Thema: Reisezeit und -Kosten Neuseeland  (Gelesen 1017 mal)

Weltenreise

« am: 28. Februar 2016, 12:04 »
Hallo zusammen,

ich plane aktuell meine Reise nach Neuseeland und möchte fragen, ob Ihr einen Unterschied zwischen dem Reisezeitraum Mitte November bis Weihnachten oder nach Weihnachten bis Anfang Februar seht. Besonders interessieren mich die Kosten vor Ort. Hat jemand von Euch Erfahrungen, da ja im Januar die Neuseeländer auch Ferien haben. Der Dezember gilt auch als Hauptsaison. Ich möchte nur die Südinsel bereisen und hoffe, auch weniger Menschen, bestimmte Region werde ich auslassen, z.B. Queenstown, da wird sicherlich viel los sein.

Vielen Dank

Heike
0

michelaufreise

« Antwort #1 am: 28. Februar 2016, 16:46 »
Bin Grad zurück
Welche Kosten denn????
Queenstown wollte ich weg lassen aber sie Umgebung von Queenstown war toll. Dort sind wir am längsten geblieben !!
Unterschiede zwischen Anfang Dezember und Ende Januar könnte ich nicht fest stellen.
0

Sesam

« Antwort #2 am: 14. Juni 2016, 09:16 »
Hallo,

ich war von Oktober 2015 bis März 2016 in Neuseeland und muss sagen, dass es im Dezember schon etwas teurer war als im Jan./Feb. Im Dezember war viel los und auf der Nordinsel waren da viele Campingplätze gut ausgebucht.
Die Region um Queenstown fand ich auch sehr schön. Die Südinsel ist aber sowieso der Hammer.
Schöne Reise :-) 

kawensmann-NZ

« Antwort #3 am: 09. August 2016, 20:01 »
Kia ora
bin ab Anfang Okt 16 bis April 17 da, zuvor von Dez. 2015 bis Marz 2016 und davor von Nov. 2014 bis April 2015: Kosten hängt für uns natüröich sehr vom Kiwi Dollar ab, der zur   Zeit ja wieder recht starkt ist, 1,54 NZ dollar für 1 Euro, schlechter geht es kaum, 2009 war ich übrigens auch mal da, da waren es 2,5 Nz Dollar für 1 Euro, das war topp.
Ok, hängt natürlich sehr stark von der Reiseart ab, ob Camping oder höherwertig, wobei ich der Campingtyp bin. Habe zum Glück einen van vor Ort, der mir gehört (mein bruder lebt in NZ), der auch noch self contained ist, insoweit kann ich so ziemlich überall stehen, wo es nicht verboten ist, ansonsten seit ihr mit 200 $ penalty dabei. ggfs höher wenn man noch was verschmutzt oder ähnlich.
Also NZ ist teuerer als bei uns, insbesondere im hinblick auf den derzeitigen kurs. Lebensmittel sind deutlich teurer als in D, Diesel oder Benzin günstiger, übernachten naja kommt halt drauf an, Campingplatz von 32 dollar (2 personen bis über 50 dollar),
trotzdem geht es wieder hin, nachdem ich allerdings bis jetzt fast nur auf der Südinsel war, geht es diesmal nach 3 Monaten auf die Nordinsel, dann mal schauen wie es gefällt, ansonsten Südinsel, die wirklich toll ist.  Landschaftlich topp, 20 % größer als Nordinsel und nur 1 Millionen Einwohner, Nordinsel 3 Millionen.
but anyway, we´ll see
0

kawensmann-NZ

« Antwort #4 am: 09. August 2016, 20:10 »
achja, habe ich vergesen high peak zuschlag gibt es schon auf den Campingplätzen, meistens so ab mitte Dez. bis mindestens
whitangi day 6.2. in der zeit sind auch die fast die sommerferien, nicht ganz so lang. also da zahlt man oft mindestens 10 % mehr. gute alternative sind die doc campgrounds. Tolle plätze von der landscahft natürlich saniträmäßig oft nicht ganz so gut ausgestattet, wobei longdrop toilet gibt es immer, ggfs. besser.
achso, die app campermate für nz ist merh oder weniger pflicht, wenn man günstig reisen will.
ansonsten könnihr mich gerne fragen
0

Tags: