man da ist? Hier hättest du Strände, Inseln, Party, Großstädte, Altstädte, Teeregion, Berge, Urwald, Tierwelt und unterschiedliche Kulturen. Zudem garantiert genug andere Traveller die hier unterwegs sind. Anschluss finden dürfte kein Problem werden. Vielleicht macht es dann Sinn einen Gabelflug zu buchen oder du nützt Billigarilines.
http://weltreise-info.de/route/reisezeiten.html?route=th-so,my-o,my-borneo,sg,id

Wenn dir Regen und Schwüle nichts ausmacht kannst du auch einen Loop machen. Thailand, Kambodscha, Laos, Thailand. Gut machbar in drei Monaten.

Ein anderes nervige Thema, das gerade bei Thailand immer wieder hoch kommt. Die Airline in Deutschland könnte beim Einchecken Schwierigkeiten machen, wenn du kein Rück- oder Weiterreiseticket hast, dass zeigt, das du Thailand wieder innerhalb der erlaubten Aufenthaltszeit verlässt. Und falls du vor hast länger als 30 Tag am Stück in Thailand zu bleiben brauchst du ein Visum.

Auswege findest du im Thema: "Visum Thailand" oder mit der Suche: "Rück- Weiterreiseticket Thailand"

Welche Orte du dir ansehen solltest liegt an deinen Interessen. Hast du dir schon überlegt was dich am meisten Interessiert. Also Schwerpunkte wie Strände/Inseln. Urwand/Tierwelt. Trekking oder Tauchen. Stadtleben oder Tempel? Party (Fullmoon), Funsport, … wahrscheinlich von allen ein bisschen? Je nachdem könntest du sehen welche Gebiete am besten passen.

Zeitdruck machst du dir nur selbst, keiner zwingt dich. Du musst nur schauen wie lange du im Land bleiben kannst. Meist sind es 30 Tage, in Malaysia mehr, ohne das du dich um ein Visum oder Verlängerung kümmern musst. In Thailand bekommst du auch bei Einreise über Land nochmal 30 Tage Aufenthaltszeit, so das du die Ziele dort aufteilen könntest.

Mit 6000€ kommst du ohne Probleme durch 3 Monate. (inkl. Flüge, Versicherung, Sonderausgaben).
Sparsam kommst du mit 30–35€ pro Tag durch. Wenn du es dir gutgehen lässt und viel unternimmst sind es 40–45€.  Aber das kommt auch stark auf deine Zielländer an. Deine Unterkunft und Extraausgaben. 40€x90 Tage = 3600€ bei normalen Reisestil + Flüge und Kosten drumherum.

Am Ende ist es deine Reise und die wird sich, wenn du flexibel bist, sowieso mit der Zeit ändern. Route, Geschwindigkeit, Verhalten und Erfahrung wachsen mit der Zeit. Mach dir nicht zu viele Gedanken.

Und als letzten Tipp. In der Regenzeit: Keine Regenjacke mitnehmen, sondern einen kleinen Regenschirm und Flipflops.
0

Nocktem

« Antwort #4 am: 26. März 2016, 15:50 »
ich versuche mal anders an das ganze ranzugehen und zwar mit ein paar fragen, damit kann man dir auch besser helfen:

was willst du denn sehen bzw. erleben?
party?
kultur?
strand und relaxen?

mit deinem budget was du schreibst, reicht locker für 3 monate einiges zu sehen... .

bevor du in die planung gehst solltest du dich erst mal informieren was es wo gibt....

als bsp:
-thailand im süden, massenweise inseln einige ruhiger, andere fürs partyvolk
im norden eher kultur
- machen wir mal das bsp cambodscha im süden einige inseln
im norden kultur pur gekrönt mit dem angkor gelände rund um angkor wat
man könnte noch mehr ins detail gehen aber erst solltest du dir im klaren sein was du möchtest...

sagst du kultur mit nem strandabstecher könte man dir z.b. helfen und routenvorschläge machen
sagst du party bis zum umfallen wäre es auch kein problem, allerdings würde ich dann z.b. länder wie china oder myanmar nicht unbedingt empfehen.... mal so als bsp....
ne gesunde mischung, auch kein problem....

daher erst mal schreiben was du willst :)
0

Lapis

« Antwort #5 am: 26. März 2016, 20:09 »
Schonmal herzlichen Dank, für die ganzen Infos.  ::)

@michel: Das ich die 3 Länder nicht komplett erkunden kann, ist mir schon klar, aber zumindest mal um Eindrücke von der Kultur, ein paar Sehenswürdigkeiten, wird es doch reichen, oder ? Anfangs wollte ich sogar doppelt so viele Länder bereisen, das ist schon die reduzierte Anzahl. Aber magst recht haben, dass ich noch zu wenig Infos habe, weiß halt nicht wirklich, wo ich genau anfangen soll und deshalb auch der Thread hier.

@Claudia: Wegen der Impfberatung geh ich am Dienstag schon zum Arzt. Hat ich auch schon auf dem Zettel gehabt. Das mit dem Reisetool war ein guter Tipp, dadurch ist mir aufgefallen, dass es praktisch wäre von:

Thailand (Udon Thani) - Thailand (Ostküste) - Laos/Myanmar (Nur als Durchreise zu nehmen) - China (Yunnan) - China (Tibet) - China (Peking) - Deutschland

Also einen Zeitpunkt, wie lange ich bleibe, will ich nun nicht festmachen, da ich das dann lieber nach gefallen/nicht gefallen entscheide. Bei Tibet hab ich hier im Forum gelesen, dass man nur mit einem Reiseführer hinein kommen kann ? Also wäre dort eher ein kurzer Aufenthalt.

@Vombatus: Das mit dem Visum hab ich auch schon gelesen, deshalb dachte ich mir, mir für Thailand und China eins für bis 2/3 Monate zu holen und Laos/Myanmar maximal 1 Monat. Damit könnte ich nämlich, je nach gefallen auch etwas länger bleiben.

Falls die Kosten so "gering" sind bei mir, könnt ich mir auch vorstellen, 1-2 Monate dran zu hängen.

Keine Regenjacke ?! Ich dachte, ich bräuchte für den Regen Regenhose und Regenjacke, aber gut zu wissen. :=)

@Nocktem:

Also ich würde halt gern sowas sehen wie
- Tempel
- Kloster
- deren Großstädte (Also würde gern halt mal die Unterschiede zu Deutschland sehen)
- deren Strände
- Huay Mae Khamin Wasserfall (sieht z.B. sehr interessant aus)
- Die chinesische Mauer
- verbotene Stadt
- Die Kultur an sich in Asien

Also sowas in der Richtung. Ich hoffe, das hilft schonmal weiter.
0

Nocktem

« Antwort #6 am: 27. März 2016, 01:04 »
so dann geh mal n bissel mehr ins detail ich meine ich poste dir mal n paar dinge als bsp.... googel das mal dann weist du was ich meine:

angkor wat (cambodscha)
halong bay (vietnam)
shwedagon pagode (myanmar)
die mekongfälle (laos)

und davon gibts massen mehr........ einfach mal das land eingeben und das wort sehenswürdigkeiten da spuckt dir google schon ne menge aus

unterschiede zu deutschland... die großstädte bzw. megametropolen sind sogar von land zu land unterschiedlich, bangkok kann man z.b. mit saigon nicht vergleichen oder mit peking oder mit tokio...

ich meine bisher kommen auser den 3 sehenswürdigkeiten nicht viele dinge...
wäre das gleiche wenn ein asiate schreiben würde was er in europa sehen will und er schreibt:
- kirche
- großstadt
.....

weil bisher klingst du noch sehr unentschlossen und unmotiviert .... bitte mal n bissel mehr input.... weil was du schreibtst trifft auf jedes land zu auser die 3 sehenswürdigkeiten an sich die gibts nur da...
0

GschamsterDiener

« Antwort #7 am: 27. März 2016, 01:32 »
weil bisher klingst du noch sehr unentschlossen und unmotiviert .... bitte mal n bissel mehr input.... weil was du schreibtst trifft auf jedes land zu auser die 3 sehenswürdigkeiten an sich die gibts nur da...

Für mich klingt das vor allem lesefaul.
1

michelaufreise

« Antwort #8 am: 27. März 2016, 04:23 »
Ich bin raus
0

Reisender215

« Antwort #9 am: 27. März 2016, 10:39 »
Mal als tip oder als idee, wie immer man das sehen möchte. Du hast ja eh keinen großen plan, was, wohin und wie lange ect. pp.

Warum buchst du dir nicht einfach nen ticket, fliegst ohne weitere gedanken nach Bangkok ( so als start) gehts auf die koah San road nimmst mal 2-3 bier unterhältst dich mit anderen leuten und lässt dich mal 1-3 Monate +/- x treiben. Kannste dir das ganze geplane sparen und guckst mal was passiert. Darauf muss man dann aber 100% lust haben, sonst geht das schwer nach hinten los.
1

Lapis

« Antwort #10 am: 27. März 2016, 10:54 »
Ich werd nachher nochmal genauer alles lesen.  :-\
0

Nocktem

« Antwort #11 am: 27. März 2016, 11:02 »
und wir wollen ergebnisse sehen  ;D
dann können wir auch helfen!
0

Nocktem

« Antwort #12 am: 27. März 2016, 11:07 »
Darauf muss man dann aber 100% lust haben, sonst geht das schwer nach hinten los.
seh ich genauso
0

Reisender215

« Antwort #13 am: 27. März 2016, 14:25 »
Noch etwas für deine überlegungen , da du ja nun schon an 1-2 monate dran hängen denkst, du sagst du hast 6flocken . Davon zahlst du alles richtig.?

Es erfordert schon etwas wissen wie man mit 4500 -5000 € 4-5 Monate leben will! Wenn du viel am reisen bist , flüge kosten geld , klamotten . Da du anscheinend das erste mal unterwegs bist, willst und wirst du sicher auch mehr machen.
Party , Touren , reisen an sich kostet viel geld.

Wie gesagt ich könnte mir vorstellen wenn du dir das zu traust, einfach mal aufzubrechen. Bedenke aber dabei, das dies auch schwer ist.

Eingewöhnung an das neu , andere umgebung , angst, oder oder.
Lässt du dich darauf voll ein, wirst du ohne viel pläne ne tolle zeit haben und wirst sehen was passiert.
Mache das aber nur wenn du dir sicher bist ohne zweifel.

Mit etwas offenheit ;)
0

Tags: