Thema: USA Ausreiseticket  (Gelesen 1399 mal)

moilolita

« am: 08. März 2016, 17:04 »
Hallo ihr Lieben,

ich hab hier im Forum ja schon einiges über Rückreisetickets gelesen.
es gibt ja einige Varianten

- einen teuren Flug mit Stornierungsmöglichkeit buchen - Problem, man muss das Geld vorstrecken, und evtl dem Geld nachlaufen
- Einen Flug buchen, den man innerhalb von 24 Stunden stornieren kann.
- einen Flug mieten - das geht aber wohl hauptsächlich für Flüge in Asien - hat das denn in den USA auch schon jemand ausprobiert?
- ein günstiges Ticket buchen, das man danach verfallen lässt.

Und nun meine Frage:

Unsere Route sieht wie folgt aus:
Deutschland - Los Angeles - Fairbanks - Honolulu - und weiter nach Neuseeland oder in die Südsee, das steht noch nicht ganz fest...
Flüge aus den USA gibt es am günstigsten Richtung Mexico, zum Beispiel Houston - Monterrey, werden bei der Einreise denn die Inlandsflüge geprüft?
Denn rein logisch würde es ja keinen Sinn machen, von Honolulu nach Houston und dann nach Mexico zu fliegen...
Oder würdet ihr hier eher die Flug buchen und stornieren Variante nehmen?

Danke euch.
VG
Manu


0

Vombatus

« Antwort #1 am: 08. März 2016, 17:48 »
Eine Ausreise nach Mexiko, Kanada und die Karibik zählt nicht als Ausreise aus den USA, weil diese Länder zu einem Wirtschaftsraum gehören. Du brauchst ein Ticket, dass nicht in eines dieser Länder führt.

Ich würde versuchen, einen Flug zu "mieten". Ggf. kannst du mal eine Anfrage stellen, ob das auch im Falle USA problemlos möglich ist.
0

karoshi

« Antwort #2 am: 08. März 2016, 17:53 »
Flüge aus den USA gibt es am günstigsten Richtung Mexico, zum Beispiel Houston - Monterrey
Wird aber als Ausreisenachweis nicht akzeptiert. Mexico ist genau wie Kanada und die Karibikinseln von der Regelung ausgenommen.

EDIT: Vombatus war schneller.
0

moilolita

« Antwort #3 am: 09. März 2016, 11:26 »
Hallo Ihr Zwei,

danke für die schnelle Antwort.
Ach Mist, stimmt, das hatte ich ja total vergessen, dass Mexico auch nicht als Ausreise zählt...
Hatte irgendwie nur die Karibik im Blick...

Ok, dann frag ich mal an, ob die auch Tickets bei USA Flügen vermieten, allerdings weiß ich nicht ob mir das nicht zu heikel ist.
Viele schreiben zwar drüber, dass es das gibt, habe bisher habe noch keine Erfahrungsberichte gefunden...

danke euch jedenfalls...
LG
Manu
0

Vombatus

« Antwort #4 am: 09. März 2016, 11:35 »
Hier gibt es Erfahrungsberichte:
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=12887.msg85560#msg85560

Bei den USA kann ich schon nachvollziehen, dass einem nicht wohl dabei ist. Gerade, weil die ja auch erfahren dürften, wie und bei wem gebucht/bezahlt wurde. Andererseits ist es ja legal einen Flug zu buchen und zu stornieren, wenn sich die Reisepläne ändern.  Dass könnte man ja auch mit anderen Flügen. Und auch sonst, könnte ich mit Hin- und Rückflug in die USA einreisen und könnte dort bleiben. Wichtig ist, dass du rechzeitig wieder ausreist.
0

karoshi

« Antwort #5 am: 09. März 2016, 13:32 »
Die Tatsache, dass alles legal ist, sagt gerade im Fall der USA nur bedingt etwas aus. Die Entscheidung trifft immer der Grenzbeamte vor Ort. Und wenn dem Deine Nase nicht gefällt oder er den Eindruck hat, Du willst ihn verarschen, dann kann es Probleme geben, selbst wenn die Kriterien formal erfüllt sind. Berichte über solche Fälle gibt es, wobei mir nicht ganz klar ist, ob das Einzelfälle sind, die man wegen der guten Story aufgebauscht hat. Die Drohkulisse ist jedenfalls beeindruckend, mit Abweisung und Visumzwang für zukünftige Einreisen.
0

moilolita

« Antwort #6 am: 09. März 2016, 17:30 »
Den Bericht habe ich auch schon gelesen, allerdings schweift dann das Thema ab vom "Flug mieten" in einen bestehenden Flug suchen und ein Fake Ticket erstellen lassen....
denke das ist ja doch nochmal ein bisschen was anderes...
Aber ich glaub mir ist das Thema in den USA eh zu heikel.

Am Besten wir entscheiden uns einfach noch vor der Einreise ob wir danach nach Neuseeland oder die Südsee wollen, dann ist das Thema ja eh erledigt...

aber danke euch auf jeden Fall! :D
0

Brausefee

« Antwort #7 am: 08. April 2016, 15:44 »
Hallo,

wir beenden unsere Weltreise nun in Kanada und haben gestern ein Ticket von Vancouver nach Frankfurt gebucht.
Nun werden wir vorher in den Staaten sein. Gilt dann unser Heim-Ticket als Ausreiseticket?

LG Brausefee
0

moilolita

« Antwort #8 am: 08. April 2016, 15:49 »
Ja das gilt...
Wichtig ist nur dass du ein Ausreiseticket vorweisen kannst, und das kannst du ja; -)
1

Brausefee

« Antwort #9 am: 08. April 2016, 15:58 »
Super, Danke!
Ich dachte mir das schon.. :p

Mein Freund glaubt das allerdings nicht  ::)
Steht das irgendwo?^^

Edit:
beim Auswärtigen Amt habe ich dies gefunden:
[...]Auch die Einreise auf dem Landweg von Kanada oder Mexiko ist im Rahmen des „Visa Waiver“ Programms möglich. Bei Einreise auf dem Landweg entfällt die Pflicht der Vorlage eines Rück- oder Weiterflugtickets sowie der elektronischen Einreiseerlaubnis (ESTA). [...]

Da wir von Mexiko kommen..also über den Landweg, ist mein Freund nun beruhigt.

Aber es steht nicht konkret das ein Ausreiseticket aus Kanada genügt.
Ich persönlich würde es ja riskieren, aber mein Freund wollte sich schon ein Fake-Ticket kaufen.
Aber das macht ja gar kein Sinn.
Die Ausreise nach Kanada gilt nicht und aus Kanada dann auch nicht? Haha--aber er meint er hätte Recht :p
Naja, gut das wir mit dem Bus kommen :D
0

Vombatus

« Antwort #10 am: 08. April 2016, 16:18 »
Wie lange möchtet ihr in den USA bleiben. Die Ausreise (aus Kanada) sollte innerhalb er erlaubten Aufenthaltsdauer liegen.

... ein Rück- oder Weiterflugticket (welches nicht in Kanada, Mexiko oder den Karibikinseln enden darf), gültig für den Zeitraum von max. 90 Tagen ab der ersten Einreise in die USA, ...
https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/UsaVereinigteStaatenSicherheit.html
0

Brausefee

« Antwort #11 am: 08. April 2016, 17:55 »
Wir waren schon 10 Tage im Februar dort und werden nun ab dem 26.5. bis 4.7. in den Staaten bleiben, in Kanada sind wir dann nur 5 Nächte.

Vorher Mexiko sollte ja kein Problem sein, oder?
0

karoshi

« Antwort #12 am: 08. April 2016, 22:56 »
Kommt drauf an. Wie reist Ihr denn von Mexiko in die USA ein? Auf dem Landweg wäre sehr wohl ein Problem, wenn Ihr kein Visum habt.
0

Brausefee

« Antwort #13 am: 09. April 2016, 00:57 »
Wir planen mit dem Bus einzureisen.
ESTA haben wir--gilt bis 2017.

 :o

Edit:
Habe gerade folgendes auf der Seite der amerikanischen Botschaft gefunden:
"Nachdem Sie in die USA eingereist sind, können Sie innerhalb von 90 Tagen Reisen nach Kanada, Mexiko und in die Karibik unternehmen, und auf beliebigem Weg in die USA zurückkehren. Die Landeinreise von Mexiko und Kanada aus in die Vereinigten Staaten ist für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen ohne Visum möglich. An den Grenzen müssen Sie ausreichende finanzielle Mittel nachweisen, um Ihren gesamten USA-Aufenthalt und die Rückreise bezahlen zu können. Bei der Einreise aus Kanada und Mexiko wird an der Grenze eine Gebühr von sechs US-Dollar erhoben."

Klingt so, als würde es auch ohne Visum gehen. :)
0

Stecki

« Antwort #14 am: 09. April 2016, 06:32 »
Die 6 USD sind dann wohl neu. Würde aber nicht darauf wetten dass die überall erhoben werden. In Niagara Falls sind wir zum Beispiel öfters hin-und her gelaufen, jeweils 50 Cent Drehkreuzgebühr beim Verlassen der USA. Auch zwischen San Ysidro und Tijuana kostete es nichts.

Beachtet aber dass ihr für Kanada neu auch ein eigenes ESTA braucht.
0

Tags: