Thema: Neukaledonien  (Gelesen 778 mal)

LatAM13-14

« am: 19. Februar 2016, 00:46 »
Hallo zusammen,

Ich bin gerade in Sydney und habe überlegt spontan nach Neukaledonien zu fliegen.
Hat jemand von euch da Erfahrung?
Wie sieht es mit Hostels /Camping aus? Roller mieten usw.?
Ich würde gern so 4 Wochen bleiben inkl. Erkundung der Inseln drum rum. Bin aber budgettechnisch ein wenig eingeschränkt...
0

Fanki

« Antwort #1 am: 23. Februar 2016, 09:40 »
Ich war selber (noch) nicht da. Allerdings diese Leute hier http://www.alongtheringoffire.ch/category/reiseblog/sudpazifik/neukaledonien/ (denk Link habe ich auch aus dem Forum)

Grüsse
0

Bobsch

« Antwort #2 am: 23. Februar 2016, 20:08 »
Ich war leider auch noch nicht dort, aber nebenan auf Vanuatu. Dort habe ich einige Reisende getroffen, die dort unterwegs waren. Es soll sehr sehr teuer sein, vermutlich teurer als Franz. Polynesien. Wenn du Budgettechnisch eingeschränkt bist würde ich vermutlich was günstigeres wählen, z.B. Samoa

Grüße
0

jukian (ejurgal)

« Antwort #3 am: 26. Juli 2016, 11:40 »
Ich habe nicht so gute Erfahrungen in Neukaledonien gemacht:

Grundsätzlich hatten wir einfach großes Pech, dass auf der gesamten Insel ein Generalstreik (typisch französisch) angesagt war, während wir dort waren. Das hieß, dass weder die öffentlichen Busse, noch der lokale Flughafen in Betrieb waren.
Zum Glück hatte wenigstens der lokale Supermarkt geöffnet und einige Restaurants...

Wir waren also gezwungen relativ viel Zeit in der äußerst hässlichen Hauptstadt Nouméa zu verbringen.
Das einzige Hostel das wir vor Ort gefunden haben war dieses:
http://www.aubergesdejeunesse.nc/en/hostel.htm

Das Hostel war definitiv eins der furchtbarsten, in dem ich je gewesen bin. Hässlich, ungemütlich und dafür relativ teuer (was normal auf so einer Insel ist, aber aufgrund der Abzüge trotzdem unangemessen).

Eine der größten Pluspunkte der Insel ist, dass guter Wein und guter Käse im Supermarkt zahlreich und relativ günstig zu kriegen sind.


Wir haben im Endeffekt den Rückflug vorverlegt (40€ Telefonkosten mit Air New Zealand) und sind auf die Cooks geflogen, wo uns das absolute Südsee-Paradies erwartet hat.
0

Tags: